Geklaute Ware gekauft (gewerblich nicht Privat!)

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch finde ich es komisch, dass die Mutter so schnell wusste wo ihr Tablet ist. Könnte mir auch gut vorstellen, dass die unter einer Decke stecken. Kennt sich da jemand mit aus ?

Du stehst bei Ankauf gestohlener Ware zunächst in Verdacht, Hehlerei begangen zu haben. Schon um diesen Verdacht zu entkräften, würde ich die Vorgänge zur Anzeige bringen. Zudem ist das Verhalten der Frau so merkwürdig, dass Du selber Opfer eines Betrugs gewesen sein könntest.

Ob Du Dein Geld je wiedersiehst? Frag Dich mal, wie es denn um die Finanzlage von Leuten bestellt sein mag, die solche Tricks notwendig haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ALCAPONE456
07.03.2014, 17:55

Danke, für die schnelle Antwort. Die Beamten vor Ort meinten, da es sich um einen Wert von unter 300€ handelt wird da eh nix bei rum kommen...

1

Anzeige gegen den Verkäufer wegen Helerei machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du das Tablet im guten Glauben erworben hast, also für Dich nciht erkenntlich war, dass es gestohlen ist, musst Du es nicht zurück geben. Der Kaufvertrag ist dann rechtsverbindlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ALCAPONE456
07.03.2014, 18:05

ERNSTHAFT ?! Gibt es dazu vielleicht Belege etc.?

0

Der Verdacht liegt sogar nahe. An deiner Stelle sofort ab zur Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?