Wenn du wirklich schon 1 Woche drüber bist, solltest du schleunigst zum Gynäkologen um das abzuklären.

Ab und zu verschiebt sich der Eisprung auch schonmal nach hinten. Das wäre auch eine Erklärung. Oder du hattest garkeinen Eisprung

...zur Antwort

Diese Pause ist nur dafür da den Zyklus für die Frau vorzuschwindeln. Ohne Pille hat man schließlich auch regelmäßig seine Periode.

Wenn du die Pille nimmst, bekommst du aber nur eine Entzugsblutung, die nichts mit der eigentlichen Periode zu tun hat.

Du kannst die Pause natürlich auch weglassen. Aber ob das auf Dauer gut für den Körper ist sei dahingestellt.

...zur Antwort
6 Monate

In der Regel fängt man mit 6 Monaten mit Beikost an. Da sollte es also losgehen, dass man nicht mehr zu allen Mahlzeiten stillt.

Für mich ist es vertretbar, ab 6 Monaten langsam umzusteigen um bis zum 12ten Monat komplett abgestillt zu haben

...zur Antwort

Die Pille ist kein Smartie, sondern ein hormonhaltiges Medikament, das solltest du nicht vergessen.

Gerade in den ersten Monaten ist es völlig normal, dass die Blutung nicht regelmäßig kommt. Dein Körper muss sich schließlich erst mal an den geänderten Hormonhaushalt gewöhnen.

Zudem solltest du auch bedenken, dass du deine Periode ab sofort gar nicht mehr bekommen wirst. Die Periode kann nämlich nur auftreten, wenn ein Eisprung stattgefunden hat. Dieser wird jedoch durch die Pille unterdrückt. Daher bekommst du nur eine künstlich hervorgerufene Entzugsblutung durch die Pillenpause.

...zur Antwort

Vorweg: Bitte nicht als Angriff oder Kritik sehen, ich äußere nur meine Meinung ;-)

Ich persönlich halte davon gar nichts. Mein Hund soll mit Liebe und Konsequenz erzogen werden, nicht mit Angst. Die Argumentation "er jault nicht" finde ich ziemlich schwach, denn es muss kein physischer Schmerz sein, der psychische Schmerz reicht da schon aus um an der guten Beziehung zum Menschen zu zweifeln.

Klar, durch eine harte Hand reagieren die Hunde meist schneller und eindeutiger, das tun sie aber nur aus Angst. Wie sollen sie lernen, dass sie gerade gestraft werden weil sie ein unerwünschtes Verhalten gezeigt haben, wie sollen sie das verstehen? In solchen Fällen ist Ignorieren der bessere Weg, zudem sollte man die Handlung des Hundes in die richtige Richtung leiten.

Dass Hunde unter sich viel grober miteinander umgehen stimmt so auch nicht, das ist nur der Anschein. Sie zeigen sich gegenseitig ihre Grenzen auf und dabei immer ohne Schmerz oder Verletzungen. Durch Unterwerfung und ein geregeltes Sozialverhalten wird in einem intakten Rudel der Ernstkampf ganz bewusst vermieden.

...zur Antwort

Aufgrund der Tatsache, dass Zyklen immer unterschiedlich sein können, würde ich dir zur Pille danach raten.

Es ist sehr gut möglich, dass der Eisprung bereits kurze Zeit nach der Periode stattfindet. Und Spermien können bis zu 5 Tage im Körper der Frau überleben.

Vielleicht machst du dir einmal Gedanken über zuverlässige Verhütung wie zB die Pille.

...zur Antwort

Verdunstungslinien sind in der Regel grau, nicht rosa.

Ich würde daher also vorsichtig meinen Glückwunsch aussprechen :-)

In 2-3 Tagen sollte die Linie stärker zu sehen sein, dann kannst du auch einen Termin beim Gynäkologen vereinbaren.

...zur Antwort

Ich habe zwar nicht die Evaluna genommen, aber die Pillen sind ja alle ähnlich. Daher hier meine Erfahrung: nach dem ersten Mal absetzen nach 5 Jahren Einnahme bekam ich knapp 1 Jahr lang weder einen Eisprung, noch die Periode. Mein Hormonhaushalt war völlig durcheinander. Beim zweiten Mal absetzen nach 3 Jahren Einnahme hat es knapp 7 Monate gedauert. Währenddessen hatte ich regelmäßig Beschwerden die auf eine Schwangerschaft hinweisen konnten, diese resultierten aber aus dem Hormonchaos in meinem Körper

...zur Antwort

Ja, ich sehe sie auch.

Das wird allerdings die Verdunstungslinie sein.

Alles was nach 10min erscheint gilt nicht.

Vermutest du trotzdem eine Schwangerschaft, wiederhole den Test in 2 Tagen.

Wann sollte denn deine Periode kommen? Bzw wann war dein Eisprung, falls du das weißt?

...zur Antwort

Also zunächst einmal solltest du die Geschichte von beiden Seiten hören. Heißt: frag am besten in der Kita nach. Schildere, was deine Tochter erzählt hat und benenne dabei natürlich auch deine daraus entstandenen Sorgen und Ängste. Die Erzieher werden sicherlich für auf dich eingehen und die Situation erläutern.

Dann: Konflikte gehören zur Entwicklung der Kinder dazu. Es bringt nichts, sie aus vermeintlichem Schutz zu Hause zu lassen. Ärgern und schubsen ist "normal" in Kitas, da müssen Kinder lernen mit umzugehen. Die Erzieher greifen ein, wenn sie bemerken, dass die Kinder den Konflikt nicht selbstständig lösen können. Wenn ein Kind dann in Rage ist, kann es natürlich auch passieren, dass die Erzieher auch etwas abbekommen. Das ist aber nur in den seltensten Fällen Absicht der Kinder, denn immerhin sind die Erzieher die wichtigsten Bezugspersonen neben der eigenen Familie.

...zur Antwort

Da würde mich mal interessieren, wo und wann du das bemerkt hast.

Ich zb kann für mich sagen, dass ich das häufig genau andersherum erlebe...

...zur Antwort

Gerade in jungen Jahren kommt es häufig zu Zyklusunregelmäßigkeiten, das ist völlig normal. Ursachen dafür können sein: Stress, Ärger, Ängste, Krankheiten, uvm

Wenn das Kondom immer in Ordnung war, ist eine Schwangerschaft nahezu ausgeschlossen.

...zur Antwort

In Deutschland bekommst du die Pille danach nicht ohne Rezept, dafür musst du schon zum Gynäkologen oder ins Krankenhaus.

Grundsätzlich ist man 24h nach dem Eisprung nicht mehr fruchtbar. Allerdings kann man nie mit 100%iger Sicherheit sagen wann der Eisprung war. Krankheit, Stress, Ärger, uvm können dazu führen, dass sich der Eisprung verspätet. Sowas zeigt dir deine App nicht an.

Solltest du also unter keinen Umständen schwanger sein wollen, würde ich dir raten die Pille danach zu besorgen. Am besten so schnell wir möglich.

...zur Antwort

Das erste ist eine Überwachung bzw Beobachtung des weiblichen Zyklus mit Sex nach Plan zum Eisprungtag, das andere ist Medikamenteneinnahme zum Auslösen des Eisprungs und Sex nach Plan zum Eisprungtag.

Beides sind Methoden um schwanger zu werden wenn es ohne Hilfsmittel nicht klappt.

...zur Antwort

Der Eisprung findet immer 14 Tage vor der nächsten Periode statt. Hattest du vor dem Verkehr schon einen Eisprung, war die PiDaNa unnötig. Falls nicht, sorgt diese dafür, dass der Eisprung Tage verschoben wird. Dementsprechend setzt deine nächste Periode auch erst später ein.

Grundsätzlich sollte man immer 14 Tage nach der Einnahme der PiDaNa einen Schwangerschaftstest durchführen.

...zur Antwort

02.01. Einnistung die ihr genutzt habt? Du meinst sicher den Eisprung, oder?

Wenn der Eisprung am 02.01. war, habt ihr eine ca 25%ige Chance das es klappt. Das ist der Durchschnitt bei Paaren mit Kinderwunsch. Ein Tip noch: fruchtbar bist du nur 5 Tage vor dem Eisprung bis maximal 24Stunden danach.

Wie auch immer, Anzeichen kannst du jetzt unmöglich schon haben, denn du wärst noch gar nicht schwanger. Nach dem Eisprung dauert es erst mal 6-10 Tage bis sich die Eizelle in der Gebärmutter eingenistet hat. Nochmal ein paar Tage später ist das HCG erst ausreichend hoch um Beschwerden auszulösen. Erst dann ist auch ein Test sinnvoll.

Eine Frage rein aus Interesse: Was ist Fertile +F? Ich habe auch zu viele männliche Hormone (wahrscheinlich PCO) und kenne das gar nicht

...zur Antwort

Du kannst die Pille auch ohne Periode nehmen. Dabei musst du dann nur beachten, dass du in den ersten 7 Tagen der Einnahme zusätzlich verhüten musst.

...zur Antwort