Gibt es ein Mittel um Ratten zu vertreiben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ja es gibt eine mthode. ob sie funktioniert , weiß ich allerdings nicht

****Eine Möglichkeit zur Bekämpfung der Ratten ohne sie zu töten ist die Anwendung von aversiv wirkenden Substanzen nach einem Verstärkerplan. Bei dieser verhaltens-psychologischen Methode werden klassische Konditionierungs- und Lernmechanismen ausgenutzt. Als Lockmittel empfiehlt sich ein Nahrungsmittel, das Ratten gern fressen - zum Beispiel Babybrei - als aversiven Reiz kann man Gipspulver verwenden, dessen Geschmack den Ratten aus ihrer Umgebung (Mauerwerk und so weiter) bereits bekannt ist. Die Ratten müssen beständig mit dem Brei angefüttert werden, damit sie ihn arglos annehmen. Sie bekommen aber etwa alle 10 Tage eine Ration, in die eine geringe Menge Gipspulver gemischt ist. Dies erzeugt Bauchschmerzen und Übelkeit über mehrere Tage, da der Gips im Magen der Ratte aushärtet *und erst allmählich durch die Magensäure abgebaut wird. In dieser Zeit zeigen sich die Ratten unsozial, unleidlich und aggressiv gegeneinander. Sie neigen zur Auswanderung, weil sie die Schmerzen nicht dem Nahrungsmittel zuordnen, sondern mit ihrem Aufenthaltsort verbinden.

Die Gabe einer größeren Menge an Gips führt zum quälenden Tod einiger Ratten. Die anderen Ratten erkennen dann die Ursache des Unwohlseins, bleiben am Ort und vermeiden in Zukunft die ausgelegten Köder. Die verhaltenspsychologische Bekämpfung erfordert daher Geduld bei der Anwendung, kann aber insbesondere auf Bauernhöfen langfristig erfolgreich sein. mehr...***

ich würde diese methode auch gerne ausprobieren, weiß aber nicht in welchem verhältnis ich gips und brei mischen muss, um keine ratte zu töten und das experiment scheitern zu lassen

Tierpflegerin84 07.08.2012, 15:16

verboten laut § 1 Tierschutzgesetz.

Da ist ja platthauen noch besser, da leid- und schmerzloser.

0
Oedelfaenger 08.08.2012, 11:41

Sehr komplizierte Anleitung, die so nicht ausführbar ist, denn Gips im Babybrei macht allenfalls den Babybrei hart bevor die Ratten erst dazu kommen, ihn zu fressen.

0

Ja,man nehme ein Deo und ein Feuerzeug aber vorsichtig das Deo konnte explodieren und dann hat man mehr vertrieben als geplant war

Oedelfaenger 07.08.2012, 13:30

Welches Deo empfielst du - nur falls die Antwort ernst gemeint sein sollte!

0

irgendwo müssen diese ja 'wohnen', mal versuchen herauszufinden, z.B. feinen Sand streuen.

Oder biologische Waffen - Katzen, die fressen keine Ratten, aber fangen diese, wenn's denn 'richtige' Katzen sind ;-)

Schaff Dir zwei große Kater an, dann hast Du keine Ratten mehr.

Oedelfaenger 07.08.2012, 13:29

Wenn es danach ginge, dann dürfte es in dem Ort keine Ratten geben, da Katzen reichlich vorhanden sind.

0

Mit Katzen.

In Scheunen, wo Vieh ist oder eben landwirtschaftlicher Betrieb, da ist es normal, wenn Ratten auch da vorkommen.

Tierpflegerin84 07.08.2012, 15:13

Katzen jagen aber nicht selektiv. Ob Ratte oder vom Aussterben bedrohter Pirol - die nehmen alles mit, was sie kriegen können. In meinen Augen genauso fahrlässig wie Gift.

0

Was möchtest Du wissen?