Hält Lackfarbe nur, wenn man den Untergrund vorher anschleift u?

6 Antworten

Hallo sandstonerock,

durch die neuen REACH-Chemikalien-Verordnung gibt es für Heimwerker ja kaum noch Lacke mit (hohem) Lösemittelanteil!

Türen und Möbel (also Holzbauteile im Innenraum) werden mit den meisten Marken-Lacken aus dem Baumarkt ausreichend geschützt. Gegen Macken durch scharfkantige Gegenstände (meschanische Schäden) schützt kein Lack auf Dauer.

Haftungsprobleme können zum einen an nicht tragfähigen Untergründen (abblätternde alte Lackschicht) liegen oder eben am Verzicht auf Anschleifen und Grundieren.

Bei Wetterschutzlacken für maßhaltige Bauteile im Außenbereich (Fensterrahmen, Haustüren, ...) handelt es sich in der Regel um Dickschichtlasuren, die einen festen (wasserabweisenden) Film bilden, um das Holz vor eindringendem Wasser zu schützen.

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Rauhe Oberflächen müssen nicht unbedingt geschliffen sein, wenn auch durch das Schleifen normalerweise eine Schmutzschicht entfernt wird, die immer vorhanden ist. Deshalb sollte man es auch da machen.

Wasserlöslicher Lack ist eigentlich nicht geeignet für Türen/Fenster/Möbel. Der bleibt immer relativ weich und nimmt auch Feuchtigkeit auf. Es sei denn, sie bleiben ganz unangetastet.

FALSCH: Gerade (ausgehärteter) Lack auf Wasserbasis ist eher spröde und nicht weich. Von Feuchtigkeitsaufnahme kann auch keine Rede sein!

0

Vermutlich war der Untergrund zu "glatt". Leichtes Anschleifen ist immer eine gute Option, wenn man auf das Vorstreichen verzichtet.Es war sicher ein Fehler von Dir, das zu missachten. Warte ab, was draus wird. Notfalls, wenn richtig gut ausgehärtet,leicht anschleifen und dann nochmals lackieren. Viel Glück! C2

Man sollte sich an die Vorgaben des Herstellers halten. In der Regel gilt: Anschleifen, Grundieren, Lackieren!

RICHTIG! Und gerade bei Möbeloberflächen vorher gut entfetten, da sie oft mit öl- oder wachshaltigen Pflegemitteln behandelt wurden. Am einfachsten geht das mit Backofenspray (weil stark alkalisch): aufsprühen, ca. 10 Minuten einwirken lassen und mit einem feuchten Tuch abwischen.

0

Wenn du eine glatte Oberfläche hast wird er abblättern, es sei denn du nimmst eine spezielle Grundierung!

Was möchtest Du wissen?