Haben Notarzt Autos ein neues Aussehen in NRW?

4 Antworten

Jeder Rettungsdienst macht sein eigenes Ding. Wenn du also in einem Landkreis einen Rettungsdienst der Feuerwehr und zwei weitere privatwirtschaftliche Rettungsdienstanbieter (z.B. DRK und ASB) hast, kann es sein dass du allein in dem Landkreis drei unterschiedliche Designentwürfe herumfahren siehst.

Und im nächsten Landkreis hast du dann die gleiche Situation.

Und noch bunter wird es, wenn ein Rettungsdienst beschließt, auf ein neues Design umzustellen und schonmal ein, zwei Fahrzeuge mit dem neuen Design neben die vorhandenen Fahrzeuge in die Halle stellt.

Und nochmal bunter wird es, wenn bei einem Rettungsdienst so viele Fahrzeuge ausfallen, dass Einsatzfahrzeuge von einem Mietservice angemietet werden, welche dann natürlich das Design dieses Mietservices tragen.

Kurzum: Es ist vollkommen normal, dass nicht alle Rettungsdienstfahrzeuge gleich aussehen.

Nur in Bayern gibt es jedes Jahr eine Sammelbestellung von den einzelnen Landkreisen, also ein einheitliches Fahrzeug wo jeder Landkreis sagen kann, wie viele davon für ihn bestellt werden sollen. Da durch diese Großbestellungen deutliche Mengenrabatte anfallen, sind diese Fahrzeuge dann günstiger und werden deshalb gerne genommen, sodass die Fahrzeuge in Bayern relativ einheitlich aussehen.

Nur in Bayern gibt es jedes Jahr eine Sammelbestellung von den einzelnen Landkreisen, also ein einheitliches Fahrzeug wo jeder Landkreis sagen kann, wie viele davon für ihn bestellt werden sollen.

Nicht nur in Bayern... auch in Schleswig-Holstein werden schon seit vielen Jahren einheitliche Fahrzeuge beschafft, die sich dann auch optisch nur in Kleinigkeiten bzw. dem Organisationslogo auf dem Fahrzeug unterscheiden.

Der heutige SH-RTW ist das Ergebnis einer jahrelangen Weiterentwicklung des Trägerfahrzeugs und deren Auf- und Ausbauten. Dieser Ausbaustand des RTW´s wurde durch eine Arbeitsgruppe erstellt, die sich aus den Vertretern der einzelnen Verbände, Kreise und Städte zusammen setzt. Somit fährt in diesem Bundesland ein standardisierter RTW, der optisch von vielen anderen zu unterscheiden ist.

(Quelle: https://www.gute-sonder-fahrzeuge.de/)

1

Anders als bei der Polizei sind Einsatzfahrzeuge der Rettungsdienste in NRW nicht landeseinheitlich. Man findet zum Teil selbst in einem Kreis/ einer Kreisfreien Stadt mehrere Designs.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Bin bereits viele verschiedene Autos gefahren

Ja aber bei uns sahen die vorher anders aus

0

Da das jede Feuerwehr selbst entscheiden kann, kann hier rauf keine allgemein gültige Antwort gegeben werden. Insbesondere Rettungsdienstfahrzeuge habe eine Recht kurze Dienstzeit und werden deswegen des öfteren ausgetauscht.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Grundsätzlich, kocht jeder Leistungserbringer im Rettungsdienst seine eigene Suppe, was das Disign seiner Rettungsfahrzruge betrifft. Er möchte sich eben von den anderen Leistungserbringern abheben. Leistungserbringer gibt es viele, in manchen Städten die Berufsfeuerwehr, Hilfsorganisationen (Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter- Unfallhilfe, Arbeiter- Samariter- Bund und Malteser- Hilfsdienst) sowie andere privatwirtschaftliche Rettungsdienst- und Krankentransportunternehmen. Sofern man die Voraussetzungen des jeweiligen Landes- Rettungsdienstgesetzes (RDG) erfüllt, also unter anderem die geeigneten Rettungsmittel nach DIN- Norm und das entsprechende Fachpersonal vorhält, kann nämlich im Grunde genommen fast jeder ein Rettungsdienstunternehmen gründen.

Mfg