Habt ihr eine Ahnung wieso dieser Stecker nicht passt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Schweiz haben die Steckdosen dünnere Löcher . Da passen die Stecker von in Deutschland gekauften Elektrogeräten nicht rein . Musst du dir ein Adapter kaufen der dazwischen passt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cristianomike
14.09.2016, 19:03

Hast du ne ahnung wie dieser adapter heisst ? & vielen dank

0
Kommentar von kuku27
15.09.2016, 07:58

du schreibst unlogisch. Hätten die Schweizer dünnere Löcher dann wären auch die Stifte dünner und würden ganz leicht hineinrutschen.

Sein Stecker hat einfach passendes Design für Österreich Deutschland und Schweiz. Schweiz hat nur einen Zusatzstift aus der Steckdose raus. Das passende Loch hat dieser Stecker und auch den Erdungskontakt für Deutsche und Österreichische Dosen. Das beweist dass er für Schweiz un den Rest gemacht wurde

0

Hä?`

Das ist ein ganz normaler Schukostecker. :-D

Dieser sollte in jede handelsübliche deutsche Steckdose passen.

Befindest du dich im Ausland? Falls ja, besorge dir einen passenden Adapter.

Passt er nur in bestimmten bzw. deinen heimischen Wand-Steckdosen nicht oder generell nicht?

Hast du noch uralte Altbau-Steckdosen, die noch keine "Erdung" haben? Dort passt der Stecker in der Tat nicht hinein, weil die Steckerstifte früher dünner waren. Bitte lasse (allein schon aus Sicherheitsgründen) diese Steckdosen schnellstmöglich modernisieren.

Vielleicht ist es ein in China hergestelltes Modell, das nur einem Schuko ähnelt, aber kein solcher ist. 

Oder bei dir zuhause sind ausländische Steckdosen montiert, die den deutschen sehr ähnlich sehen.

Es sollte in jedem Fall möglich sein, den unpassenden Stecker zu adaptieren bzw. zu ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einen vom Design passenden Stecker. Vergiss die anderen Eintragungen

Der einzige Unterschied ist dass in der Schweiz die Erdung nicht über die seitlichen Kontakte übertragen wird sondern über einen Stift der aus der Steckdose herausragt. Du siehst auf deinem Stecker das Loch dafür. Außerdem hat dein Stecker die Kontakte für die Außenfedern. Somit ist er für Österreich, Deutschland und die Schweiz geeignet.

Das was die anderen geschrieben haben ist Unsinn und disqualifiziert sich selbst.

  • hätten die Schweitzer kleinere Löcher dann wären die Stifte dünner und fallen bei uns in die "riesigen" Löcher
  • der Schweizer Stecker von Swissss ist wieder ganz etwas anderes. In der Schweiz gibt es AUCH schmale Stecker bei denen unsere Stecker einfach nicht hineinpassen da die Form nicht rund sondern ähnlich unseren 2 Poligen Steckern ist

Also der Stecker den du zeigst ist DER STANDARDPLUG von fast ALLEN  PC Anschlüssen. Versuche ihn bei einer anderen Steckdose.Meist tritt dein Problem auf wenn die Erdungskontakte verbogen sind oder irgendwelcher Schmutz oder KLeberreste von zB Aufklebern auf anderen Steckern usw das ganze schwergängig machen

  •  schaun ob in der Steckdose die Kontakte verbogen sind
  • schaun ob bei deinem Stecker offensichtliche Gußgrate zu sehen sind und dies mit Messer oder Feile entfernen 
  • auf einen Lappen WD40 oder ähnliches auftragen und damit den sichtbaren Teil der Steckdose reinigen und gleitfähiger machen. 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
15.09.2016, 11:06

Sorry du schreibst den Unsinn, tatsächlich gibt es Deutsche Stecker deren Stifte einfach zu dick sind für Schweizer Steckdosen.

2
Kommentar von plato
15.09.2016, 11:24

Boah, diese Arroganz...

In der Schweiz haben wir ein komplett anderes System und der Schuko-Stecker passt nun mal wirklich einfach nicht. Die Kontaktstifte haben einen zu grossen Durchmesser.

"Die Stifte der 10A-Stecker haben einen Durchmesser von 4 mm (±0.06 mm). Der Durchmesser der Öffnungen bei den Steckdosen beträgt 4.5 mm (+0.2 mm). Die Stifte der 16A-Stecker sind 4 (±0.06) x 5 (±0.06) mm breit, die entsprechenden Öffnungen sind 4.5 (+0.2) x 5.5 (+0.2) mm breit."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/SEV_1011

"Der Schukostecker besitzt zwei runde Kontaktstifte mit 4,8 mm Durchmesser, 19 mm Länge und 19 mm Achsenabstand für Außenleiter und Neutralleiter."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Schuko

Die Konturenstecker passen nicht auf die flachen Steckdosen, die wir hier tatsächlich ab und zu vorfinden. Oder wie es bei Wikipedia heisst:

"Die Steckdosen können die zweipoligen Eurostecker aufnehmen, nicht jedoch Konturenstecker."

1
Kommentar von kuku27
15.09.2016, 14:30

Sorry, sorry sorry. Ich habe mich 2 mal geirrt:

  1. habe ich gedacht dass du in Germany bist und deutsche Stecker nicht rein bekommst
  2. bin ich zu alt und habe nicht mit bekommen dass die Schweiz eine eigene Übergangssteckdose eingeführt hat vor den zarten neuen. Die haben nun zu kleine Löcher. Ja die Kollegen haben recht und es wird dir der Adapter helfen

Wären wir beieinander gäbe ich jetzt eine Rund aus, so schäme ich mich nur daheim.

0

Deutscher Stecker. Da musst Du entweder einen Adapter kaufen oder aber einen Schweizer Stecker montieren - was immer für Dich einfacher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schweiz sind die Steckdosen anders als in Deutschland.

Du bekommst in jedem Elektroladen Adapter Deutschland/Schweiz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuku27
15.09.2016, 08:09

völliger Unsinn:

  • Christianomike ist nicht der Schweiz und will diesen Standard Stecker in eine Standarddose daheim stecken. 
  • Ein Stecker der von Schweiz kleinen Dosen umsetzt für unsere Standarddosen kann hier nicht montiert werden da er 3 Stifte hat und nicht 2. Soll man den Erdungsstift abschneiden?
  • offensichtlich schickst ohne Rücksicht auf die Frage andere in Geschäfte um nicht vorhandenes zu suchen ohne die Frage zu verstehen (/genau zu lesen) und ohne fundiertes Wissen. Hilft nicht, verunsichert und kostet viel Zeit.
  • Schau dir mal den Stecker von deinem PC an und vergleich ihn mit dem Bild, dann schreib mir die Unterschiede, aber bitte ohne Phantasie und Lügen.
0
Kommentar von kuku27
15.09.2016, 14:33

tut mir leid, du hast recht, ich lag falsch auf ganzer Linie

1

Was möchtest Du wissen?