Gerte für Spaziergang mit Pferd?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es immer sinnvoll, eine Gerte dabei zum haben. 

Im Notfall kann man dann doch mal energisch einwirken, um das Pferd schnellstens aus einer Gefahrenzone zu entfernen - zum Beispiel, wenn das Pferd scheuen  ( was auch beim bravsten Pferd vorkommen kann)  und einen Kinderwagen umrempeln würde. 

Oder ein trödelndes Pferd damit zu animieren, finde ich auch ok.

Auch nehme ich oft einfach gerne eine Gerte mit, um das Pferd vor " Angreifern" schützen zu können: im Sommer Stechfliegen abzustreifen,  oder unangeleinte freche Hunde abzuwehren.

Natürlich gehe ich auch mal ohne Gerte mit einem Pferd spazieren, da ist nichts  gegen einzuwenden. Aber wenn Du so fragst- dagegen spricht jedenfalls nichts. Ein normales Pferd fürchtet sich ja auch nicht vor einer Gerte. Wenn doch, würde ich den Spaziergang nutzen, dem Pferd die Angst zu nehmen.

Danke dir für die Antwort. Ich probiere es dann erst mal mit. Mit der Zeit kann ich sie ja weglassen. Schaden kann es schließlich nicht :)

2
@Blumenwiese01

Richtig. Schaden könnte eine Gerte nur in der Hand eines Narren. Und ein solcher bist Du ja sicher nicht. 😊

Viel Spaß beim Spaziergang! 😄

2
@Urlewas

Es freut mich sehr, dass ich Dir mit meiner Antwort helfen konnte und wünsche Dir viele schöne Spaziergänge mit Pferd 😊

0

Hallo, 

es kommt drauf an. Wenn das Pferd brav läuft und gut auf Stimmkommando und Körpersprache reagiert, dann finde ich es unnötig. Dann macht man doch lieber einen entspannten Spaziergang, ohne sich großartig auf irgendwas konzentrieren zu müssen. 

Wenn das Pferd im Gelände schwer zu händeln ist, dann würde ich es erst mal auf dem Platz/in der Halle daran arbeiten, ehe es ins Gelände geht. Wenn man dauerhaft für einfaches Führen im Gelände die Gerte benötigt, dann stimmt was zwischen Pferd und Mensch nicht. 

Bei Bodenarbeit, finde ich sie als reines Hilfsmittel (zwecks verlängerter Arm, nicht zum kloppen ;)) sehr wichtig. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Für Bodenarbeit ist die Gerte (als Zeigestock) absolut notwendig.

Meine Pferde lernen von klein auf, die Gerte als solches Hilfsmittel zu kennen.

Also bei mir ist es ganz egal wie der Charakter des Pferdes ist, der Zeigestock ist immer dabei.

Quälerei gerte sporen

Findet ihr das man ein pferd quält, wenn man es mit gerte und sporen reitet. Man muss ja nicht drauf rohren. oder ihm ein loch in den bauch stechen. Aber wenn man ganz normal damit reitet, ist das doch keine Quälerei oder?

bitte nur antworten, wenn man wirklich bescheid weiß.

Danke

...zur Frage

Stures Pferd was tuen? :/

Hallo . Ich habe seid kurzem eine pflegebeteiligung . Das pferd ist sehr stur . Am Anfang wollte ich mit ihr spazieren gehen . Aber sie wollte ständig Grasen . Sogar wenn da nur ein Blatt auf der Straße lag . Futter bekommt sie aber genug . Nur wenn ich sie dann vom Grasen wegbekommen habe bleibt sie einfach stehen . Ich kann machen was ich will die geht einfach nicht weiter . Bin dann beim zweiten mal mit Gerte späteren gegangen das hat dann etwa geklappt . Die Besitzer hat das selbe Problem aber auch nur beim spazieren und sie meinte das sie überlegt eine führkette zu kaufen . Meint ihr das würde helfen ? Ich will auch nicht immer mit Gerte mit ihr im Wald gehen . Oder habt ihr einen anderen Tipp ?

...zur Frage

Mein Islandpferd reagiert nicht auf Gerte

Mein Pferd reagiert nicht richig auf die Gerte, und läuft generell nich besonderst schnell.

...zur Frage

Pferd tritt plötzlich nach mir?

Ich habe eine Frage. Und zwar tritt mein pferd bei zu nahem hinterhand Kontakt bei der Bodenabreit nach mir. ( zb. Wenn ich ihn von mir wegschicken will, beim laufen lassen oder sogar beim longieren ).

Das war nicht immer so, das war ein richtig liebes pferd man könnte alles mit ihm machen. Er hatte vor ein paar Monaten noch kein Gitter an seiner Boxentür, das heißt er konnte seinen Kopf in den Gang strecken.

Doch die Besitzerin von der Box gegenüber hat gesagt das mein pferd ihr pferd angeblich gebissen hätte ( deswegen musste das Gitter an die Tür ), weswegen sie mein pferd mit der gerte geschlagen hat / oder sogar noch schlägt, was sie einmal auch selbst zugegeben hat, das sie beim raus gehen mit ihrem pferd meins schlägt. Als ich vor ein paar tagen in der halle war und mit ihm bodenarbeit gemacht habe und er gerade frei laufen durfte, kam die selbe Frau in die Halle ( ihr pferd überhaupt nicht unterkontrolle ), mein pferd ist Richtung ihr pferd und wollte schnuppern, da hat sie ohne zu zögern wieder direkt eine gerte in sein Gesicht geschlagen ( ich bin total ausgerastet und hab ihr gesagt das das nicht geht und so ), was sie aber einfach ignoriert. Dann meinte sie auch noch rumzicken zumüssen, das ich die Halle frei machen soll ( dabei hat man 15 min. Zeit sein Pferd fertig zu machen ).

Ich hab ihn vor einem Jahr gekauft wo er ohne Probleme longe il und Doppellonge gegangen ist ( was bei mir auch super geklappt hat bis zu dem zeit Punkt mit dem Gitter an der Tür ).

Meistens tritt er auch nur aus wenn ich gerte, seil oder ähnliches in der Hand habe ( ohne läuft er aber garnicht von mir weg ).

Jetzt zu meinen Fragen : 1. Kann es daran liegen das er von Stall Kollegen geschlagen wurde / wird? 2. Woran könnte es noch liegen? 3. Hat es was mit mir oder mit der gerte zu tun? 4. Wie bekomme ich es hin das er nicht mehr nach mir tritt? 5. Oder könnte es ein Dominanzproblem sein? ( er ist 7 Jahre ) 6. Wie könnte ich generell daran arbeiten das er nicht mehr nach mir tritt ??

Danke schonmal im voraus.

Und tut mir leid das der Text ein wenig durcheinander ist und Rechtschreibfehler hat.

...zur Frage

Wie kann ich einem pferd die angst von einer gerte nehmen?

Hallo ich reite seit ca. 2 monaten einen haflinger wallach der ca. 8-9 jahre alt ist . ich habe fest gestellt das er beim reiten (wenn ich obendrauf sitze) große angst vor gerten hat . von unten bin ich mit der gerte schon sanft über seinen rücken gefahren an den beinen lang .... ich bekomme das problem nicht in den griff zumal weiß ich auch nicht ob er damit chlechte erfahrungen gemacht hat . hat jemand eine idee wie ich ihm die angst vor der gerte nehmen kann ?

danke im vorraus für antworten

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?