Gibt es tatsächlich Kontrolleure, die den Müll kontrollieren?

3 Antworten

Ja , auch bei uns gibt es welche die die Tonnen stichprobenartig kontrollieren. Sind aber welche von der Abfallwirtschaft. Da wird ein Zettel angebracht und wenn du nicht richtig trennst oder so, wird die Tonne nicht mit genommen.

Unser Müllentsorger kontrolliert vielleicht 1-2 mal jährlich die Mülltonnen, die aktuell zur Leerung an stehen. Ist eine Mülltonne falsch befüllt kommt ein Aufkleber auf den Deckel und wird nicht geleert.

Es war eben kein Aufkleber daran und die Mülltonne wird jedes Mal geleert.

0

Hallo.

Gib mal auf google Marcophono ein.

Das mit dem Herr Tropelmann ist ein Scherzanruf.

Inwieweit bin ich zur Mitwirkung verpflichtet bezüglich meines Vermieters?

Guten Tag,

kurze Schilderung: ich lebe in einem Mehrfamilienhaus, wo die Wände sehr hellhörig sind. D.h. es ist so, dass man nahezu alles mitbekommt, von direkten Nachbarn. Ich lebe seit fünf Jahren dort und neben mir wohnt eine Frau, die mich förmlich tyrannisiert. Bedeutet: seit mehr wie fünf Jahren, schlägt sie gegen die Trennungswände, sowohl mit den Händen als auch mit Gegenständen. Sie schreit und beleidigt mich wohnungsübergreifend. Sie stellt sich in den Garten und schaut bei mir rein. In unserem Viertel bis hin in den Supermarkt versucht sie meinen Ruf zu schädigen. Wenn ich nachhause komme, betätigt sie den Türöffner. Bekomme ich Besuch, ist es unmöglich sich in meiner Wohnung aufzuhalten, da sie zum selbigen neigt. Sie schaut über das Balkongeländer, fischt meinen Müll aus der Mülltonne und so weiter. In etwa dasselbe hat sie bereits mit einem anderen Nachbarn gemacht, der ihretwegen ausgezogen ist. Seit meinem Einzug beschwere ich mich eigentlich bei meinem Vermieter, mit Protokollen, Schilderungen und dann gab es die direkte Aussage von dem ehemals Nachbarn, der eben auch bestätigt hat, meine Aussagen in einer Mail an unseren Vermieter.

Ich hatte in letzter Zeit regelmäßigen Besuch und da dieser Mensch blind ist und keine Verpflichtungen hat, haben wir beinahe tagtäglich und andauernd Zeit miteinander verbracht. Es gibt zwar einige meiner ehemals besucher, die bestätigen können, was eben vorgefallen ist, aber dieser Bekannte hat so viel mitbekommen, dass ich ihn als Zeugen in meinem Protokoll genannt habe. Jetzt schreibt mein Vermieter unter anderem folgendes: "um eine vor Gericht belastbare Abmahnung oder später ggf. Kündigung aussprechen zu können, reicht die Aussage meines Bekannten nicht und ich benötige Aussagen aus meiner Nachbarschaft".

Fragen:

  • warum muss mein Vermieter vor Gericht ziehen, um eine Abmahnung bzw. Kündigung aussprechen zu können?
  • ist das rechtens, dass er die Zeugenaussage von meinem Nachbarn anscheinend gar nicht berücksichtigt? Ich meine, die Frau xxx müsste er widerlegen, was er sagt?
  • Muss ich für meinen Vermieter vor Gericht Aussagen? Es gab hier vor kurzem einen ähnlichen Fall: die betroffenen Zeugen haben sich geweigert vor Gericht auszusagen.
  • ich möchte weder vor Gericht etwas klären noch im weiteren Sinne juristisch. Ich habe einen Zeugen genannt, aber scheinbar möchte der Herr, dass wir das vor Gericht austragen. Allerdings möchte ich lediglich, dass er ordnungsgemäß auf meine Beschwerden reagiert und mir nicht sagt, dass ich noch mehr Aussagen benötige? Übrigens haben drei Nachbarn etwas für mich angefertigt.

... bitte nennt mit gleich die entsprechenden Paragraphen.

Gruß

...zur Frage

Hat das etwas mit Sexueller Belästigung zu tun?

Hallo!

Damals als ich ungefähr 11 war müsste ich für eine Weile in ein Wohneinrichtung da die Schule die ich besuchte in Ebersbach lag.

Jedenfalls gab es da diesen einen Erzieher der immer recht komisch drauf war..

Alles fing an als ich einmal mit meiner Freundin zusammen ein Magazin gelesen habe. Sie saß auf ihrem Bett und ich kniete davor, meine Arme hatte ich auf dem bett wobei ich meinen Hintern unbewusst leicht ausstreckte eine Weile später kam dieser Erzieher (Nennen wir ihn einfach mal Herr Müller) Herr Müller kam in das Zimmer und schlug mir auf den Hintern. Danach sagte er: ,,Sorry war gerade zu verlockend"

Ich dachte mir erst einmal nichts dabei und ging ins Bett.

Der nächste Vorfall passierte beim Duschen: in dieser Zeit war das Schloss für das Badezimmer kaputt weshalb man sich echt unwohl fühlte.. jedenfalls verließ ich die Dusche und war gerade dabei mein Handtuch zu greifen als Herr Müller die Bad Tür öffnete, ich konnte mir das Handtuch noch umwerfen aber später realisierte ich das man bestimmte Körperteile noch sehen konnte.. er öffnete also die Tür und starrte direkt auf mich danach fragte er ob alles ok sei und ich mich ein bisschen beeilen könnte.

Die nächste Situation war beim Essen. Es war Wochenende und nur ich und meine Freundin waren da. Als wir zum Abendessen gingen setzte ich mich auf den Platz an dem ich immer saß. Herr Müller setzte sich neben mich und eine Weile später spürte ich wie etwas meinen Hintern piekste..

Und nun zu dem Letzten Vorfall: ich hatte gerade Streit mit meinen freundinninen und diese entschuldigten sich per Zettel worauf ich zu ihnen ging und ihnen sagt das sie sich bitte persönlich bei mir entschuldigen können. Ich schlug die Tür zu und war gerade auf den weg zu meinem Zimmer (meine Freundin hatte Zimmer getauscht) als Herr müller mich an meinen armen packt und mich zwingt die Tür leise zu schließen,dies tat ich und riss mich danach von ihm los. Er lief mir hinterher und als ich im Zimmer war schob ich mein Bett vor die Tür, jedoch schaffte er diese zu öffnen und begann mein spielzeug,Müll usw unter meinem bett hervor zuholen und mich anzuschreien. Danach verließ er das Zimmer und ich rief meine Mutter an. Kurz darauf kam Herr Müller in mein Zimmer, ich sagte das er hier sei und sie sagte ich solle ihm das Telefon geben. Ich tat dies und rückte in die Ecke, er telefonierte mit meiner Mutter und kam mir dabei näher, das einzige woran ich mich danach erinnern kann ist das er mich an der Schulter begrapscht und anfing an meinem Oberteil herum zuspielen.. (nur an der Schulter)

Danke wenn ihr bis hier her gelesen Habt!

Ich möchte noch einmal sagen das mir dies wirklich vor ungefähr 2 Jahren passierte (bin jetzt 13) und ich bitte euch mir zu glauben!

Interpretiere ich zu viel hinein? Oder ist da wirklich etwas nicht richtig mit ihm?

Danke noch einmal fürs durchlesen!

Tschüss ♡

...zur Frage

Was sind dies für Zeichen?

Meine Ex und ich sind nun schon lange getrennt.
Sie hatte mich im Oktober blockiert nach dem ich sie angeschrieben habe und meinte ich solle sie endgültig in ruhe lassen und Zack landete ich auf ihrer Blockliste.
Und anfang diesen Jahres habe ich mir vor genommen die Schränke im Wohnzimmer aus zu sortieren ich fing an mit den Briefen.
Ich räumte die Briefe rauf guckte rein und die die unwichtig waren habe ich weg geworfen aber dann kam ein Brief bzw eine Situation die mehr als merkwürdig war ich fasste einen Brief an der genau so aussah wie die anderen und plötzlich schossen mir Bilder durch den Kopf mit meiner Ex und mir das war so wie im Intro von einem Marvel Film aber es dauerte 1-2Sek.
Es waren keine Bilder die wir erlebt haben es fühlte sich eher so an als wären es Situationen die wir erleben werden.
Naja ich öffnete den Brief und es war der Brief den sie mir zu valentienstag geschrieben hat wo sie sagt wie sehr sie mich liebt.
Den nächsten Tag war es ganz komisch ich schaute Nachmittags auf mein Handy und plötzlich stand dort ,,hat dich geaddet“ sie hatte mich tatsächlich von ihrer Blockliste genommen und mich wieder geaddet.
In dem Moment habe ich das mit dem Ereignis am Vortag verbunden.
Daraufhin Provozierte sie mich aber nur mit Bildern in ihrer Story zb das ihr bester Freund ihre Hand hält und solche geschichten.
Dazu muss man wissen das sie mich mit ihm betrogen hat.
Naja da ich keine Lust auf so ein Kindergarten habe hat sie sich auf meiner Blockliste verewigt.
Den nächsten Tag habe ich mit dem sortieren weiter gemacht und ich fand 2 Bilder auf dem einen war sie und ich drauf auf dem anderen nur sie.
Ich wollte die Bilder nicht behalten und habe sie zerrissen und in den Müllsack geworfen.
Aber da passierte wieder was merkwürdiges
Der Sack Kippte um und es fiel das Bild raus von ihr und mir ich habe es wieder rein getan und schon wieder das selbe es fielen die beiden hälften raus wo sie und ich drauf zu sehen waren.
Ich habe den sack dann wieder fest hingestellt und wieder passierte genau das selbe!
Dazu sei gesagt dass das Bild relativ weit unten war und kein anderer Müll mit raus gefallen ist.
Was sind das für Zeichen?
Ich habe es erst als Zufall eingestuft aber mittlerweile glaube ich nicht mehr an Zufälle.

...zur Frage

Wie funktioniert dieser Mentaltrick, bei dem ein Wort anhand von Zahlen auf einem Blatt erraten wird

Mich hat ein Freund heute Abend in den Wahnsinn getrieben. Er hat einen Mentaltrick abgezogen, den ich nicht ganz verstehe. Ich habe schon im Internet danach gesucht, aber nichts gefunden.

Der Trick geht so: Ich schreibe ein beliebiges deutsches Wort mit maximal sechs Buchstaben auf einen Zettel. Der Mentalist (ich nenn ihn mal so) hat auf keinen Fall sehen können, was ich schreibe. Ich zerknülle den Zettel, so dass man von außen sicherlich nicht erkennen kann, was drauf steht. Jetzt lege ich den Zettel auf ein Blatt Papier, das folgende Zahlen in dieser 3x3 Anordnung enthält. 1 2 8 6 7 3 2 4 5

Die Zwei kommt doppelt vor, die Neun gar nicht. Die Zahlen sind eingekreist.

Ich soll meinen zerknüllten Zettel auf die 1 legen. Und dann soll ich den Zettel mehrere Male auf verschiedene Zahlen verlegen, immer mal hier mal da, ohne ersichtliches System.

Am Ende soll ich den Zettel meiner Sitznachbarin in die linke Hand drücken, sie soll ihn in den Müll schmeißen.

Nachdem das erledigt ist, nennt der Mentalist mir Stück für Stück alle Buchstaben meines Wortes und errät dann das ganze Wort. Ich habe keinen Allerweltsbegriff gewählt. Mein Wort lautete "GNOSIS".

Wir haben den Trick dann wiederholt. Ich bin dazu rausgegangen. Ich habe den neuen leeren Zettel in zwei Teile zerteilt. Ich habe auf einen Teil auf griechisch den Begriff "AGAPE" geschrieben. Die andere Hälfte ließ ich leer. Ich habe beide Hälften zerknüllt. Die Hälfte mit dem Begriff habe ich in meine Hosentasche gesteckt. Die andere Hälfte auf der nichts stand habe ich auf den Tisch gelegt. Dann ging das Spiel von vorne los. Wieder sollte ich den Zettel auf die Zahlen in verschiedener Reihenfolge legen. Der Mentalist hat aber gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Am Schluß sollte ich den Zettel wieder an meine Sitznachbarin geben, die sollte ihn wieder in den Müll schmeißen. Meine Frau ist mitgegangen, um zu kontrollieren, dass kein abgekartetes Spiel stattfindet.

Der Mentalist hat lange hin und her überlegt, bis er dann gesagt hat, der Zettel muss leer sein. Ich hätte nichts drauf geschrieben. Und damit hatte er wieder recht.

Ich habe absolut keine Ahnung, wie er das herausgefunden hat, beide Male korrekt. Er hatte zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf meinen Zettel. Kein Komplize konnte den Zettel überprüfen. Er hat mir keine Fragen gestellt. Ich sollte den Zettel nur auf die verschiedenen Zahlen schieben und daran hat er angeblich erkannt, welches Wort auf dem Zettel steht.

Kennt jemand von euch diesen Trick? Hat jemand von euch eine Ahnung, wie der funktioniert?

Habt ihr noch Fragen, Unklarheiten, die ich beseitigen muss?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?