Habe mein Aquarium eine Woche einlaufen lassen und habe Neons und Wels hineingetan?

...komplette Frage anzeigen Welse  - (Fische, Aquarium, Aquaristik) Neons - (Fische, Aquarium, Aquaristik) ganzes Becken - (Fische, Aquarium, Aquaristik)

7 Antworten

Hallo,

durch deine Ungeduld bringst du deine Fische in Lebensgefahr. 1 Woche Einlaufzeit reicht nämlich bei weitem nicht aus.

Sobald Fische im AQ leben, bilden sich durch Futterreste und Fischkot Giftstoffe. Diese Giftstoffe müssen umgewandelt und abgebaut werden. Das passiert durch wichtige und nützliche Bakterien im Filtermaterial und im Bodengrund.

Die Bakterien brauchen aber eine lange Zeit, um sich zu bilden. Und zuerst müssen sich in einem "frischen Aquarium" diese Giftstoffe mal bilden - das dauert schon mal einige Tage. Jetzt erst können sich langsam die Bakterien bilden, die für die Umwandlung des Ammoniums/Ammoniaks in Nitrit zuständig sind (Nitrosomonas). Das dauert und dauert und dauert - mindestens 1 - 2 Wochen. Erst wenn diese Bakterien endlich Nitrit "erschaffen" haben, dann beginnt das Wachstum derjenigen Bakterien, die dafür sorgen, dass dieses Nitrit in Nitrat umgewandelt wird (Nitrobacter). Und wieder dauert dauert dauert das. Und erst dann, nach ca. 3 Wochen, sind alle Bakterien, die benötigt werden, vorhanden - allerdings noch längst nicht in großer Zahl.

Am besten besorgt man sich direkt zu Anfang einen Nitrit-Tröpfchentest. Damit kann man die Entwicklung dieser Bakterien gut verfolgen. Wenn man z.B. jeden 2. Tag testet, dann kann man folgendes beobachten: erst passiert viele Tage mal gar nichts - dann fängt der Test an, erste Werte anzuzeigen, die Werte steigen an und an und erreichen irgendwann mal den Höhepunkt - von da an kann man dann beobachten, dass dieser Wert wieder weniger wird - bis er schließlich bei "nicht mehr nachweisbar" landet. Bleibt er einige Tage dort - ist endlich der "große Tag" gekommen. Erst dann dürfen Fisch einziehen.

Und es nutzt leider auch nichts, gebrauchtes Wasser aus dem alten AQ zu benutzen, denn die wichtigen nützlichen Bakterien schwimmen nicht frei im Wasser herum, sondern leben substratgebunden - im Filtermaterial und im Bodengrund.

Beobachte deine Fische gut, sobald sie entweder anfangen, durch das Becken zu "schießen" oder aber luftschnappend an der Wasseroberfläche zu hängen, ist größte Gefahr. Dann solltest du über viele Tage jeden Tag mind. 50 - 70 % deines Wassers austauschen, damit die Fische überleben. Und möglichst wenig füttern - die verhungern schon nicht.

Gutes Gelingen

Daniela

Wahrscheinlich hast du sie rein getan, bevor das einlaufende Becken seinen Nitrit-Peak erreicht. Das ist in der Einlaufphase der höchste Punkt der Giftigkeit. Danach sinkt das Risiko im Normalfall langsam wieder.

Es ist nicht gut, lebende Wesen als Versuchs"kaninchen" zu benutzen!!

Nebenbei: Du bräuchtest etwas mehr Pflanzen, damit ausreichend Sauerstoff erzeugt wird.

entweder sind sie dann tod ,oder brauchst medikamente für die tiere und denke nicht das etwas passiert wenn du die anleitung befolgt hast . hast du auch die die werte mal abgelesen ,zb. nitritgehalt im wasser ? wenn nicht mach das mal und wirst dann sehen ob dann richtig ist und an den fischen eh ,obwohl die neons ganz schön was aushalten ,bei mir auf jeden fall und haben sie in 15grad kaltes wasser bei mir ,mit mollys und anderen fischen zusammen ,den ich habe axolotln und diese brauchen diese temperaturen . ich hoffe es hilft dir etwas und viel glück

Habe leider nur einen ph tester aber wenn sie einen tag durchhalten kann ich dann davon ausgehen das es ihnen gut geht

0
@markus77554

nein, davon kannst du leider nicht ausgehen, denn der Nitritpeak wird erst in den nächsten Tagen kommen und dann sind deine Fische in höchster Lebensgefahr. Und den kannst du mit einem PH-Test leider nicht erkennen.

0

warum hast du nicht einfach länger gewartet wenn du doch bedenken hast? normal sollte 1 becken min 2 wochen einlaufen, ohne tiere!

das wasser ist noch sehr instabiel, teste es bitte auf nitrit. wenn das nämlich aufgrund fehlender bakterien entsteht, kann es tödlich enden.

Das ist viel zu wenig Zeit das Aquarium muss mindestens 2 wochen einnlaufen,

sonst bilden sich nicht die überlebens wichtigen Algen, Bakterien.

Trotzdem viel Glückk

LG Bella

Also hast du die Fische vorher schon gehabt und ausreichend altes Wasser mit ins neue Aquarium?

Wenn Fische krank werden und man es bemerkt ist es oft schon zu spät. Auf jeden Fall weiterhin das Schwimmverhalten kontrollieren und wie sie sich beim füttern verhalten.

Da wird es dir wohl am ehesten auffallen?

nein habe alles neu eingelassen mir fällt eigentlich nichts auf

Ich fütter sie jetzt einmal

0

Die Neons essen ganz normal ist das ein gutes Zeichen

0
@markus77554

Normalerweise sollte man etwas vom alten Wasser mit ins neue Aquarium geben, damit der ph-Wert und die Bakterien schneller das selbe Niveau wie vorher erreichen.

Ich würde noch ein paar Tage weiterhin beobachtend davor stehen. Fische die sich deutlich seltener vorwagen als davor, können evtl befallen sein. Nachdem Fische auch stressanfällig sind (Gut, Neons sind etwas pflegeleichter) kann beim Wechsel des Wassers auch mal einer hopps gehen. Keine Seltenheit ;)

Normales Fressverhalten ist übrigens immer ein gutes Zeichen =)

0
@SheldonCooper21

Ok danke aber falls ein Neon oder Wels krank sein sollte hat das keinen Einfluss auf das Wasser oder ?

0

Ich denke, 10 Tage sind eine gute Zeit. Und 10 Neons und die zwei Welse sind auch nicht zu viele Fische. Sie werden sich wohl fühlen:-) Schöne Fotos

Was möchtest Du wissen?