Habt ihr Erfahrungen mit Nebenjobs insbesondere bei einer Fast-Food Kette?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Probier es einfach aus.

Ich persönlich wäre zu keiner Fast-Food-Kette gegangen, da die Kunden meist undankbar sind und du am Ende des Tages nach altem Fett stinkst.

Aber probier dich doch mal in der Gastro. Du bist immer auf Zack und erhälst am Ende des Tages sogar noch ein nettes Trinkgeld, wenn du deine Arbeit gut gemacht hast.

Ich habe Jahrelang neben meiner schulischen Ausbildung nebenher auf Festivals, Konzerten oder eben im Cafe gekellnert und hatte immer Spaß dran.

Ein halbes Jahr habe ich dann in einem Sportgeschäft gearbeitet, was mir persönlich zu langweilig war.

Du musst halt für dich wissen, ob du eher der gemütliche oder aktive Typ bist.

Ansonsten probier es doch mit Babysitten, Nachhilfe, Hunde ausführen oder Katzen füttern. Hierfür gibt es Seiten wie Catinaflat oder Betreut.de

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?