Gesetz der Anziehung - Blödsinn?

6 Antworten

Meiner Meinung nach ist das Unsinn.

Nehmen wir mal an, Person A und Person B sind beide in die gleiche Person C verliebt.

A und B wenden jetzt unabhängig voneinander irgendwelche Herbeiwünschungs-Techniken a la "The Secret" oder "Bestellungen beim Universum" an.

Wer gewinnt? A mit der besseren Imagination/magischen Kraft? Oder B, bei dem das "Schicksal" als höhere Kraft weiß, dass sie besser zusammenpassen?

Im ersteren Fall wäre es für den Praktizierenden dennoch willkürlich, da er ja nicht weiß, ob ihm jemand dazwischenfunkt. Das Ergebnis wäre somit dennoch Zufall.

Im zweiteren Fall wäre das Herbeiwünschen überflüssig, da ja das "Schicksal" ohnehin zum Zusammentreffen führen würde.

Fazit: Derartige Bücher, DVDs und Co sind reine Geldmacherei, die mit der Gier der Menschen nach "Macht zur Manipulation" und ihren Wunschträumen spielt.

Etwas anderes ist es, sich selbst positiv zu verändern, um z.B. zu mehr Selbstbewusstsein zu gelangen, was dann positive Effekte auf das Leben hat.

Eine selbstbewusste Person wird eher wahrgenommen, kann sich besser durchsetzen und wird daher ihre Ziele vermutlich eher erreichen.

Also sollten diese Menschen nicht auf das "Gesetz der Anziehung" vertrauen, sondern an ihrer Persönlichkeit arbeiten, wenn sie Wünsche erfüllt haben möchten.

Es ist keine Frage des Glaubens, sondern einfachstes Naturgesetz, dass sich Gegensätze anziehen! Sonst würden keine Kinder entstehen, wenn sich Mann und Frau nicht ganz Nahe kommen, die Mathematik würde versagen, wenn wir die Summe nicht mit der Differenz kontrollieren könnten, es wären keine höchsten berge auf der Erde, wenn nicht gleichzeitig tiefste Tifen im Meer sind, die Sonne würde keinen Schatten werfen und und könnte Hunderte andere gegensätze aufzählen!

Das ist einfach die Grundlogik der Welt oder des Universums: die Dualität!

Genau, Du sagst es, GEGENSÄTZE, deswegen frage ich mich auch, inwiefern das Gesetz der Anziehung tatsächlich wirkt, das im esoterischen Sinne besagt, dass Gleiches Gleiches anzieht.

0
@jaja17662

Das letzte ist ja auch falsch, Gleiches zieht nicht Gleiches an, sondern nur Gegensätzliches aber eben der gleichen Art!

0

Die Dualität und auch die Synchronizität sind wohl im Wirken wesentliche Faktoren. Ob man diese aber als "nur" Mensch als "Gesetze" bezeichnen kann bzw. darf ? Es wäre so als wenn eine PC-Spiel-Figur das System des Spiels bestimmt.

0

Ich finde es prima und habe quasi jeden Tag Erfolg damit. Bei der Bestellung für einen Parkplatz zum Beispiel. Ja, ich muss sagen, es funktioniert 100%ig

Stelle Dir das vor was Du möchtest Reichtum ? Wie ist das dann? In was für einem Haus möchtest Du leben ? (Vision Board einrichten )

Nein, niemand kann sagen wann es eintrifft, aber es wird irgendwann eintreffen davon bin ich zumindest überzeugt .

Okay, das bedeutet, Du stellst Dir dann den Parkplatz vor, den Du gerne hättest?

1
@jaja17662

So ist es, ich sehe den Ort, visualisiere den leeren Platz und fast genau an dieser Stelle ist der Platz dann für mich reserviert. Manchmal muss ich nur einen Augenblick warten, da genau auf diesem Platz, leider doch noch der Vorgänger parkt. Aber er ist bereits unterwegs, ihn für mich zu räumen ..... :D

1

Bei mir klappt das auch immer wieder. Mit dem Parkplatz bestellen Es ist immer wieder unglaublich aber es funktioniert zu 99% .Bei anderen Menschen aus meinem Umfeld ist es auch so.

1
@Huflattich

Ich sehe das auch so mit dem Gesetz der Anziehung. Es ist alles auch eine Frage des Bewusstseins.

1
@Erde69

Es klappt halt auch nur für denjenigen, der es einfach für möglich hält, dass es funktioniert.

1
@Huflattich

Richtig das Glaube spielt eine wichtige Rolle. Und auch das Gefühl dabei. Über den Verstand alleine reicht es nicht aus. Ein schöner Satz fällt mir da ein. Erst gewinnen und dann beginnen. Danke für deine Antwort.

1

Im Gewissen Rahmen denk ich schon.

Es heißt nicht, dass man sich nur reich fühlen muss, um dicke Zahlen auf dem Konto zu haben. Aber ein Gefühl des "genug habens" kann dafür sorgen das du in zukunft mehr auf dem Konto hast als früher. Einfach weil du weniger ausgibts. Du hast ja genug.

Es kann aber auch helfen Wege zu finden um auf geschickte Weise an mehr Geld zu kommen. Wenn es nur geschicktere Wege des Sparens sind. Wenn du pessimistisch an de Sache ran gehst, kommst du garnicht auf die Idee dich zu kümmern, weil du ja denkst "es bringt eh nichts".

Es existieren zwischenmenschlich auch kommunikationen die über das gesagte hinaus gehen. Wenn du z.B. in einem Vorstellungsgespräch sitzt und dauernd nur schiss hast den Job nicht zu bekommen, kann dein beklemmendes Verhalten dazu führen, das du nur negativ auffällst.
Wenn du da sitzt und dich freust einfach da zu sein.... na ich denke du weißt worauf ich hinaus will.

Ich glaube auch das sich eher Menschen befreunden dich sich ähnlich sind. Ein stark Lebensverneinder Miesepeter wird wohl kaum Spaß mit Menschen haben die sich des Lebens freuen.

Es gilt als sicher, dass das weltliche Raum-Zeit-Universum in durchdringender Art und Weise symbolisch so wie ein Uhrwerk bzw. ein permanentes Zusammenspiel der bestimmenden Kräfte wie vor allem von Anziehung und Ausdehnung funktioniert.

Der aufgrund offenbarer wissenschaftlicher Kleingeistigkeit - mehr oder weniger -verweigerte Faktor Bewusstsein dürfte ebenfalls eine wesentliche Rolle spielen.

Leider neigt der neugierige, wissbegierige Mensch theor. Wissenschaften (z.B. der theor. Physik) dazu, fast allem frei erfundene, eigene Bezeichnungen zu vergeben.

Wenn eine wissenschaftliche Theorie mal wieder nicht entscheidend tief greift, dann rudert man eben einfach zurück und bastelt eine neue - mit irgendwelchen neuen, frei erfundenen, verwirrenden Bezeichnungen. Das ist leider alles andere als glaubhaft !

Passende Negativ-Beispiele dafür = "Naturgesetze" oder "Gesetze der Physik".

Es steht dem Mensch in seiner Eigenmächtigkeit nicht und niemals zu, solche "Gesetze" festzulegen für ein - im wesentlichen Kern der Sache - völlig falsch interpretiertes Weltbild einer nur scheinbar realen, projezierten äußeren Welt.

Ein sog. "Gesetz der Anziehung" also findet darin ebenfalls keine Berechtigung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?