Liest sich wie Entzugssymptome.

Welche Fachrichtung?

...zur Antwort

Meine Frau mag meine Mutter und ihren Freund nicht?

Ich bin verzweifelt und weiß zur Zeit nicht was ich machen soll und würde mich freuen, wenn vielleicht jemand mit ähnlichen Problemen oder Erfahrungen mir mal seine Meinung sagen kann.

Ich bin mit meiner Frau seit 9 Jahren verheiratet. Wir haben zwei Kinder. Das ältere (8) habe ich adoptiert und das jüngere (5) ist mein leibliches Kind.

Das Hauptproblem ist, dass meine Frau meine Mutter überhaupt nicht mag. Es ist dadurch entstanden, dass Meine Mutter zu Beginn unserer Beziehung und der Geburt der jüngeren Tochter häufiger bei uns zu Besuch gekommen ist. Dadurch hat meine Frau zu Ihr gesagt, dass sie bitte weniger Kontakt mit Ihr möchte, weil ihr das zu viel ist. Das habe ich auch damals verstanden.

Meine Frau hatte immer Probleme Ihre Kinder mit meiner Mutter zu lassen und hat sich auch von fast allen Familienveranstaltungen fern gehalten. Sie sagt heute, dass es ein großer Fehler war, dass sie damals überhaupt in eine andere Familie eingetreten ist und würde das heute nie wieder so machen.

Nach der Geburt meiner leiblichen Tochter, hat sich daran nichts mehr geändert.

Eines der größten Probleme ist, dass meine Mutter in den letzten 9 Jahren 3 Beziehungen hatte bis sie jetzt den Richtigen Mann für sich gefunden hat. Mit diesem ist sie nun seit 3 Jahren zusammen und sie wollen bald Heiraten.

Meine Frau mag den Freund von ihr aber auch nicht, weil er auf einer Feier sich nicht so gut benommen haben soll. Ich habe das leider nicht mitbekommen, weil ich in einem anderen Raum war. Meine Mutter hat meiner Frau wohl ein Kosmetikset geschenkt und da war ein Lippenstift dabei. Er hat den meiner Frau wohl überreicht und gesagt, soll ich deine Lippen anmalen. Er sagt, dass es nur ein kleiner Spaß war und nicht ernst gemeint war. Meine Mutter stand auch daneben. Meine Frau hat das aber als intimer Grenzüberschritt empfunden.

Ich stehe nun zwischen Meiner Mutter, die traurig ist und sich beschwert, dass meine Frau so reagiert. Und meine Frau sagt, dass es für mich als Mann besser wäre, wenn ich mich von Ihr trenne, Dann könnte ich meine Familienwünsche selbst so ausleben, wie ich das möchte.

Mir tut das so weh, weil ich das Gefühle habe, dass meine Frau mich im Stich lässt und ihr sogar eine Trennung deswegen recht ist. Ich liebe aber meine Frau uns weiß nicht was ich tun soll.

Wie ist das generell, wenn eine Mutter oder Vater einen neuen Mann kennen lernt. Sollte man diesen gar aus der eigenen Familie ausgrenzen oder ist das unnormal. Ich weiß wegen den Streitereien zu meiner Frau nicht mehr wirklich wo Oben noch Unten ist. Vielleicht hat sie ja auch recht und ich habe bisher alles falsch gemacht.

Ich weiß nicht, was ich momentan machen kann. Ich stehe allein im Wald und keiner steht für mich ein. Ich habe meine Frau gefragt, ob Sie nicht auch eine Idee hat oder mir auch mal als Mann zur Seite stehen kann. Sie sagt aber, dass sie das nicht kann und möchte. Sie ist nicht mein Emotionsberater.

...zur Frage

Vielleicht hat deine Frau keine enge Beziehung zu ihrer eigenen Familie und fühlt sich überrumpelt.

...zur Antwort

Hitlers Gesundheit?

Wie viel von dem, was man heute über Hitlers Gesundheitszustand hört ist wahr?

Irgendwelche Amerikaner wollen "medizinisch belegt" haben, dass er an Parkinson leidete. Allerdings wäre Hitler dann der erste und einzige Mensch, bei dem diese Krankheit sich selbst heilte:

„Bei mir ist das Wunder eingetreten, daß durch diesen Schlag mein Nervenleiden fast verschwunden ist. Ich habe noch immer etwas Zittern am linken Bein, wenn die Besprechungen zu lange dauern, aber vorher habe ich mit diesem Bein im Bett gezittert. Das ist auf einmal durch diesen Schlag völlig verschwunden; wobei ich nicht sagen möchte, daß ich das für die richtige Kur halte.“ (nach dem Anschlag von Stauffenberg)

Er selbst hatte von diesem Zittern folgende Meinung:

„...allein der lange Krieg, schlaflose Nächte und viele Sorgen haben meine Hand so zitterig gemacht...“ 

Dass dieses Zittern erst 1942 auftauchte als sich das Schicksal gegen Deutschland wendete und es 1945, während der Schlacht um Berlin nicht mehr kontrollierbar war, spricht dafür, dass es "nur" mit großem Stress zutun hatte.

Eine weitere Behauptung über Hitlers Gesundheitszustand ist, dass er "sexuell deprimiert" war und deshalb so böse gewesen sei. Diese "sexuelle Depression", sei dadurch gekommen, dass er nie Sex gehabt habe, weil etwas mit seinen Genitalien nicht gestimmt hätte. Allerdings beklagte Eva Braun in den frühen 30er Jahren, dass er sie wohl "nur für diese bestimmten Dinge" brauche, was sollte damit anderes als Sex gemeint sein? Außerdem beklagte Eva Braun sich mit zunehmender Intensität des Krieges über "sexuelle Vernachlässigung" bei einer Freundin.

Was bedeutet eigentlich "medizinisch/wissenschsftlich nachgewiesen"?

Diese "Wissenschaftler" haben doch nur die Bilder und Filme, wie wollen sie da solche Dinge feststellen?

Und zu welchen Zweck werden 73 Jahre nach seinem Tod Jahr für Jahr noch neue "Sensationen" "herausgefunden", die immer abstruser werden? Vielleicht Quote? Immerhin hat der Spiegel Hitler gefühlt die Hälfte seiner Titelseiten zu verdanken...

...zur Frage

Ich kenne einen Fall von Parkinson-Selbstheilung. Die Erklärung der Ärzte: Man hatte die Symptome falsch zugeordnet. Es gibt nämlich parkinsonähnliche Leiden. Der Mann ist wirklich geheilt.

...zur Antwort

Übrigens gibt es nicht nur schwarz und weiß😊

...zur Antwort

Keltische Einflüsse 😍

...zur Antwort

Kann kommen und wieder gehen🐥 bis dahin laktosefreie und Vollkornsachen. Ich habe sie nach 4 Jahren nicht mehr. Ist aber auch tagesformabhängig.

...zur Antwort

Ein Artikel in der Dorfzeitung🐰

...zur Antwort

Schlechte Erfahrungen ? Völlig legitim. Sonst sehr schade🐥

...zur Antwort

Nein, aber der Gesprächsstoff könnte ausgehen.

...zur Antwort

Ich bin keine 19 mehr. Aber ich finde es viel schöner, wenn Eltern sich für das interessieren, was man erzählt.

...zur Antwort

Habe auch deine letzte Frage gelesen. Magst du deinen Freund?

Eine Freundin war am Anfang von der Schwangerschaft nicht so begeistert, aber eher weil es in der Beziehung stark kriselte...

...zur Antwort

Was hat er dir Schlimmes angetan?

Könnte hier einfach sein, dass du gerade keinen anderen Jungen in Sicht hast. Lass gut sein.

...zur Antwort

Ich würde es lassen. Die hat dich ja auch nicht gefragt und sollte bisher das wichtigste für ihre Zustimmung über dich wissen. Depressionen & co. Sind keine Argumente für Testosteron (ich weiss sehr wohl, wie du es meinst ;) und könnten von deinem Ziel ablenken. Stell dir mal vor, sie ergründet jetzt die Ursachen noch und kommt zum Schluss, dein Problem liegt woanders? Das Jahr ist auch noch nicht um🐥

...zur Antwort

Zum Reggae Festival mitgegangen und selber bezahlt. Ich hasse Reggae. Es war schön😍

...zur Antwort

Solange du die Frauen in Ruhe lässt, ist es sogar in Ordnung

...zur Antwort

Man findet es einfach schade. Denn das verhindert eine Beziehung garantiert. Niemand hält es lange mit einem Menschen aus, der nicht weiß, was er wert ist. So als wäre man mit einem halben Partner zusammen.

Überlege dir einfach, was du dir von der Freundschaft / Partnerschaft wünscht. Dann was der / die Andere wünscht. Anstatt immer zu denken, dass du nicht viel wert bist. Man muss was im Kopf haben🐛

...zur Antwort

Meistens gibt es junge Treffs, Vereine... was für eine Wüste ist Frankfurt?

...zur Antwort