Reiten mit Köpfchen?

Hallo!

Seit ein paar Wochen habe ich ein kleines Problem mit einem Pferd beim Aufgabe reiten.

Unsere Reitstunden ist, wenn wir am Ende eine Aufgabe reiten wollen, so aufgebaut dass das Reiten am Anfang an das Abreiten auf Turnier angelehnt ist.

Nun ist es so, dass ich nicht mehr auf einem super ausgebildetem Schulpferd sitze, welches mir kleine Fehlerchen vergibt und trotzdem das macht, was ich mir wünsche. Nein, jetzt sitze ich auf einem bis M*** ausgebildetem Privatpferd.

Bei Abreiten klappt alles super (bis natürlich auf die kleinen Ausbesserungen, die es immer gibt ; ) ) Mittelgalopp/trab, Vorhandwendung, Ansätze an Traversalen, etc.

Aber sobald es in eine Aufgabe geht, konzentriere ich mich viel zu sehr, verspanne, versuche es "zu perfekt" zu machen. Das sieht dann nicht nur ziemlich blöd aus, das ist dann verdammt anstrengend und unharmonisch.

Das Problem bin ich, mit meinem Kopf. Da ich die meisten Aufgaben die wir Reiten kenne, bin ich mit meinen Gedanken immer schon bei der nächsten Lektion. (So alá: Ob Gott, da vorne muss ich angaloppieren, schnell noch mal gerader hinsetzen! Was mache ich denn, wenn er nicht angaloppiert?)

Und damit komme ich nicht mehr zum fühlen, und dann wird es nichts. (Pferd schwankt, angaloppieren geht nicht, ich komme nicht zum treiben,...) Wo ich mir dann auch denke: Huh? Beim Abreiten mache ich ganz andere Sachen, und muss mir nicht über das ANGALOPPIEREN den Kopf zerbrechen.

Was kann ich machen, um meinen Kopf wenigstens kurzzeitig "auszustellen"?

Danke für alle Antworten.

...zur Frage

kopfrechnen, gedichte aufsagen oder singen.

kannst du dir aussuchen.

...zur Antwort

nimm ihn in die hand und wirf ihn bitte so fest du kannst auf harten boden. das sollte genügen.

wickle ihn danach bitte in ein papiertaschentuch.

du kannst ihn darin auch an geeigneter stelle begraben.

...zur Antwort

für den schatten an der wand mit der tür brauchst du einen HB bleistift, ein lineal und ein wattestäbchen.

für den schatten an der linken wand brauchst du einen 2B bleistift, ein lineal und ein wattestäbchen.

für den schatten auf dem boden brauchst du einen HB bleistift, ein lineal und ein wattestäbchen.

idealerweise hast du noch einen knetgummiradierer. mit dem kannst du überschüssige farbe wegtupfen und auch versehentlich entstandene flecken abtupfen.

...zur Antwort

quatsch.

der männliche gesunde körper produziert immer weiter spermien.

bei einer frau hingegen ist nach etwa 100.000 eizellen schluss. die menge ist vorher angelegt - soviele werden natürlich nicht gebraucht. aber nachproduziert werden keine mehr.

...zur Antwort

wirf sie weg.

ältere puppen enthalten nicht speichel- und schweissechte weichmacher. je älter das material wird, desto mehr schadstoffe gibt es ab.

die puppen könnten gesundheitsschädlich sein und sind zum spielen nicht mehr geeignet.

vielleicht findest du einen sammler, dem du sie als ersatzteilspender schenken kannst.

...zur Antwort

jepp.

dafür gibts eine lösung:

einmal der richtige umgang mit der peitsche und dann die richtige peitsche.

knoten im schlag entstehen, wenn mit der peitsche gewedelt wird, bzw. wenn der schlag aus dem falschen material besteht.

die richtige peitsche ist 2-2,5m lang, der schlag sollte nicht geflochten sein. je mehr raue stellen er hat, desto leichter verheddert er sich. keine teleskoppeitsche und keine zusammensteckbare peitsche kaufen.

wenn du lediglich die schnur ersetzen (lassen) möchtest - pferdeschweifhaar sammeln und daraus die schnur herstellen. in dem fall, dass du schweifhaar verwendest, darf das seil auch geflochten sein. seil von unten nach oben anfertigen.

es gibt die möglichkeit, auf den schlag am unteren ende der schnur zu verzichten. möchtest du einen schlag, solltest du wildleder wählen.

...zur Antwort

sie müssten schon ziemlich viel davon fressen.

da pferde aber auch keine minze und keinen thymian mögen, fressen sie genau wie um minze und thymian drumherum. es schmeckt wie ein gemisch aus beidem und zusätzlich noch bitter.

wir haben auf einer weide ziemlich viel davon. mehr als mal ein blatt frisst kein pferd davon.

waldmeister ist sehr viel giftiger - und das tun futterhersteller tatsächlich in ihre "kräutermischungen" und müslis rein (echtes labkraut).

im heu ist gundermann - wie auch der scharfe hahnenfuss - noch etwa 3 monate giftig. deswegen muss heu immer mindestens 3 monate abgelagert werden, bevor man es verfüttert.

...zur Antwort

recht typischer körperbau für ein selle francais. könnte aber auch ein anglo-normanne sein.

auf der rückseite des bildes, bzw. des rahmens, wenn es der originalrahmen sein sollte, finden sich in den meisten fällen weitere informationen. zum beispiel name und rasse des pferdes.

...zur Antwort

das meiste sind szenen, die aus irgendwelchen filmen geschnitten wurden. die dokumacher kaufen die entsprechenden verwendungsrechte für die szenen.

viele szenen werden auch in freilichtschauspielen mitgeschnitten. bei den varusfestpielen haben sie bis z 3.000 statisten aus der umgebung. zum grossen teil spielen sie fusstruppen, aber für die reitszenen bringen viele auch eigene pferde mit. die tiere müssen typ- und grössenmässig passen und auch innerhalb einer grösseren menschenmenge zu regulieren sein - viele weitere ansprüche gibts nicht.

und nein - das sind keine besonders trainierten filmpferde. das wäre viel zu teuer. detailszenen werden mit fimpferden gedreht. das wars aber auch schon.

den rest macht die perspektive. ausserdem werden bilder auch mal verdoppelt oder animierte figuren hineingeblendet.

ich empfehle dir mal standbilder zu machen und mal durchzuzählen.

...zur Antwort

bäume sind ein unterstand. auch wenn es durchtropft.

es macht den pferden nichts aus.

...zur Antwort

kann jedes pferd so in anlehnung gehen?

also ich reite ja im reitunterricht seit ner weile eine stute die zwar sehr brav und lieb ist aber ich hab das gefühl dass sie beim reiten sich mit der anlehnung etwas schwer tut

ich hab vor kurzen mal zugeschaut wie der reitlehrer sie mal korrektur geritten hat und da sah das ganze auch so aus wie nun beschrieben:

die stute läuft öfter mal wie ne giraffe, wenn man es aber schafft, dass sie sich entspannt, dann läuft sie ziemlich angenehm und das sieht dann immer so ca. aus:
https://www.google.com/search?q=anlehnung+genick+unten&tbm=isch&ved=2ahUKEwi5n9fzlcfyAhVP3aQKHVsDDXcQ2-cCegQIABAA&oq=anlehnung+genick+unten&gs_lcp=CgNpbWcQAzoECCMQJzoECAAQGFDG0QNYgNwDYJ_dA2gAcAB4AIABU4gBrAaSAQIxMpgBAKABAaoBC2d3cy13aXotaW1nwAEB&sclient=img&ei=BpgjYbmEEc-6kwXbhrS4Bw&bih=907&biw=1680#imgrc=zWVg3ankrgirVM
oder so: https://www.google.com/search?q=anlehnung+genick+unten&tbm=isch&ved=2ahUKEwi5n9fzlcfyAhVP3aQKHVsDDXcQ2-cCegQIABAA&oq=anlehnung+genick+unten&gs_lcp=CgNpbWcQAzoECCMQJzoECAAQGFDG0QNYgNwDYJ_dA2gAcAB4AIABU4gBrAaSAQIxMpgBAKABAaoBC2d3cy13aXotaW1nwAEB&sclient=img&ei=BpgjYbmEEc-6kwXbhrS4Bw&bih=907&biw=1680#imgrc=0h_k457FVMP9-M

aber wenn man möchte dass das pferd das genick oben hat, wie schafft man das? kann das jedes pferd?
Ich meine jetzt zb so: https://www.google.com/search?q=anlehnung+&tbm=isch&ved=2ahUKEwiJ1LqRlsfyAhWNgKQKHeCZC9wQ2-cCegQIABAA&oq=anlehnung+&gs_lcp=CgNpbWcQAzIECCMQJzIECCMQJzIFCAAQgAQyBQgAEIAEMgYIABAFEB4yBggAEAUQHjIGCAAQBRAeMgYIABAFEB4yBAgAEBgyBAgAEBhQqroFWK-7BWDnvAVoAHAAeACAAU2IAZkBkgEBMpgBAKABAaoBC2d3cy13aXotaW1nwAEB&sclient=img&ei=RJgjYYmiLI2BkgXgs67gDQ&bih=907&biw=1680#imgrc=UdbQBhX88w9mIM&imgdii=m2ciPYxnnD-oAM
oder so: https://www.google.com/search?q=ressur&tbm=isch&ved=2ahUKEwjY9-e8lsfyAhWIKewKHbhFAosQ2-cCegQIABAA&oq=ressur&gs_lcp=CgNpbWcQAzIFCAAQgAQyBAgAEB4yBAgAEB4yBAgAEB4yBAgAEB4yBAgAEB4yBAgAEB4yBAgAEB4yBAgAEB4yBAgAEB46BAgjECc6BAgAEEM6CAgAEIAEELEDOgsIABCABBCxAxCDAVDd9wNYxvwDYN_9A2gAcAB4AIABTogBrgOSAQE2mAEAoAEBqgELZ3dzLXdpei1pbWfAAQE&sclient=img&ei=n5gjYZisJ4jTsAe4i4nYCA&bih=907&biw=1680#imgrc=Wc2CBnPG3qx3oM

kann das jedes pferd irgendwann das Genick so oben halten beim reiten?
die stute die ich reite hats beim reitlehrer auch nicht so gemacht, sie hatte den kopf eher so wie bei den ersten beiden bildern

sorry falls die frage etwas doof ist aber ich kenn mich da wirklich noch nicht so gut aus und mich würde es interessieren
ich habe zwar den reitlehrer schon gefragt aber er meinte dass das so wie die stute jetzt geht (wie auf den ersten beiden bildern) perfekt ist und sie das genick gar nicht höher tragen sollte
mich würde es aber trotzdem interessieren, da man ja meistens eher sieht dass ein pferd das genick so hoch trägt

...zur Frage

es ist eigentlich total einfach.

es sollte ungefähr so aussehen, wie auf dem obersten bild. zumindest das pferd. die reiterin sitzt suboptimal (bügel zu kurz, schwerpunkt des sattels zu weit hinten, daraus resultierender stuhlsitz)

Was macht eine gute Anlehnung für Reiter und Pferd aus? (hippothesen.de)

zitat daraus

Wer sich auf das vordere Ende des Pferdes bei der Beurteilung der Qualität der Anlehnung beschränkt, hat das Prinzip der Anlehnung nicht verstanden.

amen!!!

weiter:

Denn das Maul ist dafür nicht allein verantwortlich. Die Aktivität der Hinterhand und Geschmeidigkeit des Pferdes hat dramatische Auswirkungen auf die Beständigkeit der Anlehnung.

und ganz wichtig der abschnitt

menschliche ungeduld und kontrollwahn

der ganze artikel ist uneingeschränkt empfehlenswert - mit das beste, was es dazu überhaupt gibt.

das pferd soll mit reiter aussehen, wie ein sich selbst tragendes pferd ohne reiter. anlehnung hat mit der kopfhaltung - eigentlich nichts zu tun. das pferd besteht ja nicht nur aus einem kopf und einem hals.

als literatur empfehle ich "kleine reitlehre - alois podhajski"

...zur Antwort

vor dem waschen das aufdröselnde band von aussen her vorsichtig mit lösemittelhaltigem klebstoff (am besten uhu gel) fixieren. kleber auftragen und mit einem wattestäbchen durch aufdrücken in immer derselben richtung verteilen.

anschliessend einen halben tag richtig trocknen lassen.

waschen in einem shampoo gegen trockenes/sprödes haar oder einem anti-spliss shampoo. am besten eine stunde einweichen und dann durchwaschen, sehr gründlich ausspülen.

...zur Antwort

weil das pferd vor 2019 geboren ist.

ab dem jahrgang 2019 wird nicht mehr gebrannt.

und das falbgen ist beim pferd nicht existent.

ein genetischer falbe wäre ein tarpan - und das wäre eine sensation.

...zur Antwort

es ist schädlich. backpulver bildet eine starke lauge, die hautschädigend ist. erst recht, wenn man damit schrubbt.

wozu backpulver ganz prima ist, ist wenn mal wieder der schokopudding oder der reis angebrannt ist. dann gibst du etwa 2cm hoch kaltes wasser in den topf, verteilst das backpulver darauf und kochst es dann einmal sprudelnd auf.

danach lässt sich der topf ganz leicht reinigen.

da du das pferd nicht aufkochen kannst, wird sich also der schmutz nicht lösen - und die lauge schädigt ausserdem die haut.

ein schimmelstein schafft abhilfe, bei sehr hartnäckigen gras- und mistflecken kannst du auch asche aus unbehandeltem holz (durchsieben, damit keine stückchen mehr drin sind) mit wenig wasser zu einem dicken brei anrühren und die flecken damit gründlich abreiben.

bei einem perlino (milchschimmel) hilft allerdings nur weisse tiermarkierungsfarbe^^

...zur Antwort