Hamster vielleicht krank?

 - (Tiere, Krankheit, Blut)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach Blut sieht mir das nicht aus. Hat dein Hamster vielleicht etwas rotes gefressen? Blüten, oder Rote Beete?

Wenn du den Urin mit einem Stück Klopapier aufsaugst und er getrocknet auch rot aussieht, deutet das auf Farbstoffe im Urin; wird der Fleck aber braun, ist es wahrscheinlich Blut.

Soweit ich weiß, sollte Hamsterurin milchig-weiß mit 'nem leichten Gelbstich sein. Füttere ihr morgen mal nur Gurke oder sowas extra (wegen dem erhöhten Wassergehalt.)

Wichtig wäre auch noch, was für einen Hamster du hast. Je nach Art haben die ja verschiedene Ansprüche.

-

Unabhängig von der Art, solltest du aber den Futternapf und alles andere aus Kunststoff rausnehmen. Im Gegensatz zu anderen Nagern verschlucken Hamster gerne mal abgenagte Plastikteilchen (<-scharfkantig!), oder stecken sie sich in die Backentaschen. Zudem gehört die Futtersuche zu den Haupttätigkeiten in der Wildbahn. Also nimmst du deiner kleinen auch ein wenig die Langeweile, wenn du ihr Futter einfach im Gehege verstreust. Ein Käfig - sofern du einen im herkömmlichen Sinn gemeint hast - ist die komplett falsche Haltungsform für einen Hamster. Auf der Seite kannst du dich über die richtige Haltung informieren: http://diebrain.de/

Da kannst du auch gleich mal schauen, ob dein Laufrad ok ist.

Und das Futter ist leider total falsch. Gutes Nagerfutter findet man leider nur im Internet. ( futterparadies.de, mixerama.de, futterkraemerei.com... )

Vielleicht kommt die Rotfärbung ja auch von irgendeinem Bestandteil in den Pellets (niemand weiß, was da alles drin ist ¯\_ツ_/¯).

Deine Puppe hat in den Futternapf gepinkelt. Wahrscheinlich kann sie das noch nicht ganz gezielt machen. Eigentlich wird ihnen das von der Mutter beigebracht. Sie ist mit 4 Wochen viel zu früh abgegeben worden. Acht bis neun Wochen ist Abgabe. Kann sein, dass das so bleibt.

Blut ist das nicht, es sieht so aus, als hätte sie einfach in den Futternapf gepinkelt;) Das kann schonmal so dunkel sein. Mit 4 Wochen ist die aber auch zu früh von ihrer Mutter getrennt worden. Du solltest vielleicht beim nächten Mal darauf achten, dass die alt genug ist.

Ich werfe mal noch Wet Tail in die Runde. Will nicht sagen, dass sie das hat, aber gerade Tiere die so früh von der Mutter getrennt werden, sollten dahingehend genau beobachtet werden. Also zu dieser Krankheit unbedingt schlau machen!!

0

Das ist Urin. Hamster benötigen übrigens ein Gehege ohne Gitterstäbe!

einen Hamster erkenne ich nicht auf dem Bild; ist das eine Aufnahme von einem Mikroskop? Was das aussagt, weiß ich nicht...blutig jedenfalls nicht

zum Tierarzt gehen?

Was möchtest Du wissen?