Harry Potter: Bestrafung bei Zauberei Minderjähriger

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil Dobby damals keinen Zauberstab benutzt hat. Schließlich dürfen Hauselfen ja auch keinen tragen. Die Zauberstäbe der Schüler von Hogwarts sind von der Schule erfasst und markiert worden, als sie eingeschult wurden. Wenn ein minderjähriger Zauberer also seinen Zauberstab außerhalb Hogwarts benutzt, egal wo, dann wird das den Ministerium gemeldet. Schließlich hat Harry den Patronusfluch im fünften Teil ja auch außerhalb seines Hauses ausgesprochen. So konnten zB. Dumbledore und Mr. Weasley im Ligusterweg 4 zaubern, ohne dass etwas gemeldet wurde. Dobby hingegen hat dort einfach einen Zauber ausgeführt ohne Zauberstab und hat so keine Identifikation hinterlassen. Der Verdacht ist demnach naheliegend, dass ein Minderjähriger, der seinen Zauberstab aus Angst vor Bestrafung nicht verwenden wollte, diesen einfachen Schwebezauber verwendet hat. Da Harry die Benutzung jedoch nie nachgewiesen wurde, konnte er auch nicht bestraft werden. Trotzdem reichte das offenbar für einen Vermerk und war für die Anklage beim Verfahren gegen Harry ein willkommenes Argument für seine Schuld.

Unlogisch. Wenn nur Schülerzauberstäbe "markiert" sind, wie kann dann zwischen Lehrer und Elf unterschieden werden?

0
@HerrDeWorde

Scheinbar wird dort auch unterschieden. Möglicherweise gibt es verschiedene Formen von Magie, etwa der von volljährigen Zauberern, die einen Schulabschluss gemacht haben und die eines "illegal" Zaubernden. So darf ja auch Hagrid keine Magie benutzen, weil er von der Schule geworfen wurde. Schließlich wurde zB. Dobby nie als Zauberer registiert, er durfte ja auch das Zaubererhandwerk als Sklave und Elf nicht lernen. Möglich, dass er offiziell gar nicht zaubern darf.

Natürlich sind das nur Spekulationen, aber wie ich sehe, hast du selbst keine eigene Erklärung dafür gebracht und trotzdem mehrfach andere kritisiert. Ich denke, anstatt anderen die Logik abzusprechen, könntest selbst einen Beitrag leisten, oder?

0

Danke für den Stern! :)

0

weil sie schon ''volljährig '' sind sprich nicht mehr die ''spur'' auf sich haben den die entfällt in dem moment wenn man in der zaubererwelt 17 wird :)

Dobby hatte auch keine Spur und wurde bemerkt

0

Ich denke, weil beide Besuche "offizielle" Besuche waren, also dem Zaubereiministerium bekannt war, dass ein erwachsener Zauberer sich im Haus befindet, und da der Zauber nicht zu den Personen zurückverfolgt werden kann, gehen sie wohl vom besten Fall aus :)

Zauberer unter 17 haben die "Spur", durch die das Ministerium sieht, ob gezaubert wurde. Bei erwachsenen Zauberern bekommen die das nicht mal mit...

weil sie schon alle über 17 sind/waren lg

Was möchtest Du wissen?