Groov 90 von Krafft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eine vollblutstute darf sichtbare rippen haben.

solange die muskulatur passt, ist das nur ein zeichen für einen guten stoffwechsel und dass die energie in die muskeln geht.

wenn du meinst, madame muss unbedingt zunehmen, würde ich an deiner stelle gleich zur luzerne greifen. gibts als heu oder als cobs. luzerne ist einfach ein hochwertiges, völlig natürliches futter. durch den hohen eiweissgehalt, der durch einen gleichzeitig guten zellulosegehalt vom pferd hervorragend verstoffwechselt wird, nimmt das pferd zu - und zwar nicht fett, sondern muskelmasse.

ein vollblüter hat - je nach abstammung sowieso immer eine eher trockene textur. fett sollte am vollblüter gar nicht erkennbar sein. ob der gesamtenergiegehalt und die zusammensetzung der fütterung passt, bemerkst du daran, ob die stute aufmuskelt und kondition bekommt durch das training.

muskelbildung durch luzerne erreichst du schon bei fütterung von 300g am tag (mit 50g beginnen und dann alle 2-3 tage die portion steigern, bis du bei 300g bist, jedoch viel mehr als 300g sollten es nicht sein). luzerne wird ausserdem von den allermeisten pferden sofort akzeptiert. die einzige besonderheit beim muskelaufbau des pferdes ist, dass am tag VOR einem trainingsfreien oder einem spaziergehtag keine luzerne gefüttert werden sollte. am freien tag selber bekommt das pferd die portiion jedoch. luzernecobs kannst du auch trocken füttern.

bei arabern, angloarabern, vollblütern und sonstigen sehr hochblütigen pferden kannst du ein paar minuten vor dem training auch zusätzlich 1-3 getrocknete datteln füttern. die kohlenhydrate werden dann direkt im training verstoffwechselt, so dass das nahrungseiweiss aus dem anderen futter noch besser in den muskelaufbau geht.

zusätzlich würde ich gegen gieriges fressen und ungenügendes kauen dem pferd 2-3 mindestens faustgrosse steine in die krippe legen, so dass die stute nicht so schlingen kann. dann verwertet sie auch durch besseres kauen den hafer besser.

dünner als das pferd auf dem bild sollte deine stute nicht sein. aber viel dicker auch nicht. eine muskel"rinne" soll bei allen blütern im rippen-bauch-übergang erkennbar sein.

https://www.pferde-magazin.info/fnetcontent/media/4_Rasseportrait/Englisches_Vollblut/EV_1884-zoom.jpg

falls du findest, dein pferd ist optisch in ordnung, frag doch die reitlehrerin noch mal, warum das pferd denn unbedingt zunehmen soll. geringes untergewicht ist in jedem fall besser und gesünder als jeder anflug von übergewicht. gerade bei blütern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SinaMilly 29.09.2016, 20:55

Okay super danke dann werd ich mir sofort luzerne holen und der tipp mit den datteln ist auch cool, hab ich noch nie gehört^^ 

Ich glaube auch dass sie nicht dicker werden muss, nur halt ordentlich muskelmasse aufbauen... aber man ist sich immer nicht sicher weil man dann die ganzen "dicken" pferde sieht und einem das eigene dann so dünn vor kommt:/

1
ponyfliege 29.09.2016, 21:14
@SinaMilly

ich habe das vor kurzem schon mal in einer antwort geschrieben - die allermeisten pferde sind heute zu dick. man muss im internet schon regelrecht suchen,  um überhaupt mal ein normalgewichtiges zu finden.

zum muskelaufbau ist die luzerne gut.  als "erhaltungsdosis" nach dem muskelaufbau kannst du die menge an luzerne beibehalten und dafür den hafer um ein drittel reduzieren.

solange die stute eine schöne trockene textur hat, weisst du, sie ist nicht zu dick und kreislauf und nieren sind in ordnung.

0

Leider kann ich kein Dänisch, so dass die Zusammensetzung des Futters für mich größtenteils ein Rätsel bleibt. Am besten ist ein auf Eiweiß und Fetten basiertes Futter ohne Getreide und Melasse, wenn man etwas anderes als Hafer füttern will oder zusätzlich zum Hafer füttert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider kann ich auch kein Dänisch und kann dir da deswegen auch nicht weiter helfen. 

Hafer ist halt so eine Geschichte. Hafer ist nicht s womit du ein Pferd dick füttern kannst. Die Energie ist eher für den "sofortigen Verbrauch" gedacht. Gute Erfahrungen haben wir mit Reiskleie (achtung wegen Doping) oder aber auch Sojaschrot gemacht schau dir mal z.b. Futter von Pavo an Natures Best oder 18Plus.

Das euer Stütchen 24/7 Heu hat ist schon mal sehr gut. Ansonsten gerne Luzerene und andere Leguminosen füttern!


Habe jetzt gerade nochmal geschaut und folgendes gefunden:





Ein Ergänzungsfutter für Pferde
aller Rassen. Es deckt den Bedarf an Vitaminen,
und Mineralien ausgewogen ab
und liefert einen stabiliesierenden Anteil
an Rohfasernzur Vorbeugung 
von Verdauungsstörungen
.
Bei hoher Leistungsanforderung kann
es mit KRAFFT Sport ergänzt werden.
.
Inhaltsstoffe:.
Stärke 16,0%
Rohprotein 11,0 %, 
Verd. Rohprotein 90 g,
Verd. Energie g/MJ 10, 
Rohfett 4,0 %,
Rohfaser 18,0 %, 
Kalzium 6 g,
Phosphor 5 g,
Magnesium 3 g,
Kochsalz 8 g,
Kupfer(sulfat) 35 mg, 
Selen (natriumselenit) 0,4 mg,
Vitamin A IE 10 000, 
Vitamin D3 IE 1000, 
Vitamin E 400 mg, 
VitaminC 50 mg, 
Vitamin K3 0,1 mg, 
Vitamin B1 10 mg, 
Vitamin B2 10 mg,
Vitamin B6 2 mg, 
Vitamin B 12 0,1 mg, Kalziumpantotenat 5 mg,
Nicotinsäure 10 mg,
Folsäure 2 mg,
Biotin 0,1 mg,


Ist leider auch nicht die ganze Zusammensetzung. Aber auch lt. der Beschreibung ist es wirklich nicht das was du suchst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
231Sandra 29.09.2016, 12:21

s. 

amazon.de/Leistungspferde-Trabrennpferde-Gallopprennpferde-Friesenpferde-Westernpferde/dp/B0045IZ0FI

0
SinaMilly 29.09.2016, 15:07

Also meine rl meinte da wären alte hafersorten drin verarbeitet die schwerfuttrige pferde besser verwerten können, wir haben auch schon mit dem futtermittelhändler gesprochen und die meinten auch wir sollen entweder das oder luzerne nehmen und sie kennem sich auch mit vollblütern aus(und ich vertraue denen dass due uns nich iwas verkaufen nur wegen geld, dazu ist deren ruf bei uns auf dem dorf zu wichtig^^) ich fahr morgen aber nochmal hin und erkundige mich genauer😊

0
231Sandra 29.09.2016, 15:18
@SinaMilly

Naja was soll dir der Hafer jetzt wirklich zum dick füttern bringen. Hafer ist in erster Linie ein Energieträger der aber so nicht "gespeichert" wird - dazu muss dann das Training auch stimmen damit das überhaupt vernünftig "verarbeitet" werden kann. An deiner Stelle würde ich erstmal zu Luzerene, Reiskleie, etc. pp. schauen vergleich doch auch einfach mal den Inhalt den ich dir zu dem Futter geschickt habe und zu den Pavo Futter das ich dir oben genannt habe und vergleich was in den beiden Futtermitteln drin ist. Natürlich Verstoffwechseln Vollblüter etwas andere als "normale" Warmblüter. Im allgemeinen funktioniert die Verdauung / Aufschlüsselung der Futtermittel bei den Pferden gleich. Daher würde ich auch mal in die Richtung gehen und mich da nochmal erkundigen ob das nicht eher etwas für dich ist. Ich hatte auch ziemlich Probleme mit zwei meiner Pferden und habe eben mit Leguminosen und dem oben erwähnten Futter wirklich super Erfolg gehabt.

Magen / Darmtechnisch ist bei deinem Hopp aber alles ok oder?

Viele Grüße

1
SinaMilly 29.09.2016, 20:56
@231Sandra

Jup sie wird regelmässig durchgecheckt, da ist alles gut, ich denke ich werde mir jetzt luzerne holen^^

0

Was möchtest Du wissen?