Hat man mit einem A1 Führerschein Vorteile für den B Schein?

5 Antworten

Hallo

es gibt fünf Vorteile wenn du den A1 schon hast bevor du den B machen willst

1. du musst nur 6 Doppelstunden Theorieunterricht machen anstatt 12 Doppelstunden

2. du bekommst bei der theoretischen Prüfung nur einen Fragebogen mit 20 Fragen vorgelegt anstatt einen Fragebogen mit 30 Fragen.

3. deine Probezeit für das Auto beginnt schon ab Erhalt des A1, du bist also im günstigsten Fall schon aus der Probezeit wenn du dein B Führerschein ausgehändigt bekommst.

4. um A2 zu bekommen, brauchst du nach 2 Jahren A1 lediglich eine praktische Prüfung zu machen, also ist das auch um einiges billiger

5. wenn du ein Auto mit 18 Jahren versicherst wirst du nicht mehr als Fahranfänger eingestuft und bezahlst weniger Prämie, somit hast du die Kosten des A1 wieder reingeholt

1

Hey ginatilan sehr gute Antwort besser als die anderen 4 die komplett sinnlos sind, ich würde aber gern wissen woher du die Information bekommen hast und ob es vlt einen link dazu gibt. :)

0

Nein, bei den Sollstunden wird Dir da nichts gutgeschrieben in der Ausbildung für "PKW".

Vom A1 nimmst Du aber Fahrpraxis mit. ( praktische Kenntnis der Verkehrsräume )

Früher hast Du sogar mal Anrechnung auf die Probezeit damit erhalten. Ob es heute mit der "EU-Fleppe" auch noch SO ist, kann ich Dir leider nicht beantworten.

52

Nein, bei den Sollstunden wird Dir da nichts gutgeschrieben in der Ausbildung für "PKW".

na wenn 50% weniger Unterricht für dich "nichts" ist:-)

auch die Probezeit beginnt schon mit dem A1

0

Die Probezeit. Die wird in Deutschland nur einmalig erteilt. Ansonsten hast du mehr Vorteile beim A2 schein, denn da brauchst du die Theorie nicht zu wiederholen.

Was möchtest Du wissen?