haben Yorkshire Terrier starken haarverlust?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo

also ich hatte auch mal einen Yorkshire gehabt und der hat gar nicht gehaart.

Yorkys haben ein Harrkleid und kein Fell. Das ist ähnlich wie Dein Haar auf dem Kopf. Also er haart so wie Du auch, dafür muss er aber auch regelmäßig die Haare gewaschen bekommen. Seit ein paar Jahren gibt es Yorkys, die nach dem Aussehen mehr dem Westy ähneln. Diese haaren auch mehr, haben aber auch eine Unterwolle, also mehr das Fell.

Mein Rottweiler haart auch sehr,obwohl er eine ausgewogene Ernährung bekommt. Der Unterschied ist das ein Hund der im Zwinger lebt,nicht so einen Haarverlust ,hat wie ein Hund der im Haus wohnt. Wenn es den Hund zu warm ist verliert er mehr Fell,der Hund der drausen lebt hat auch meist ein stärkeres Haarkleid.Oder auch wenn der Hund aufgeregt ist zum Beispiel beim Tierarzt,da fliegen die Haare nur so.Aber wir lieben doch unsere Tiere ,und einen Staubsauger hat auch jeder um den Boden zu saugen.

jeder hund verliert haare wenn er einen fellwechsel hat,ansonsten ist es eigentlich wie beim menschen man verliert natürlich haare aber das hat nix mit der rasse zu tun ist bei jedem hund so

Yorkshire-Terrier haben keinen Fellwechsel und sind somit sehr gut für Allergiker geeignet, da sie (fast) keine Haare verlieren!!!

Yorkshireterrier haaren garnicht.

Sie haben auch keine Unterwolle, und haben keinen Fellwechsel.

Deshalb sagt man das sie sogenannte Allergikerhunde sind.

Yorkshire Terrier haaren nicht.
Dafür haben sie aber keine Unterwolle und werden deshalb im Winter schneller krank als andere Hunde, wenn sie kein Cape oder Mantel tragen.

NUR wenn sie kränkeln

nein.

das ist ein toller hund für tierhaarallergiker.

nicht mehr und nicht weniger als andere

Was sagt dein Tierarzt?

Was möchtest Du wissen?