Hat Noah FISCHE mitgenommen?!

20 Antworten

Fische musste er ja keine mitnehmen, denen macht so eine kleine Sturmflut ja nichts aus. :) Aber ich kenne so kleine Cousinen und Neffen, letztens sind wir in die Waschanlage gefahren und er wollte von mir wissen, wie das alles funktioniert. Bin ganz schön ins schwitzen gekommen. :)

Warum hätte er das tun sollen? Die Flut kam, um die Menschen zu vernichten, nicht die Tiere. Die Fische waren also in ihrem Element.

Und nochwas: Die Bibel ist kein Geschichtsbuch, sondern ein Buch der Geschichten. Die Flut gehört zu den ältesten Menschheitsmythen und wurde vom Autor der Genesis im Sinne des jüdischen Glaubens interpretiert und erzählt. Auch das kann man Kindern beibringen, dann muß man hernach auch nicht fragen, was nun mit den Sauriern war. Gruß, q.

da das jetzt keiner mehr weiß oder nachprüfen kann, spekulieren wir doch einfach mal, dass unter Deck ein kleines oder auch großes Holzfass war welches mit Teer versiegelt wurde und darin hatten die Fische dann ihren eigenen Tümpel. Weit weg von den Fischreihern natürlich.

wahrscheinlich hatte Noah einen Behälter mit Wasser auf seiner Arche, da konnte er die Fische dann reintun. Der Geschichte nach wären sie sonst ausgestorben, oder wie war das nochmal?

Vielleicht brauchte er die Meeres- (oder Süßwasser, je nachdem)- Fische auch nicht zu retten, Wasser war ja da, wenn er mit seiner Arche fuhr?

Ich glaube nicht, denn Fische sind im Wasser ja in ihrem Element. Sie brauchten ja nicht vor der Flut gerettet zu werden.

Bei Lungenfischen bzw Lungen-Meerestieren wäre das was anderes, also hat er vielleicht Seehunde mitgenommen ;)

Setz mal nen Süsswasserfisch ins Meer oder andersrum, der schwimmt binnen Minuten kieloben.

0

Was möchtest Du wissen?