Hab meine Therapeutin sehr gern

6 Antworten

Es gehört zum Handwerkszeug von Therapeuten, daß sie viel Empathie einbringen, Gerade, wenn man als Kranker nicht gewohnt ist, daß eunen andere Menschen mit Empathie begegnen, kann man schnell auf die Idee kommen, die Therapeutin würde einen sehr mögen. Dieses ist natürlich nicht der Fall. Und würde ihr das doch passieren, dann müßte sie die Behandlung sofort beenden.

Es passiert in Therapien durchaus häufiger, dass Patienten innige Zuneigung zu ihren Therapeuten entwickeln, sich mitunter sogar in sie verlieben. Das passiert einfach, wenn man sehr viel Zeit mit einem freundlichen Menschen verbringt, dem man alle seine Probleme und viele seiner Geheimnisse preisgibt. Natürlich ist es die Aufgabe eines Therapeuten, einen Raum zu schaffen, indem du dich wohl fühlst und aufgehoben bist, damit du angstfrei mit ihr sprechen kannst. Das bedeutet aber nicht, dass sie unehrlich ist, wenn sie nett zu dir. Es kann ihr Job sein und trotzdem von Herzen kommen. Dennoch muss sie als Therapeutin natürlich eine professionelle Distanz bewahren- sie ist und bleibt deine Therapeutin und wird nicht deine gute Freundin oder gar Partnerin werden. Therapeuten lernen, immer eine gewisse Distanz zu halten und professionell mit der Zuneigung und den Idealisierungen ihrer Patienten umzugehen, d.h. es wird bei eurem jetzigen Verhältnis bleiben. Wenn du damit zufrieden bist, dann sei froh, eine so tolle Therapeutin gefunden zu haben. Wenn du leidest, weil du dich nach einer engen Freundschaft mit ihr sehnst, dann sei mutig und sprich es in der Therapie an- ihr könnt dann gemeinsam besprechen, wie ihr am besten damit umgeht.

Sie hat zu Dir ein berufliches Verhältnis .. sie ist aber scheinbar sehr herzlich veranlangt .. nunja ob das professionnel ist, darüber kann man streiten ....

Empathie ist sogar höchstprofessionell.

0
@koten

zuviel Nähe als Therapeut (die der / die Therapierte missversteht) ist unprofessionell ... sorry ....

0

Psychologische Hilfe trotz Schüchternheit?

Das erste Problem ist einen Termin zu vereinbaren. Es fällt mir am Telefon einfach schwer darüber zu reden und ich sage dann einfach nichts, sobald es um die Gründe für eine Therapie geht.

Zweitens macht ed dann überhaupt Sinn? Ich denke schon , dass einfach mit der Zeit besser wird. Zumindest war einfachst so bei meiner vorherigen Therapeutin.

...zur Frage

Überweisung Psychiatrische Klinik

Ich befinde mich nun schon seit einiger Zeit in psychiatrischer Behandlung bei einer Dipl. Psychologin. Diese hat mir nun geraten mich für eine Weile in eine psychiatrische Klinik zu begeben. Aber wie stelle ich das an? Ich brauche dafür eine Überweisung, aber von wem? Vom Hausarzt? Muss ich ins Krankenhaus gehen? Zum Neurologen? Meine Therapeutin kann mir den Schein leider nicht geben, denn sie arbeitet ja nicht als "Ärztin":

Wäre über Antworten dankbar.

...zur Frage

Ist das schon Stalking und Verliebtheit oder nur Interesse für meine Psychologin?

Heeyy :) ich bin seit längerer Zeit in Therapie und sehr glücklich mit der Therapeutin.. Sie ist noch sehr jung und sehr tolerant, gibt mir das Gefühl nicht alleine zu sein.. Ich vertraue ihr so sehr und muss 24/7 an sie denken..
Ich könnte niemals die Therapie beenden und Therapeut wechseln, weil sie mich schon so gut kennt..

Vom ersten Tag an habe ich sie auf Facebook gesucht und gefunden.. Natürlich keine Anfrage geschickt!

Trotzdem, seitdem schaue ich mir fast täglich ihre und die Fotos ihrer Freunde an.. Wenn sie von sich erzählt, kann ich ein Gesicht zu ihren Freunden zuordnen, weiß oft was sie wann macht und was ihre Hobbys sind..  

Ist das überhaupt normal, dass ich so viel über sie wissen will?

Verliebtheit, Stalking, oder doch nur Interesse?

...zur Frage

Habe ich Mutter Gefühle für meinen Freund?

Hey ihr lieben ich bin gerade ziemlich am Ende, zur Zeit bin ich in Therapie und habe meiner Therapeutin erzählt das es mit meinem Freund nicht so läuft darauf hin hat sie ziemlich viele negative Sachen gesagt und der eine Punkt hat mir am meisten Angst gemacht, und zwar meinte sie das ich mich vllt wie eine Mutter bei ihm fühle und deswegen auch nicht mit ihm schlafen will aber das habe ich schon ziemlich lange mit dem keine Lust auf sex, nun habe ich super Angst da weiter drüber nach zu denken und kann mit meinem Freund nicht drüber reden.

Wir hatten zuvor gestern mit einander geschlafen und beim sex müsste ich an die Worte meiner Therapeutin denken und seid dem habe ich ein ganz ekliges Gefühl auch gegenüber meinem Freund.

Ich liebe ihn so sehr und will dass alles wieder normal ist, ich will nicht seine Mutter Sein und ihn als Kind sehen.

Bitte bitte Hilfe und Tipps

...zur Frage

Ritzen?wird die Ärztin was sagen?

Also. Ich bin seit fast 1 1/2 Jahren in Therapie aber nicht wegen svv und in letzter Zeit hat sich das mit dem svv verschlimmert. Ich werde am Dienstag auch mit meiner Therapeutin drüber sprechen. Meine Eltern wissen nichts. Mein Problem. Ich habe in 14 Tagen einen Termin bei so einer Ärztin wo ich immer gewogen werde und meine ma auch immer dabei ist. Und sie wird es dann ja logischerweise sehen. Denkt ihr sie wird es meiner ma sagen ? Oder wird sie mich einfach darauf ansprechen? Oder muss sie es meiner ma sagen ? Ich bin 16 falls das relevant ist. Ja es ist kake und ich will auch unbedingt damit aufhören aber ja.... Danke für die antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?