Warum wird Harry nicht bestraft, obwohl er außerhalb von Hogwarts gezaubert hat?

15 Antworten

Die erste verwarnung im 2. Teil. Nichts passiert

Die zweite Verwarnung im 3. Teil. Fudge hat mal ein Auge zugedrückt.

Die Dritte Verwarnung im 5. Teil. Harry wurde zu einer Anhörung vor den GESAMTEN ZAUBERGAMOT geschleppt nur weil er sich verteidigt hat.

Ich würde zu diesen Sachen Sagen: Alle guten Dinge sind Drei

Am Anfang vom 2ten Teil sitzt er am Schreibtisch hat eine ganz gewöhnliche Lampe an und blättert in dem Fotoalbum, was er am Ende vom ersten Teil von Hagrid bekommen hat.

Schau dir die Filme am besten noch mal an.

Das mit dem "Lumos" Zauber war Anfang dritter Teil. 

Also 1. ist es nicht der zweite Teil von Harry Potter, sondern der dritte..... Wenn schon, dann richtig..

Aber grundsätzlich: Bücher lesen hilft!!! Die Filme sind keine Grundlage! Schon gar nicht der 3. Teil... Der hat unendlich viele Fehler und Macken, weil der Regisseur sein eigenes Ding durchziehen wollte und unfähiges Personal engagiert hat -.-'

schlechte Laune?!

0

Leute,lest die Bücher-das mit Lumos unter der Bettdecke (Anfang Buch 3) ist einer dieser komischen Filminterpretationen. 

Im Buch hat Harry eine Taschenlampe.

In "Die Kammer des Schreckens" gibt es keine Szene unter der Decke

Genau! 

" In der Kammer des Schreckens",, sitzt er am Anfang am Tisch und sieht sich das Fotoalbum an, was er von Hagrid am Ende des ersten Teils bekommen hat.

"Kammer des Schreckens/2.Teil sowohl vom Buch als auch von den Filmen her.

Im Buch droht er seinem Cousin damit einen Zauber anzuwenden,  aber er tut es nich.

1
@Fairy21

Klar,bei "Simsalabim" "hokus-pokus-Fidibus" (Kammer d.Schreckens S.14) wird kein Hogwarts Schüler bestraft LOL

0

Das war wohl einfach nur ein Fehler beim Machen der Filme, in den Büchern gibt es diese Szene nicht, genau wie es auch die Szene nicht gibt, in der Hermine Harrys Brille repariert. Da wurde sich schon viel drüber aufgeregt, aber das muss man wohl einfach ignorieren 😄

Was möchtest Du wissen?