Zu anhänglich bei meiner Therapeutin?

10 Antworten

Was du tun sollst?

Genau das, wovon deine Therapeutin überzeugt ist dass du es so langsam in Angriff nehmen musst:

Dein Leben in die eigenen Hände nehmen und für dich selbst stehen, statt dich nur auf andere zu verlassen.

Dadurch dass deine Texte an sie wie in einer Spirale immer mehr und mehr werden, bindest du dich selbst immer wieder an deine Therapeutin, statt den Mut aufzubringen nach und nach für dich alleine zu stehen.

Und genau das ist der Grund, warum sie nach einer gewissen Zeit ihre Antworten einstellt und gar nicht mehr reagiert:

Damit du deutlich spürst, dass du dich nicht auf ewig an deine Therapeutin klammern kannst.

Was zwischen Dir und Deiner Therapeutin geschieht nennt man "Übertragung und Gegenübertragung"-und Du reagierst mit Regression in die Kindheit darauf.

Das heisst, Du empfindest Deine Therapeutin wie eine,für dich früher wichtige Bezugsperson.

Normalerweise ist dies therapeutisch positiv einzustufen,da dadurch die Chance entsteht,dass Du frühere ungünstige Beziehungsmuster und Erlebnisse nocheinmal neu durchleben  und damit innerlich zu einem befriedigenden Ergebnis kommen kannst.

Vertraue erstmal Deiner Therapeutin weiterhin und halte Dich an Ihre Verhaltensvorgaben. Auch wenn es für Dich grade erstmal schmerzhaft ist.

Ich hoffe sehr,dass Deine Therapeutin erfahren genug ist,damit umgehen zu können,damit für Dich die Situation am Schluß wirklich gut wird.

Ansonsten sollte Deine Therapeutin sich wirklich einer Supervision unterziehen,um sich über manches selbst bewusst zu werden.

Was sie nicht machen darf und hoffentlich auch nicht machen wird ist, Dich in dieser Situation Dir selbst überlassen.

Warte ab,WANN sie bereit für einen neuen Termin mit Dir ist und vor allem,sprecht dieses Thema dann sehr gründlich miteinander durch.

Alles Gute!

Wenn es eine gute Therapeutin wäre dann würde sie sich schleinigst an einen Kollegen abgeben!

Du bist massiv in sie verliebt, wenn sie das weiß und dich weiter behandelt kann das nicht klappen 

Große Abhängigkeit von der Therapeutin?

Hallo!

Ich glaube, mein Text wird ziemlich lang. Tut mir schon mal sehr leid.

Also, ich bin seit September 2017 in Therapeutischer Behandlung. Ich habe mittelschwere Depressionen und eine Essstörung. Ich hatte schnell den Wunsch, meine Therapeutin nach der Therapie eventuell als gute Freundin zu haben. Was natürlich nicht funktioniert - leider!  Ich habe darüber auch ausführlich mit meiner Therapeutin geredet und sie meinte, dass sei normal. Nun ist es so, dass ich glaube, dass ich Mega krass von ihr anhängig geworden bin. Ich schreibe ihr eigentlich fast jede Woche. Vor kurzen sogar öfters in der Woche. Jetzt geht’s eig. wieder. Es tut einfach gut, wenn ich ihr schreibe. Aber auch nur aus dem Grund, weil eine Woche sehr lang ist bis ich sie Wiedersehen kann. Dazu kommt noch, dass ich sie schon am Freitag anfange zu vermissen. Ich habe immer donnerstags Therapie. Ich spiele dann gedanklich irgendwie schon eine Sitzung vor. Einfach um es mir einzureden, dass es auch ohne sie geht. Funktioniert nicht wirklich. Eher das Gegenteil Tritt ein: Ich halte mich für verrückt. Es gibt keinen Tag an dem ich nicht an sie denke und vor allem keinen Tag, an dem ich mir nicht vorstelle, dass ich sie irgendwann mal als gute Freundin gewonnen habe. Ich komme mir total krank und bescheuert vor.

Das ist es so schlimm geworden ist, dass weiß meine Therapeutin nicht. Meint ihr, ich soll ihr das erzählen, oder einfach schweigen und es für mich behalten? Was würdet ihr tun? Oder habt ihr Tipps? Ich bin echt verzweifelt. Ich mag sie wirklich sehr sehr gerne und ich finde sie wirklich toll. Vielleicht ist der Nachteil auch, dass sie noch relativ jung ist. Um es aber vorweg zu sagen: Nein, verliebt bin ich nicht in sie. Ich hätte sie nur sehr gerne als Freundin.

Bitte verurteilt mich nicht deswegen! Dieses Gefühl ist echt ätzend. :(

...zur Frage

In Therapeutin verliebt , bin extrem anhänglich und peinlich und jetzt?

Hallo :) Mein Problem ist das ich es in letzter Zeit masslos übertrieben hab mit Narichten an meine Therapeutin. Ich hatte ein schwere Zeit und war der Meinung nur sie kann mir helfen und schrieb unzählige Narichten und bettelte rum das sie mich anruft hat sie aber nicht gemacht. Jetzt bin ich etwas zur Vernunft gekommen und es ist mir sehr sehr unangenehm und doch halte ich es fast gar nicht aus ohne ihr..zu schreiben oder einen Termin zu haben. Ich weine und wünsch mir ihre Nähe und ein sie so toll. Ich träum auch immer das ich Sie verführe und wir Sex haben. Ich finde sie so geil. Natürlich ist es nicht möglich aber das Verlangen ist halt da.. Sie ist jetzt genervt und meldet sich gar nicht mehr schiebt die Termine hinaus oder liest die Narichten erst spät es macht mich sehr fertig. Ich hass mich so sehr dafür das ich es übertrieben hab..

...zur Frage

Alter gelogen... Was tun?

Guten Morgen/Mittag liebe Community, ich W/13 habe einen Jungen erzählt das ich 14 bin... Wir haben uns seit einem Monat jetzt geschrieben und 1mal gesehen. Ich hatte Angst das er mich nicht ernst nimmt. Ich mag ihn echt gerne... Soll ich ihn die Wahrheit sagen?? Ich habe extrem Angst das er dann kein Kontakt mehr will... Aber es tut mir extrem leid das ich ihn mit so einer * angelogen habe...

...zur Frage

Ich fühle mich taub leer und verloren was soll ich nur tun?

Hi ich war 2 Jahre lang in Therapie und Wechsel grad Therapeut heißt zz nicht😔
Es wurden unter anderem schwere Depressionen diagnostiziert. Ich dachte es wäre besser aber es ist alles nur schlimmer...ich hatte dieses Jahr Probleme mit trinken (Alkohol),Ritzen,Suizidgedanken,Freunde,Jungs (Sex) und Eltern. Durch meinen Freund habe ich ein Grund weiter zu machen aber das hält mich nicht. Ich habe das Gefühl alles ist kaputt gegangen...es kann nie wieder gut werden ich fühle garnichts ich bin so taub. Jeden abned weine ich ich versuche meine Todes fanasien aufs Papier zu bringen. Keiner aber wirklich keiner interessiert sich Dafür denn es ginge mir ja besser. Ich bin so allein ich will nicht mehr niemand versteht es oder
Weiß was er machen soll egal wem ich es erzähle 😔tut mir leid

...zur Frage

Extrem anhänglich nach Klassenfahrt?

Hey ich bin mit meiner Freundin seit 1 1/2 Wochen zusammen, nun war sie eine Woche in Kroatien, weil sie eine Klassenfahrt hatte. Wir haben abgemacht den Mittwoch uns den ganzen Tag zu sehen, weil wir uns beide schon voll vermisst haben. Wir waren bei mir in der Wohnung und sie war unglaublich anhänglich, habe sie gar nicht von mir losbekommen. Hat sie mist gebaut oder mich einfach nur krass vermisst? Ich vertrau ihr zu 100% sie hatte vor mir auch noch nie einen Freund und ist noch Jungfrau =) und wir haben jeden Abend ca. 1-2h telefoniert und geredet.

...zur Frage

Mein onkel behauptet ich würde mir meine Krankheit einbilden?

Ich hab Depressionen und Schizophrenie. Mein Onkel nimmt es nicht ernst,obwohl ich schon seit jahren in Behandlung mit mit Medikamenten usw. Wieso nimmt er mich nicht ernst ? Ich hatte allein wegen der Schizophrenie so viele Panikattacken

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?