Häufigkeit von Sternzeichen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mal am Rand:

Krebsgeborene neigen - genau wie Fische - überproportional ihre Sorgen in Alkohol zu ertränken. Das ist keine Wertung sondern sind statistische Werte aus verschiedenen Büchern zum Thema Astrologie.

Interessant wäre dein Tierkreiszeichen.

Der Link von gfuser9283 ist sehr aufschlussreich für deine Frage.

Interessant und empfehlenswert ist auch das Buch "Die Akte Astrologie" von Gunter Sachs (Goldmann Verlag, München 1997)

Erst gestern einen andren Stammgast befragt....wieder ein Krebs mehr :-)

0

"Krebsgeborene neigen - genau wie Fische - überproportional ihre Sorgen in Alkohol zu ertränken."

Das ist absoluter Quatsch. Dafür gibt es keine statistischen Belege.

Schade, dass der Fragesteller so leichtgläubig ist.

1

Die statistischen Unterschiede der Geburtenhäufigkeiten sind gering, nicht mal +- 10 Prozent. Daran kann es also nicht liegen. (D)eine Stammkneipe ist einfach nicht representativ für Statistik, da häufen sich eben bestimmte Typen, die sich davon angezogen fühlen. An anderen Orten sammeln sich ganz andere Menschen.

Vielleicht mußt du einfach mal woanders hingehen, um Fische zu finden, zB Angeln gehen.

grins

0

Eine sehr ausführliche Arbeit zu diesem Thema ist von Gunter Sachs http://www.amazon.de/Die-Akte-Astrologie-Gunter-Sachs/dp/3442150329.

Da sind Statistiken der Sternzeichen aus verschiedenen Populationen international zusammengetragen. Die Unterschiede der Häufigkeiten liegen allerdings im Promille-Bereich. Und die Schlussfolgerungen bezüglich des Zusammenhangs zwischen Sternzeichen und Eigenschaften, Berufen usw. sind trotz des statistischen Aufwands leider falsch, weil verschiedene Einflüsse auf die Geburtenrate (z.B. Anzahl der Wochenenden in Zeugungsperioden oder Geburtsperioden) nicht berücksichtigt wurden. Gunter Sachs hat an die Astrologie geglaubt und kommerziell mit diesem Buch viel Geld verdient, weitaus mehr als die beiden beteiligten Statistiker. Und das ist am Ende des Tages aus seiner damaligen Sicht ja auch nicht eben unwichtig.

Weiß jemand die Rechnung, um seinen Aszendenten selber zu berechnen?

Wäre net, wenn mir jemand helfen könnte, denn das Internet sagt immer was anderes =( Danke!

...zur Frage

Sternzeichen - Globale Statistik?

Hallo :-) Kennt ihr eine Studie die sagt wie viele Menschen es von jedem Sternzeichen auf der Welt gibt? Am besten in Prozenten oder mit einem Diagramm. Kann auch auf Englisch sein. Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Glaubt ihr an Sternzeichen und ihre Beziehungen?

Dass Personen mit bestimmten Sternzeichen besser zusammenpassen als andere?:) weil sie harmonisch zusammenpassen?

LG

...zur Frage

Welches ist das gemeinste Sternzeichen?

Das würde mich gerade voll interessieren...

...zur Frage

Hat JungfrauMann interesse an mir. warum verhält er sich so?

Hallo ihr :) ich habe vor zirka einem Monat einen Jungfraumann kennengelernt und bin sowohl total verschossen als auch verwirrt weil ich diesen Mann überhaupt nicht einschätzen kann. Ich bin Zwillinge mit dem Aszendent Krebs, falls das irgendwas hilft. Folgendes: Wir haben uns kennen gelernt und uns auf anhieb gut verstanden viel miteinander gelacht und viel geredet. Haben uns dann auch gleich fürs nächste Treffen verabredet das ging von ihm aus. Er hat mir dann aber abgesagt und wir haben es eine Woche später gemacht. Beim treffen eine Woche später war es genau das gleiche er hat mich gefragt ob ich nächste Woche wieder was mit ihm machen will und mir nun wieder abgesagt, als ich dann 1, 2 spaßig gemeinte Anspielungen darauf gemacht habe dass er mich schon wieder versetzt hat, meinte er nur, dass er das nicht mit Absicht mach ich es ihm aber nicht übel nehmen soll? Was soll ich dazu sagen, wie kann ich das deuten? Es ist auch nicht so dass er mich wegen etwas wichtigem versetzt hat sondern wegen seinen Freunden. Ich versuche ihn nicht einzuengen da wir uns ja eigentlich kaum kennen und mach ihm deswegen auch nicht die Hölle heiß aber ich frage mich natürlich schon, was er eigentlich von mir will?

Wenn wir uns sehen, ist sein verhalten genauso seltsam. Mal fühl ich mich ihm total nah, dann geht er wieder auf Distanz. Große Anzeichen dass er mich küssen will oder so gibt es keine. Das nächste das mir aufgefallen ist, ist dass unsere begrüßungen immer total herzlich sind und wenn wir uns verabschieden denke ich mir manchmal, sagt er jetzt überhaupt noch "Tschüss" oder sollen wir beide einfach gehen ohne uns zu verabschieden. Beim schreiben ist es eher so, dass immer alles von mir kommen muss. Also meistens. Wenn ich ihm nicht schreiben würde oder ihn nochmal dran erinnern würde, dass wir uns ja da und da treffen wollen würde er sich zu 80 Prozent nicht bei mir melden. Ich werde aus diesem Jungen einfach nicht schlau. Hat er überhaupt interesse an mir, seinem verhalten nach würde ich das nicht unbedingt sagen. Aber trotzdem will er sich dann ja doch wieder mit mir verabreden! Ne andere gibt es auch ganz sicher nicht, wegen der er sich so gegenüber mir verhält. Wenn er in unseren Gesprächen nicht so offen wäre, würde ich sagen, dass er eher schüchtern ist.. aber keine Ahnung. Ich weiß einfach echt nicht woran ich bei ihm bin und genau das macht ihn so unglaublich interessant für mich. Soll ich ihn vergessen oder es auf mich zukommen lassen. was sagt ihr?

Liebsten Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?