Handy einkassieren verweigert, jetzt Tadel?

10 Antworten

Oh mein Gott, hier sind ja wieder "Eggschbärden" unterwegs mit dem Fachwissen von 3m Feldweg.

Der Entzug des Handys ist eine Erziehungsmaßnahme, die durch das Schulgesetz des jeweiligen Bundeslandes gedeckt ist (z.B. SchG §53 NRW oder BayEUG Art. 56 Abs. 5).

Du hast dich aber der Maßnahme verweigert, weswegen die Lehrerin zum stärkeren Mittel greift und als Ordnungsmaßnahme einen Tadel verhängt.

Das Verhalten der Lehrerin ist somit gerechtfertigt.

Übrigens gibt es keine gesetzliche Grundlage für die oft aufgestellte Behauptung bzgl. der Rückgabe am selben Tag. Hier gab es vor kurzen ein Urteil des Verwaltungsgericht Berlin (Urteil vom 04.04.2017 - VG 3 K 797.15) wonach selbst der Einzug übers Wochenende keine unzumutbare Einschränkung der Grundrechte darstellt.

Also einfach mal das Handy in der Schule weglegen...

Du bist zunächst rechtlich nicht verpflichtet, Dein Eigentum irgendwem auszuliefern oder zu überlassen.

Es existiert keinerlei Rechtgrundlage, welche einen Einwohner dieses Landes dazu verpflichtet, sein Eigentum irgendwem zu überlassen, wenn er das nicht möchte.

Als Lehrerin hat sie keinerlei hoheitliche Befugnisse, sie darf es nicht Sicherstellen / Beschlagnahme, nicht gegen Deinen Willen und schon gar nicht gegen Deinen Widerstand.

Sie kann eine Anordung erlassen, aufgrund derer Du ihr das zu geben hättest, nur besteht hierbei keinerlei Verpflichtung, dem nachzukommen.

Nun müsstest Du den Tadel abwarten, was genau da drinsteht.

Wenn sie schlau ist, schreibt sie da rein, dass Mobiltelefone innerhalb des Schulgeländes oder nur die Nutzung (?) verboten ist und Du dagegen verstoßen hast.

Gegen einen solchen wirst Du nichts machen können.

Ist sie weniger schlau, schreibt sie da rein, dass Du ihr auf Verlangen das Handy nicht rausgegeben hast. Dann könnest Du dagegen Widerspruch einlegen, schriftlich und erklären, dass Du nicht verpflichtet bist, Dein Eigentum auszuhändigen und daher der Tadel nichtig ist.

Du werwartest, dass dieser wegen Unrechtmäßigkeit zurückgenommen wird oder es wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als den Rechtsweg zu beschreiten.

5

okay danke erstmal für deine umfangreiche Antwort, was ich vielleicht noch hinzufügen könnte, ist, dass sie nicht einmal gesehen hat, wie ich es benutzt habe sondern in der Hand hatte und beweisen kann sie auch nicht, dass es eingeschaltet war (bei uns gilt die Regel, dass Handys im Schulgebäude auszuschalten sind) ich könnte dann behaupten es war aus. aber ich werde wirklich erstmal abwarten, was drin steht

0
53

Kompletter Unsinn.

0

Also es kommt zudem noch auf die Entfernung an die du von der Schule wohnst und dein Alter.

Es gilt aber: §985 BGB nach der Schulzeit

Wenn du mir deine Alter sagst kann ich dir besser helfen

5

ich bin 17

0
34
@dajeka

Du kannst es dir nach der Schulzeit holen. Sie müssen es dir aushändigen.

1. Nach der Schulzeit gehst du in die Stadt und jmd ist gestorben bist net erreichbar mhh blöd

2. Dein Eigentum, die Schule darf es nich behalten

1
5

danke erstmal und wie gesagt, schulzeit war vorbei und sie wollte es trotzdem haben, hätte ich es ihr geben müssen und danach sofort wieder holen oder wie?

0
34
@dajeka

Wenn die Schulzeit vorbei ist. Bist du nicht mehr verpflichtet ihr das Handy zu geben steht in jeder Schulordnung. Die Lehrer dürfen es nur während der Schulzeit einkassieren.

Wenn es sie aber glücklich macht kannst du es ihr geben und dann dir sofort wiederholen. 

§985 BGB Herausgabe Anspruch einer Sache. Wenn net kannst du eine offiziele Beschwerde beim Direktor einreichen. 

1
53

Falscher §.

0
53
@Slothd3mon

Lies mal weiter bei §986 BGB, dann ergibt sich ganz schnell die Frage nach dem rechtmäßigen Besitz - und der ist wiederum durch das Landesschulgesetz geklärt. Außerdem besteht der Anspruch nur gegenüber dem Eigentümer, was (zumindest bei Vertragshandys) kein minderjähriger Schüler sein kann.

Als nächstes hätten wie das kleine Problem, daß Du versuchst, einen zivilrechtlichen Anspruch vor einem Verwaltungsgericht durchzusetzen - also falsche Adresse (§13 GVG), die Klage wird also voraussichtlich gar nicht erst angenommen.

Und zu guter Letzt hätten wir noch das Urteil des VG Berlin vom 04.04.2017 (AZ: VG 3 K 797.15), welches selbst im Entzug des Handy über ein Wochenende und anschließender Abholung durch einen Personensorgeberechtigten keinen tiefen Eingriff in die Grundrechte erkennen konnte.

Kurz: Du solltest noch ein paar Semester Jura drauflegen.

0

Wie lange darf der Lehrer Handys einziehen? Was, wenn er es nicht zurückgibt?

Hilfe, es geht um eine ernste Gesetzeslage. Wenn ein Lehrer ein Handy einsammelt, weil es im Unterricht klingelt, darf er dies ja tun. Jedoch muss er mir es doch spätestens am Ende des Tages zurückgeben, es sei denn es besteht ein Verdacht auf eine Straftat. Wen der Lehrer dies jedoch nicht tut, verstößt es doch gegen das Grundgesetz, da es mein Eigentum ist oder nicht. In der Hausordnung steht folgendes: "..., eine Rückgabe erfolgt grundsätzlich nur an die Eltern. Für diese Gegenstände übernimmt die Schule keine Haftung". 1. Gegen welche Paragraphen wird hier verstoßen? 2. Wieso übernimmt die Schule dann nicht einmal Haftung. Ist die Hausordnung nicht eh nichtig, da sie gegen das Grundgesetz verstößt? Mit was kann ich drohen wenn sie einem das Handy nicht am Ende des Tages zurückgeben? Ich bitte um ernste Antworten mit Paragraphen hinterlegt. Es geht zudem um das Bundesland Sachsen. Vielen Dank.

MFG

...zur Frage

Wie lange darf die Schule das Handy einbehalten und haben sie die Berechtigung einem das Handy nur mit Eltern zurück zugeben?

Also an meiner Schule ist es Untersagt das Handy zu benutzen nur in bestimmten Räumen und ich wurde gegen Ende der Pause erwischt aber auf dem Hof also ist es ja gegen die Regeln wozu ich auch einverstanden bin aber bei uns heißt es das man das Handy nur bekommt wenn man mit den Eltern das Handy abholt oder die Eltern per Zettel eine Berechtigung schreiben. Sind die Lehrer dazu berechtigt oder sind sie verpflichtet mir das Handys am Ende des Schultages wieder zu geben. Danke für hilfreiche Antworten. Wohne in NRW und gehe auf eine Höhere Handelsschule und diese ist Privat.

...zur Frage

Darf mein Lehrer mir deswegen nen Tadel schreiben?

Hey, da man in meiner Schule die Handys vor Stundenbeginn vorne am Pult abgeben muss, habe ich dies gemacht. Als mitten im Unterricht irgendein Handy klingelte (NICHT MEINS), hat er bei allen den (AN) Knopf gedrückt, um zu gucken, welches es war. Mein Handy war AN, da ich eine neue Sim-Karte habe. Ich kenne deswegen meinen Pin nicht auswendig wenn ich mein Handy anmache. Also ist es nutzlos. Ich brauche es um meine Eltern zu kontaktieren, weshalb ich es nicht ausschalten kann. Er schrieb mir nun deswegen einen Tadel. Darf er einfach so an mein Handy gehen um zu gucken, ob es an ist? Er meinte auch was mit Polizei. (irgend nen quatsch) von wegen, dass er den Verdacht hat, dass ich Videomaterial und Audio aufnehme (was nicht sein kann, da mein Handy bei ihm ist). Habe nun den Tadel, was nicht die Welt ist, aber wollte nur mal nachfragen, ob er das eigentlich darf.

MFG, Adi

...zur Frage

Kann das Handy über Nacht von der Schule einbehalten werden?

Hallo, ich hoffe auf schnelle Antworten. :)

Darf meine Schule mein Handy über Nacht einbehalten? Nachdem meine Mutter mit mir in der Schule war um es abzuholen, nach Unterrichtsschluss, und mein Papa ausdrücklich am Telefon sagte, dass die Schule mir mein Handy aushändigen soll?

Fällt dies unter Paragraph 242 im StGB, also macht sich die Schule somit strafbar? Da es mein Eigentum ist und es mehrfach erwähnt wurde, dass es ausgehändigt werden solle.

...zur Frage

darf meine Schule mein Handy 3 tage einkassieren?

Ich habe mal gelesen das Schulen verpflichtet sind eingesammelte Handys am ende des Schultages wieder auszuhändigen. Meine Schule behält es allerdings 3 Tage bevor man es sich wieder abholen kann. Ich habe mal einen Lehrer damit konfrontiert allerdings sagte er nur das meine Schule eine Sonderregelung habe und man beschlossen hat das handy länger zu behalten. Die Schule darf sich aber doch nicht einfach über das Gesetz stellen oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?