Hast du schonmal den Falschen vertraut?

Das Ergebnis basiert auf 66 Abstimmungen

Ja 95%
Nein 5%

21 Antworten

Ja

Und man lernt daraus, im Endeffekt wirst du von so viele verarscht dass du nur dir und deinen besten Freunden vertraust. Ich wurde zb. Mal bei einen zwei Monate langem unbezahlten Praktikum ausgenutzt als Jugendlicher der eigentlich nur eine Ausbildung wollte, indem sie mich einen Tag vor Ende des Praktikums und Anfang der Ausbildung rausgeworfen haben weil ich wohl nicht den entsprechenden Bedingungen Nahe kam obwohl ich sogar öfter bei Hitze Pausen durchgearbeitet habe um einen besseren Eindruck zu machen, aber höre das ich einfach zu schlecht bin und bin umsonst zwei Monate da gewesen und habe viel Geld für mein Sprit ausgegeben...

Trau auch keinen Arbeitgeber die dir Praktikum aufschwatzen, manche nutzen dich bis zum Ende aus als kostenlose Aushilfe^^

Ja

Hi.

Na klar. Problem mit Vertrauen ist, dass man da in Vorleistung gehen muss. Sonst klappt es nicht. Und gibt genug, die das Vertrauen nicht wert sind. Astrid Lindgren hat das schön beschrieben: "Es ist besser, gelegentlich betrogen zu werden, als niemandem mehr zu vertrauen."

Man kann ja klein anfangen und sich steigern, so, wie wenn man nem Kumpel, der sich noch nicht bewährt hat, locker mal 10€ leihen kann, aber keine 100€. Wenn der sich dann aber als anständiger Schuldner entpuppt hat, dann kann man ihm auch mal mehr borgen.

Ja

Na klar. Wer hat das noch nicht? Das gehört zu den Erfahrungen, die man im Leben machen muss. Genau wie man lernen muss, dass es trotzdem gut ist, wenn man Menschen ein gewisses Vertrauen entgegenbringt, auch auf die Gefahr hin enttäuscht zu werden.

Ja

Einfacher aufzuzählen, wären die Richtigen, denen ich vertraut habe. Da komme ich auf 2 Leute.

Für mich ist Vertrauen inzwischen etwas naives. Ich achte ganz genau darauf, was ich wem erzähle und wie ich es erzähle.

Einigen gehe ich komplett aus dem Weg, um gar nicht erst sprechen zu müssen.

Viele interpretieren in Vertrauen hohes Selbstbewußtsein 😄😉

0
Ja

Öfters. Die meisten Leute denen man vertraut nutzen es aus, oder es lohnt sich am Ende für einen Selbst nicht. Man muss wirklich aufpassen wem man sich hingibt.

Was möchtest Du wissen?