Hamster im Keller?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Gegensatz zu vielen anderen Tiere, bevorzugen sie die Einzelhaltung. Deshalb sollten sie auch alleine gehalten werden. zu 99,99% geht das Zusammenhalten nämlich schief und dann hast du nur noch einen Hamster.

Hamster sind nachtaktiv, völlig richtig. Doch um zu wissen wann Nacht ist, müssen sie wissen wann Tag ist. Sie brauchen Tageslicht.

In den kalten Keller??Bitte nicht! hamster sind zwar nachtaktiv wachen am Tag dann und wann auf und da waere es schon schoen wenn die vllt euch hoeren wuerde oder sehen vllt... er will ja auch am Alltag teilhaben.Bitte nicht in den Keller vllt in dein Zimmer dann hoert er dich u gewoehnt sich vllt schneller an Dich.

Ich wird kein käfig kaufen sondern ein glasbehälter mit luftlöchern .Den beim käfig könnte der hamster der ja ein nagetier ist an den gittern vom käfig knabbern und wenn der käfig dann bei dir im zimmer steht kannst du nicht pennen wegen den geräuschen vom hamster der ja nachtaktiy ist.

Im keller willst du die armen Tiere halten ,wenn du keinen idealen Platz hast dann lass es lieber.Man soll auch nur einen Hamster halten im Käfig,Hamster sind Einzelgänger.

  1. hamster sollten nie zu zweit oder mehr gehalten werden. sie sind einzeltiere und kommen in freier wildbahn auch nur zur fortpflanzung zusammen und danach verscheucht das weibchen das männchen aus dem bau!

  2. im keller halten ist nicht sinnvoll. hamster brauchen auch den tag/nacht-effekt, sonst kann es zu psychischen störungen kommen. außerdem wird es bestimmt zu kalt für das tier sein.

hier gibt es viele hilfreiche infos rund um hamster, ihr verhalten, ihre haltung etc.

http://diebrain.de/hi-index1.html

Was möchtest Du wissen?