Gibt es etwas womit man wächst?

12 Antworten

Es gibt die Möglichkeit einer Behandlung mit Wachstumshormonen, aber die wird nur bei Kleinwüchsigen angewandt, und dazu gehörst du definitiv nicht. 

1.58 m ist meines Erachtens eine Größe, mit der man als Frau sehr gut leben kann. Es gibt viele Frauen, die nicht größer sind, du bist also nicht allein damit und die Größe ist auch keineswegs unnormal. Statt dir deswegen einen Kopf zu machen, lerne einfach, dich zu akzeptieren, so wie du bist, denn ändern wirst du es sowieso nicht können. Willst du jetzt dein ganzes Leben lang deswegen unglücklich sein?

Sie sollte eher das Selbstvertrauen stärken; Grösse ist nicht alles. Meine Frau ist kleiner als die FE,  Grössenunterschied etwa 30 cm. 

1

ich fänds eher gut so klein zu sein, vorallem als mädchen. ich finde das süß. ich selbst bin 1,66 und wäre lieber etwas kleiner und zierlicher aber naja kann man nichts machen. sieh die guten dinge darin: dein freund ist immer größer als du, du siehst wahrscheinlich total niedlich aus, du kannst immer hohe schuhe tragen und wenn du den pulli eines jungen trägst ist der mega oversize.

höre auf deinen Arzt, das Wachstum ist bei dir anscheinend abgeschlossen. Da gibt´s keine Medikamente 

Deine Eltern sind dann auch nicht viel grösser. Das liegt an der Genetik

Eben schon mein vater ist fast 2 Köpfe grösser als ich und meine Mutter 1 kopf.. 

0
@acklesss

müssen doch nicht deine leiblichen Eltern sein, auch die Grosseltern können es weitergeben

1

Wenn es etwas gäbe mit dem man nachträglich das WAchstum verändern könnte, dann hätten alle Mädels große Brüste.

in bezug auf deine größe kannst du mutter natur nicht "ins handwerk pfuschen". deine gene bestimmen deine endgröße. oder du lässt dir deine oberschenkelknochen künstlich verlängern. eine üble und schmerzhafte angelegenheit.


Was möchtest Du wissen?