Gold Hamster Dicke Pfote

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

hast Du kein Häuschen wo er schläft? Wenn nicht besorg ihm gleich mal eines, weil er braucht eine Rückzugsmöglichkeit und seine Ruhe beim Schlafen, möchte nicht gestört werden. Wegen der Pfote, so ein Wichtigmeier beim Dehner, woher will der wissen, daß das in zwei Wochen wieder wird, ist der Tierarzt oder Hellseher? Gut, kannst Du ja nix dafür, aber mit sowas immer gleich zum Tierarzt, weil wenn er auch bissl humpelt, dann hat er sich eben vielleicht verletzt. Einen Bruch kann ich mir jetzt nicht vorstellen, sonst würde er nicht mehr Radln. Das er sehr schreckhaft ist ist ganz normal. Er muss sich ja erst mal an sein neues zuhause und an Dich gewöhnen. Sollst ihn aber nie stören, wenn er schläft und ein Hamster schläft eben mal viel und ist nur nachts aktiv. Mein letzter Hamster der kam zwar auch mal ab und zu am Tag raus, hat sich bissl umgesehen, bissl was geknabbert, aber war bald wieder verschwunden. Auch mögen Hamster nicht so gerne rumgetragen werden, sind auch Einzelgänger. Aber ihn Beobachten, ich mein natürlich sie-Lach!- ist auch schön und ein richtiger Tierfreund akzeptiert das auch und muss ein Tier nicht immer rumschleppen. Vielleicht hat sie sich auch was eingetreten, weil Du gesagt hast, da ist ein schwarzer Punkt, aber lass einfach den Tierarzt draufschauen, daß ist das Beste was Du machen kannst und nix übersiehst und Du bist auch beruhigt. Weiterhin viel Freude mit Deinem Hamster und

viele Grüssle

Hamster sind nur nachts aktiv, genauso wie Du schreibst von 23 - 04 Uhr. Und wenn er in seinem Rad läuft, dann kann das mit seinem Haxerl nicht wirklich schlimm sein, also sicherlich nicht gebrochen sein. Und dass er schreckhaft ist, ist auch ganz normal. Begnüge Dich zuerst einmal damit, ihn ganz zart mit der Fingerspitze zu streicheln, bevor Du ihn heraus nimmst und abbusselst..grins. Er wird von Woche zu Woche zutraulicher werden. Sollte aber die Schwellung in 1-2 Wochen immer noch da sein, dann wäre ein Besuch beim Tierarzt sicher angebracht. LG Silvie

hamster schlafen wirklich immer viel und das meistens in der ecke, also keine sorgen :) wenn dein hamster das rennrad benutzt, würde ich mir erstmal keine sorgen machen. gebrochen ist da gar nichts, sonst könnte er sich nicht bewegen. ich weiß auch nicht, ob das unbedingt ein knochen ist :/ aber: wenn die schwellung in 2 wochen nicht weg geht, dann schau mal beim tierarzt vorbei. auf jeden fall gute besserung an deinen hamster und viel spaß mit dem kleinen :)

Wegen der Pfote solltest du so schnell wie möglich mit dem kleinen Kerl zu einem Tierarzt gehen.

Bitte gib ihm ein Holzhaus in seinen Käfig, damit er sich zum Schlafen zurückziehen kann.

Daß der Hamster schreckhaft ist, ist normal. Er wird sich nur langsam an dich langsam an dich gewöhnen, einige werden nie richtig zahm, aber wenn du dich vorher gut informiert hast, weißt du das sicher.

Am besten liest du dir auf www.diebrain.de mal die Seiten über Goldhamster durch, da findest du alles, was du wissen musst.

Hamster schlafen tagsüber und sind nachtaktiv, deshalb ist es normal dass dein hamster so viel schläft. wegen der Pfote: solange dein hamster alles problemlos machen kann, und nur selten humpelt würde ich erstmal nicht zum arzt gehen. beobachte deinen hamster, und wenn es nicht besser wird dann zum tierarzt (oder wenn es sich verschlimmert). Bevor du dir einen hamster anschaffst würde ich mich etwas mehr darüber informieren, denn dass ein hamster nachtaktiv gehört ja nun wirklich zum grundwissen!

Was möchtest Du wissen?