gibt es sowas wie gebote in der griechischen mythologie?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da die Götter wie die Menschen über gute und schlechte Eigenschaften verfügten, hatten sie auch nach dem Glauben der Griechen kein Recht, sich moralisch über die Menschen zu erheben. Hier liegt ein wichtiger Unterschied der Religion der Griechen zu der Gottesvorstellung der Juden und Christen. Von den griechischen Göttern gingen keine Gebote aus, an die sich der Mensch halten sollte. Deshalb gab es keine Heilige Schrift, keine feste Lehre und auch keinen festen Priesterstand. Die griechischen Götter waren weder allmächtig noch allwissend, selbst Zeus nicht.

Alles, was den Zorn der jeweiligen Götter erregen bzw. nicht erregen könnte. Notfalls mussten sie (mit aus unserer heutigen Sicht zweifelhaften Methoden) befragt werden. Letztlich verbargen sich dahinter die in der jeweiligen Zeit vorherrschenden kulturellen Ansichten der Gesellschaft (und nicht der Götter), die aber im Vergleich zu manch anderen "Religionen" nicht so fixiert, festgeschrieben waren.

Die griechische Mythologie umfasst Geschichten über die Götter und Helden des antiken Griechenland. Die antiken Griechen glaubten in ihrer Religion, die sich aus den Glaubensrichtungen der eingewanderten Griechen und der der vorgriechischen Bewohner von Kleinasien und Griechenland (um ca. 2000 v. Chr.).

Die entstandene Religion, war polytheistisch, d.h. sie glaubten an viele Götter, hatte aber im Gegensatz zu den meisten monotheistischen Religionen, keine klaren Glaubensregeln oder Gebote. Nur wenige der Götter gaben den Griechen Regeln vor, wie z.B. die Göttin Nemesis, die dem Glauben der Griechen nach Menschen bestraft, die sich an der Natur vergehen. Ein wichtiges Merkmal des griechischen Glaubens und damit auch der griechischen Mythologie ist die Vermenschlichung der Götter, als Fachwort Anthropomorphismus, bei dem die Götter nicht das perfekte Vorbild darstellen, sondern selber menschliche Gefühle und Probleme haben, wie z.B. Eifersucht, Wut, Rachsucht. Das brachte die Götter den Menschen näher.

Mehr unter http://www.jugend-themenguide.de/service/sms/wissen/mythologie/griechische-mythologie-was-ist-das.html

So weit ich weiß, gingen von den griechischen Göttern keine direkten Gebote aus, an denen sich die Menschen halten sollten.

Was meinst Du tatsächlich ? Griechische Mythologie oder griechische Religion, die es auch gab ?.

Was möchtest Du wissen?