Hat der Tyrannosaurus-Rex wie ein Vogel ausgeschaut?

 - (Tiere, Wissenschaft, Vögel)

5 Antworten

Ähnlichkeit ist relativ. Wenn man sieht, wie nahe die Tyrannosaurier der Stammgruppe der Vögel stehen, muss es natürlich auch Übereinstimmungen zwischen ihnen gegeben haben:

https://science.sciencemag.org/content/sci/284/5423/2137/F2.large.jpg

Manche der gemeinsamen Merkmale, wie die pneumatisierten (luftgefüllten) Knochen, sind sehr früh in der Dinosaurierevolution entstanden und entsprechend weit verbreitet. Sogar Krokodile besitzen schon pneumatisierte Schädel.

Für Federn gibt es hingegen bei der Gattung Tyrannosaurus noch keine direkten Belege, dafür bei vielen ihrer direkten Verwandten und Vorläufern. Der Stand der Dinge ist momentan, dass die Federn des Tyrannosaurus, wenn es sie gab, wahrscheinlich nur seinen Rücken bedeckten.

Viele typische Vogelmerkmale fehlen den Tyrannosauriern hingegen, so besitzen sie Zähne und einen Schwanz, dafür fehlen ihnen Skelettmerkmale wie der Brustbeinkamm oder die verschmolzenen Handknochen, von der Flugfähigkeit und der Größe ganz zu schweigen.

Da nahe verwandte des Tyrannosaurus Rex kleine Löcher in den Knochen hatten, wie sie auch z.B. Truthähne haben, in welchen die Federkeile Abdrücke hinterlassen haben, geht man davon aus, dass auch diese Spezies Federn hatte.

Hier das Beispiel am Dakotaraptor steini:

Zwar dachte man erst, dass durch den Gigantismus immer weniger behaarung/befederung vorzufinden war, weil das auch heute so ist, (Beispiel: Elefanten) aber da vor einigen Jahren (Ich glaube so 2012/13) Yutyrannus, ein sehr naher Verwandter des Tyrannosaurus Rex, auch Anzeichen auf Federn aufwies, MUSS der eigentliche T. Rex auch Federn in einer Form gehabt haben.

Ob das nun Armadillo-Federn sind, (Welche eigentlich keine echten Federn sind) oder doch echtes Gefieder, ist noch zu vermuten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Von prähistorischen Lebewesen fasziniert
 - (Tiere, Wissenschaft, Vögel)

Kein Lebewesen hatte je Löcher in den Knochen, aus denen Federn wuchsen.

Sie sollten hier also nicht solch einen Müll verbreiten.

Entweder Sie kennen den wahren Sachverhalt und berichten korrekt darüber, oder aber, Sie halten besser einfach Ihren Mund.

0

Heutige Vögel stammen direkt von den Theropoden ab, und zu denen gehörte auch Tyrannosaurus Rex, auch wenn er ausstarb und kein direkter Vorfahre der heutigen Vögel ist. Für andere Theropoden wurde bereits nachgewiesen, dass sie über Protofedern verfügten. Daher ist es nicht unwharscheinlich, dass das auch bei Tyrannosaurus Rex der Fall war.

Dieses spärlich Federkleid hatte er mit hoher Wahrscheinlichkeit wirklich. Er hatte zb auch hohle, stabile Knochen und hörte sich eher wie eine Taube an als wie ein Löwe oder Tiger. Neue Untersuchungen ergeben daß er und andere Dinosaurier gar nicht brüllen konnten sondern eher ein tiefes Gurren oder ein Grummeln ausstießen. Er sah nicht aus wie heutige Vögel hatte aber sehr wahrscheinlich solche oder ähnliche Federn

Nachdem man einige Hautabdrücke ohne Federn fand, stellte sich dies als unwahrscheinlich heraus.

Was möchtest Du wissen?