Hat man in der Berufsschule Sport - kaufmännische Berufe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist unterschiedlich geregelt: Es gibt die Möglichkeit, dass Du Blockunterricht haben wirst. Das bedeutet, dass Du für einige Zeit von Deinem Ausbildungsbetrieb weg kommst und dann für eine oder zwei Wochen nur zur Berufsschule gehst. Da wirst Du auch wieder Sport haben!

Es kann aber auch sein, dass Du nur an einem Tag in der Woche zur Berufsschule gehen musst. Dann gilt dieser Tag als Schultag, an dem Du dann nicht wieder zurück zum Ausbildungsbetrieb musst.

Aber in Echt: Duschen und umziehen, das geht auch schneller als in einer halben Stunde!

irgendwie nicht! also ich brauch so lange, immerhin muss ich meine haare föhnen!

0
@niklass96

Wenn Du nicht echt langes Haar hast, dann werden die auch ohne Föhn trocken

0

ja, in der Berufsschule hat man Sportunterricht. An Berufschultagen muss man in der Regel nicht mehr in den Betrieb, wenn die Schule bis Nachmittags geht (ist in Einzelfällen aber doch so).

Also wir hatten in der Berufsschule keinen Sport mehr und ich kenne auch niemanden, der noch Sport hatte. Kommt drauf an wie dein Stundenplan aussieht. Wir hatten meist immer bis 15 Uhr Unterricht und durften danach heim. Manche bei uns im Betrieb hatten aber auch nur bis halbs eins Unterricht und mussten danach dann wieder zur Arbeit.

Hat man auch Schulferein und Urlaub?

0
@niklass96

Wenn Schulferien sind musst du in der Zeit ganz normal in den Betrieb zur Arbeit. In deiner Ausbildung hast du, je nach Ausbildungsvertrag, eine bestimmte Anzahl an Urlaubstagen. (z.B. 30 Tage). Ferien gibt es in der Ausbildung keine ;-)

0

Was möchtest Du wissen?