Gibts den Brauch des Osterfeuers auch in Bayern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Landkreis Dachau (ist Oberbayern), da gibt es wunderschön anzusehende Osterfeuer. Wenn die Dunkelheit hereingebrochen ist, die Strohballen entzündet und die Hänge herabrollen oder gigantische Lagerfeuer entfacht werden, die dann mehrfach in die Ferne zu erblicken sind, daß ist ein Anblick, den wirst Du nicht so schnell vergessen.
Es erinnert sehr stark an Herr der Ringe (1ter Film).
Huuu Gänsehautgefahr, einfach wundervoll.

Soweit ich weiß, ist die Grenze für diese Tradition des Osterfeuers das südliche Niedersachsen, mit Glück vielleicht am Niederrhein anzutreffen.

Osterfeuer gibt es in Bayern in der Art, dass am Karsamstag bei der Kirche ein Feuer gemacht wird, die Buben, die am Palmsonntag den Palm gebracht haben dort Baumschwämme anbrennen und dieses geweihte Feuer dann zu den Nachbarn tragen. Der Schwamm wird in den Kachelöfen verbrannt und soll das Haus segnen. Diesen Brauch des Osterfeuers "ich bring das Osterfeuer" gibt es in Oberbayern und auch in Österreich. http://www.alpenschamane.at/zunder.php

In NIederbayern und der Oberpfalz definitv nicht. - Auch für die anderen bayerischen Bezirke habe ich noch nie etwas von Osterfeuern gehört.

Was möchtest Du wissen?