Geht der Schaltplan?

Netzteil - (Technik, Elektronik, Strom)

3 Antworten

Wenn Du die Spannungen gleichzeitig benötigst, dann funktioniert es. Ich würde aber etwas anders machen, nämlich die Spannungsregler hintereinander schalten. Also versorgt der Ausgang des 7824 den Eingang des 7818, der Ausgang des 7818 Versorgt den Eingang des 7812 usw., Das hat den Vorteil, das der Trafo nicht überlastet wird und sich die Verlustleistung bei kleinen Spannungen auf alle Regler verteilt. Ausserdem ist der Gesamtstrom auf den Wert des stromstärksten Spannungsreglers begrenzt, das schützt den Trafo, trotz allem aber kann man jede Ausgangsspannung gleichzeitig entnehmen. Wenn allerdings nur eine Spannungb entnommen werden soll, so empfehle ich die Verwendung eines einstellbaren Reglers, bei 1,5A den LM317, bei 3A den LM350 und bei 5A den LM338. Wenn die Strombegrenzung flexibler sein soll, dann kannst Du auch den L200 verwenden, in Spannung und Strom programmierbarer Regler.

Ich kann auch fast nichts erkennen. Bis auf eines: Primärseitig mit 16 A abgesichert, sekundärseitig überhaupt nicht - willst Du die Schaltung als Elektroheizung verwenden?

muss man da auch noch eine sicherung einbauen?

0
@jannipanni

Damit die Schaltung funktioniert? Nein.

Damit die Schaltung bei Überlastung oder Bauteildefekt nicht abraucht? Ja.

Aber vor allem: Wie kommst Du auf wahnsinnige 16 A primärseitig, also über 3 kW?

Meine Empfehlung: Löte nicht mit Netzspannung herum, solange Du nicht mehr Erfahrung hast. Und baue nichts, was es billiger und besser zu kaufen gibt.

Zusammengefasst: Drei preiswerte Netzteile für die 3 Spannungen kaufen.

0

Alles kann ich nicht erkennen, das bild ist zu klein. Aber grundsätzlich spricht nichts dagegen, mehrere Festspannungsregler an einen Trafo zu hängen.

Die LED leuchtet, wenn kein Saft zu den Reglern fliesst. Ist das Absicht?

Und beim 5 Volt Regler kannst du nicht mehr viel Strom ziehen. Die werden ja mit mindestens 27 Volt gefüttert, müssen also sehr viel verbraten. Ebenso natürlich bei den 9 Volt und 12 Volt.

0
@Michel76

wieso werden die mit mindestens 27V gefüttert? Geht das nicht auch mit 12?

0
@jannipanni

Wenn du sie mit 12 Volt fütterst, wie willst du denn 18 Volt und 24 Volt bekommen? Die Eingangsspannung muss mindestens 3 Volt über der Ausgangsspannung liegen. Also brauchst du auch für den 12 Volt Regler mindestens 15 Volt unter Last.

0
@jannipanni

Jup. Schau einfach mal ins Datenblatt. da findest du alle Angaben. Auch, wieviel Leistung du ziehen kannst, wieviel Hitze die vertragen etc..

0
@Michel76

OK danke. jetzt hab ich nur das problem, dass bei Pollin.de die trafos alle keine höhere Ausgangsleistung wie 15V haben

xD

0
@jannipanni

Spannung, nicht Leistung. Wieviel Ampere brauchst du denn, bzw. was möchtest du mit dem Netzteil betreiben?

0
@Michel76

spannung, meine ich ja

na eben die 78xx-er

da brauch ich ja die 27V mindestens

0

Was möchtest Du wissen?