Harry Potter zaubert im 3.Film während denn Ferien

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wer auch immer für die Drehbücher verantwortlich ist hat doch noch bei weitem mehrals nur das völlig verbockt^^

Meiner Meinung nach ist absolut jeder Zauber in den Ferien verboten, sonst würde Harry wegen Dobbys Schwebezauber wohl kaum eine Verwarnungbekommen...

Aber die Filmeacher tun ja eh was sie wollen, wer die Bücher nicht gelesen hat versteht ja teilweise nicht mal die Story wie ich immer wieder feststellen muss, je nachdem wen ich dazu zwinge einen der Filme zu gucken^^

JuLa1409 27.01.2011, 18:19

da muss ich dir voll und ganz recht geben

1
cracker0dks 28.01.2011, 08:59
@JuLa1409

ich nicht, da Rowling nicht alle Rechte an die Filmemacher verkauft hat! Siehe Hier >

"Im Jahr 2000 verkaufte Rowling alle Vermarktungsrechte einschließlich der Filmrechte an Time Warner, behielt jedoch die Verlagsrechte sowie ein Mitspracherecht bei den Filmen."

Sie hätte das also verändern können !!!

Quelle Wiki! http://de.wikipedia.org/wiki/JoanneK.Rowling#ErfolgundReichtum

0
Divamaus 28.01.2011, 13:33
@cracker0dks

Ich finde die haben trotzedm so einiges verbockt... ich freue mich auf den letzten Film, mal schaun wie die so dies und das wieder grade biegen^^ (z.B.: mal schaun wie Harry sich an das Diadem erinnernt... denn im Film hat Ginny sein Buch versteckt und nicht er^^)

1
hallschwein 15.05.2011, 15:33
@Divamaus

ja das schimmt alles aber ich glaube bei dem Zauber Lumos ist das ja was andres weil auch wenn man den Zauberstab nicht in der hand hält kann man Lumos zaubern

0
Nemoo444 14.09.2015, 13:49

Sie dürfen mit ihrem Zauber keinen anderen in gefahr bringen, oder benutzten um andere zu schaden, und da der schwebezauber von dobby die fette tante geschadet hat hat er eine verwarnung bekommen.

0

Da haben die Filmemacher wohl nicht aufgepasst. Das ist ja schon öfterst passiert.

Das hab ich mich auch schon gefragt...ich denke das es einfach kein besonders wichtiger oder gefährlicher Zauber ist, er ist nur zum Licht machen.

Vielleicht haben die Filmemacher einen Fehler gemacht

Ich liege auch schon eine Woche deswegen wach. Hast du eine Idee, warum er nicht erwischt wurde?

Ich denke auch, dass es am Drehbuch liegt. Im Buch wird davon nichts erwähnt. Da haben der Autor und der Regisseur nicht richtig aufgepasst. Vielleicht dachten sie auch, naja, bei so einem belanglosen Zauber macht das nichts.

das ist ein fehler im drehbuch würde ich sagen!

Ist mir auch augefallen, aber der film ist halt nicht das buch!

Der Drehbuchautor scheint ein ziemlicher Idiot zu sein. :D

Also: im Buch verwendet er diesen Zauber auch nicht. Der Regisseur hat einfach nicht so aufgepasst. Aber im zweiten Film zaubert Hermine ja auch in den Ferien Harrys Brille wieder heil (was im Buch Mr. Weasley tut) man darf den Filmen nicht so trauen.

Lucky233 19.05.2014, 20:25

An die Stelle kann ich mich gerade nicht erinnern, aber wenn sie sich dabei im Fuchsbau befinden, ist es okay. Oder war das in der Winkelgasse? Da müsste es auch okay sein, da das Ministerium nicht ausmachen kann, wer gezaubert hat, sondern nur, wo der Zauber benutzt wurde.

1

Wow, verdammt gute frage :D Das ist halt ein film, kann sein, das SO ein zauber erlaubt ist... obwohl nee, ihn könnte ja ein muggel erwischen. Ich glaube es ist ein drehbuchfehler :DD

die film-macher sind einfach n bissl blöd^^

Was möchtest Du wissen?