Beim nächsten mal wird dein Auto wahrscheinlich plötzlich in die Luft katapultiert, wird sich dort in einem gewaltigen Feuerball in seine Bestandteile auflösen, und die Jungs von Kobra 11 ziehen dann die qualmenden Reste deiner Leiche aus den Trümmern! 🤯😉🤣

Spaß beiseite. Außer ein wenig erhöhtem Verschleiß dürfte da nichts weiter passiert sein. Es wird auch die Bremskraft deines Autos nicht exorbitant verschlechtern.

...zur Antwort
Nein

Warum sollte ich das tun? Meine Muttersprache ist und bleibt nun einmal Deutsch. Und was heißt „auch“? Ich wage es stark zu bezweifeln, das dieses Phänomen bei dir vorliegt, da man schon sehr lange und intensiv in einem Sprachraum leben muß, um dies zu erreichen. Wenn es denn überhaupt vollständig möglich ist.

...zur Antwort

Das Problem das die Menschheit bedroht , und das sollte eigentlich mittlerweile so ziemlich jedem klar sein, ist inzwischen nicht mehr das das Öl ausgeht, sondern das wir weiterhin sinn-und maßlos dieses Öl verbrennen. Denn damit werden sich die Menschen nämlich endgültig selber die Lebensgrundlagen entziehen, bevor sie es schaffen alles Öl zu verbrauchen.

...zur Antwort

Ich wage zu bezweifeln, das Schwule mit der Christenheit wirklich mehr Freude haben. Also gerade wenn ich mal z.B. nach Russland schaue, wo Homosexuelle regelmäßig von GUTEN CHRISTENMENSCHEN wie Tiere in einer Treibjagd gehetzt und halb, oder ganz Tot geschlagen werden. Oder nach Rom, wo die fettgefressene Chefetage der Kreuzmafia sich heuchlerisch um ihren Popanz schart, und ihre stinkende Doppelmoral pflegt. In der Schwule nahezu gleichstellt werden mit dem leibhaftigen Satan, aber nur milde gelächelt wird, wenn Sonntags ihre Popen nach dem Wasser predigen und Wein saufen, erstmal genüsslichst einen 10 jährigen Messdiener wundvögeln. Oder in‘s ach so liberale Deutschland, wo die Christenheit vor lauter Güte die Toleranz förmlich ausschwitzt, aber der §175, der Homosexualität unter Strafe gestellt hat, erst im Jahr 1994!!! vollständig aus dem Strafgesetzbuch gestrichen wurde. Das ist gerade mal eine Generation her. Ich möchte damit in keiner Weise abstreiten, das im Islam Homophobie durchaus weit verbreitet sein mag. Aber in keiner Weise mehr oder weniger als bei Christen, Juden, Hindus, etc.etc. Dennoch ist es infam, zu behaupten das jeder der dem Islam angehört, damit automatisch intolerant ist. Genauso wie es offensichtlich eine falsche Vorstellung ist, das jeder der schwul ist, zwangsläufig tolerant sein muss.

...zur Antwort

Also das du wegen so einer Lappalie deinen Vater fürchten musst, ist schon mehr als traurig. Vor allem wenn du es bezahlen wirst. Aber es steht mir natürlich nicht zu, hier eure Familienverhältnisse zu kommentieren. Nur was mir noch aufgefallen ist, ist das DU offensichtlich die Telefonrechnung geöffnet hast, die wohl mit größer Wahrscheinlichkeit an deinen Vater adressiert ist. Und diese hast du anscheinend ja auch noch bis jetzt unterschlagen. Das wäre für mich an der Stelle deines Vaters wesentlich gravierender. Wegen einer hohen Telefonrechnung kann er dich mit Sicherheit NICHT anzeigen. Wegen Verletzung des Postgeheimnis und Postunterschlagung rein theoretisch schon. Und so etwas ist, abgesehen von der Strafbarkeit, auch einfach ein no go. Aber zu deinem Problem. Wenn du das tatsächlich bezahlen kannst, dann würde ich deinem Vater die Rechnung am besten direkt zusammen mit dem Geld übergeben, und ihm sagen das es nicht mehr vorkommen wird. Was immer er dann tut, wirst du wohl erdulden müssen. Obwohl ich, wie gesagt, die ganze Angelegenheit nicht wirklich wert finde sich übermäßig darüber aufzuregen.

...zur Antwort

Es scheint sich hierbei um die Raupe eines Schmetterlings oder eines Nachtfalters zu handeln. Einige Arten überwintern im Raupenstadium. Das sie herumkriecht ist eigentlich ganz schlecht. Denn wenn sie auf der Suche nach einem Winterquartier in unsere Behausungen kommen, und es im Winter durch heizen zu warm wird, erwachen sie aus ihrer Winterstarre. Da sie jedoch um diese Jahreszeit keine Nahrung finden, verhungern sie dann oft. Nahrung braucht dieses Tierchen im Augenblick gar nicht, da es eigentlich „schlafen“ sollte. Was sie jetzt benötigt ist in erster Linie Kälte. Bring das Tierchen an einen kühlen, aber trockenen Ort. In der Garage, einem Schuppen oder auf dem Speicher oder im Keller. Wichtig ist nur, das es wirklich kalt wird dort, und das sie, falls sie noch überlebt, im Frühling einen Weg nach draußen findet. Vielmehr kannst du im Moment nicht machen. Ob sie nochmal in die Winterstarre kommt, ist natürlich fraglich. Aber es besteht wenigstens die Möglichkeit. In der warmen Wohnung hat sie definitiv keine Überlebenschance.

...zur Antwort

Jedwede Form von Religion bedeutet für mich in erster Linie die größte Ursache für:

-Die gezielte Behinderung von freiem Denken und Fortschritt.

-Das bewusste forcieren von Intoleranz, Unwissenheit und Ausgrenzung.

-Den zügellosen Missbrauch von Macht.

-Die perverse Gier nach Geld und Prunk.

-Die wissentliche Indoktrination der Menschen mit schamlosen Lügen unter Androhung und Vollstreckung barbarischster Strafen.

-Den hemmungslosen Raub von Besitz und Land durch unmenschliche Kriege und die Ausrottung nicht konformer Bevölkerungen.

-Die Rechtfertigung übelster Verbrechen, bis hin zu feigem Mord an Unschuldigen, mit absurden und irrwitzigen Welterklärungsmodellen.

-Das gutheißen und sogar fördern von Fanatisierung und Gehirnwäsche, um Menschen gezielt zu psychopathischen Mordmaschinen abzurichten.

-Die zur einzigen Wahrheit erklärte Verbreitung von so unglaublichem Schwachsinn das sich jedem logisch denkenden Menschen die Synapsen kräuseln.

Ich könnte noch fortfahren, aber ich denke das hiermit meine Meinung ausreichend verständlich dargelegt wird. Das erschreckendste an der ganzen Sache finde ich jedoch immer noch, das dieser Irrsinn bis heute in allen Kulturen, auf sämtlichen Kontinenten, in irgendeiner Weise funktioniert. Man sollte eigentlich meinen, das Religionen ein Überbleibsel aus der Zeit sind, als die Menschen zwar schon ein Gehirn hatten, aber noch nicht wussten was sie damit anfangen sollen. Da dem jedoch nicht so ist, wird es wohl bedauerlicherweise so lange keine Chance auf Weltfrieden geben, wie noch eine einzige, wie auch immer geartete, Gottheit in den Köpfen der Menschen existiert. Und das obwohl sich eigentlich alle Religionen Frieden und Liebe auf ihre Fahnen geschrieben haben.

...zur Antwort

Du Schlaumeier. Es geht bei dem Verbot nicht darum womit, sondern DAS!!! die Handschuhe gefüllt sind. Und Blei dürfte noch erheblich übler sein als Sand. Das einzige womit du in Deutschland Handschuhe füllen darfst, sind Hände!

...zur Antwort

Definiere den Begriff „Regulierung“ im Zusammenhang mit wirtschaftlichen Abläufen, und schon ist die Frage selbsterklärend.

Regulierung

Definition

gesetzgeberische Maßnahmen zur Verhaltensbeeinflussung von Wirtschaftssubjekten mit dem Ziel der Korrektur oder Vermeidung unerwünschter Marktergebnisse.

(Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon)

...zur Antwort

Das hängt natürlich sehr von der individuellen Sprachbegabung und der Intensität des Lernens ab. Und auch von der Einwirkung des jeweiligen Dialekts auf die Aussprache. Ich habe z.B. einen irischen Kollegen, der über 20 Jahre hier ist, die Sprache an sich in Wort und Schrift nahezu perfekt beherrscht, und trotzdem lässt noch heute sein Dialekt sofort erkennen, das er aus dem englischsprachigen Raum stammt. Es geht aber bei einer Fremdsprache, meiner Meinung nach, gar nicht so um die absolute Perfektion,(die sogar nur die Allerwenigsten der „Muttersprachler“ erreichen) sondern eher darum sich deutlich verständlich zu machen, selber Zusammenhänge und Bedeutungen zu verstehen und sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen.

...zur Antwort

Du kannst dir in der Apotheke diverse Mittel gegen Reiseübelkeit besorgen, die sehr gut helfen. Heute natürlich nur noch in einer Notfallapotheke, oder je nachdem wo du wohnst, an einem großen Bahnhof. Ich weis ja nicht wann die Abreise Morgen ist, und ob du eventuell davor noch zu einer Apotheke kommen kannst. Das würde schon reichen, da die meisten dieser Medikamente sehr schnell wirken. Hier findest du mal eine Auswahl verschiedener Präparate.

https://www.medpex.de/reiseuebelkeit/?ai=13941&gclid=EAIaIQobChMI5qamzrPq3wIVAYmyCh22-QufEAAYASAAEgIui_D_BwE

...zur Antwort

Das was mir noch bis heute ständig in Erinnerung ist, sind zwei Ferse aus „Dreizehnlinden“

http://immaculata.ch/archiv/weber_dreizehnlinden1.htm

- „Einer riet mir: ›Nächst den Göttern

Trau dir selbst und deinem Schwerte,

Dann dem Roß und dann dem Freunde,

Wenn er neunmal sich bewährte“

————————————————————————————

- „Nur Gesetz? Ihr Christenmänner,

Ich auch lauschte euern Sagen!

Nur Gesetz? So war es rechtens,

Euern Gott ans Kreuz zu schlagen.“

...zur Antwort

Wie jemand anhand diese Grafik zum Schluss kommen kann, du seist ein Nazi, erschließt sich mir absolut nicht. Mal abgesehen davon, das eine Bewertung aufgrund nur dieser einen Darstellung, ohne einen Kontext zum gesamten Ablauf und der Zielsetzung des Tests, nicht wirklich seriös ist, würde ich dennoch daraus erkennen das du eher eine recht kontroverse Persölichkeit hast. Denn einige der höchsten Werte stehen doch schon ziemlich im Widerspruch zueinander. Aber wie gesagt fehlt dabei dennoch der Gesamtzusammenhang der ganzen Befragung. Aber ein Nazi? Ich denke, definitiv nicht.

...zur Antwort

Ich bin ausdrücklich KEIN Befürworter der AfD. Aber ich möchte dir trotzdem sagen, das das Problem mit den meisten dieser Leute ist, das sie sich selbst nicht mögen. Es ist halt eine Partei der „Nichtmöger“ Denn jeder dort kann dir genau sagen, wie es NICHT sein soll. Aber niemand hat eine sinnvolle und logische Erklärung dafür WIE es denn besser sein sollte. Das traurige daran ist, das für solche Kleingeister eben die Ablehnung an sich bereits die Lösung darstellt. Weil, das ist halt so schön einfach. Das ist auch der Grund, warum man dort mit stichhaltigen Argumenten nicht weiterkommt. Es gibt, bedauerlicherweise, Menschen bei denen man keine andere Wahl hat als sie einfach dumm sterben zu lasse. Denn jegliche Art von Vernunft setzt wenigstens ein Mindestmaß an Willen und Bereitschaft zum Konsens voraus.

...zur Antwort