Haare für den Sommer kurz rasieren?

12 Antworten

Seiten auf 0 finde ich zwar schon cool aber nur wenn die Deckhaare länger sind.

Wenn du oben nur 12mm machst wird es dann ein ziemlich brutal wirkender Boxerschnitt.

Entweder oben so 2-3cm lassen und Seiten auf 0, oder rundherum so 3-9mm Buzzcut finde ich besser.

Grundsätzlich: Keine so schlechte Idee, vor allem, wenn du oft schwitzt und dich die Haare nerven. Bis zum Herbst/ Winter wäre dann auch schon wieder etwas "Wolle" da. Ich persönlich habe früher im Frühling hin und wieder kurz schneiden lassen, allerdings nicht so kurz, und im Herbst war halt wieder genug Haar nachgewachsen, so dass ich nicht am Kopf fror. Das wäre meine größte Sorge, ich würde ungern bei kaltem Regen oder Minustemperaturen einen fast ungeschützten Kopf haben. Daher habe ich immer spätestens im Mai schneiden lassen.


0Jannik05 
Beitragsersteller
 29.06.2023, 15:22

Ja also hab momentan Mittelscheitel und sie nerven schon etwas, mochte auch das Gefühl von so kurzen Haaren irgendwie

1

Wir wissen nicht wie du aussiehst also können wir auch nicht wissen ob dir die Frisur steht. Bei manchen sieht es gut aus, bei anderen nicht.

Entscheide DU was mit DEINEN Haaren passiert.

Die Idee sich im Sommer die Haare kurz zu rasieren ist nachvollziehbar. Besonders bei warmen Temperaturen sind Haare auf dem Kopf oft störend und man schwitzt mehr als einem lieb ist.

Ein Buzzcut geht in die richtige Richtung, wäre aber mir persönlich mit den von Dir genannten Längenmaßen nicht kurz genug.

Ich favorisiere nicht nur 0 mm an den Seiten, sondern eine komplette Glatze. Hat den Vorteil das es pflegeleicht ist und der kahlrasierte Kopf schwitzt deutlich weniger als mit Haaren.

Gute Idee . Kannst ja oben diesmal noch ein wenig kürzer ausprobieren.