Sport in der Berufsschule - Kauffrau für Büromanagement?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi xXxZeldaxXx,

Sport ist ganz normal. Du hättest Mathe nur, wenn du deine Ausbildung mit Doppelqualifikation machst. Das bedeutet, dass du neben Ausbildung noch Fachabitur machst.

Ist also alles ganz normal und ja, Sport wird bewertet. Du brauchst als Kauffrau für Büromanagement kein Mathe, weil du nichts groß rechnen musst. Buchhaltung klappt auch mit normalen Mathekenntnissen!

Bin selbst VFA DQ (Verwaltungsfachangestellte mit DQ) beim Land angestellt. Die normale Berufsschule stellt keine hohen Forderungen, in Deutsch lernt ihr nur Protokolle usw. Bei der Doppelqualifikation muss man richtig erörtern und analysieren :)

LG

Sport dient der Gesundheit. Gerade in einem Job, bei dem man viel am Schreibtisch hockt, ist das eigentlich sinnvoll.

Ich habe auch eine kaufmännische Ausbildung gemacht und hatte auch Sport in der Berufsschule. Da ich auch unsportlich bin, fand ich das auch doof, aber es war dann eigentlich relativ locker.

Ist in vielen Berufs(fach)schulen so.

Warum das kann dir nur das Kultusministerium beantworten.

Aber in irgendweiner Form wird "rechnen" schon auftauchen

Mathe wirst du im Fachunterricht haben bzw. mit einbeziehen.

Ich hatte auch ein hales Jahr Sport, und ein halbes Reli


Was möchtest Du wissen?