Hamburger Hauptbahnhof Umsteigezeit?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die geben nur Umsteigemöglichkeiten an, die auch passen.

Ahcte unterwegs drauf, ob der Zug pünktlich ist. Ggf. frag den schaffner treudoof: ich muss in umsteigen, SCHAFFEN wir das denn? (wenn der einige Umsteiger hat, klann er den anderen kurz warten lassen).

Ausserdem hab ich es immer so gemacht, dass ich schon so weit wie möglich an der Tür stand, wenn wir einfuhren. Und dann zügig los.

Gibt ja auch Leute, die fangen erst megakurz vor Halt das Pröddeln an, das ist kontraproduktiv.

Ergfahrungsgemäss brauchte ich, gut zu Fuss, Trekkingrucksack (mit Trolley rennt sichs schlecht) immer knapp unter der Hälfte der von der Bahn angegebenen Zeit.

Egal wo.

Schon beiom Einfahren fertig sein und gucken, in welche Richtung Du musst. Dann klappts gut.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn alle Züge pünktlich sind und du keinen Umweg über die Raucherzone einplanst, reichen die 10 Minuten dicke. Stell dich rechtzeitig mit deinem Gepäck an die Tür, nimm auf dem Bahnsteig den nächsten Aufgang und suche beim Anschlusszug nicht den richtigen Wagen, sondern steig direkt ein und arbeite dich "innen" durch, dann dürfte nichts schiefgehen.

Hauptproblem sind wie gesagt die Verspätungen. Wenn du von Kiel bis Hamburg den Nahverkehr nutzt - fahre einen Zug früher! Der ICE "wartet" erfahrungsgemäß nur auf ICs, ECs und andere ICEs, aber nicht auf Nahverkehrszüge!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel warten niedriger rangige Züge auch...

aber die angegebenen Zeiten reichen, wenn man normal laufen kann, dicke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
03.11.2015, 11:47

Nein. In der Regel fahren niederrangige Züge im Tacktverkehr und gerade die warten am wenigsten.

0

Ja die 10 Minuten reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn ich mich richtig erinnere, liegen diese beiden Gleise in der Haupthalle. Das ist in zehn Minuten locker zu schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht stark gehbehindert bist, reicht das allemal:

Treppe rauf,

zwei Aufgänge weiter

Treppe runter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?