Die NS Weltanschauung orientierte sich zu einem an der Eugenik, also der These, das Menschen unterschiedlich negativ oder positiv erblich belastet sind. Daraus folgte ja die NS Judenverfolgung und die wirre These, das "Arier" wertvoller sind. Zum anderen ging es auch um das in der NS-Ideologie ständig beweihräucherte "Raumproblem". Lies dazu mal die Arbeiten von Joachim Scholtysek und Jäckel.

...zur Antwort

Mit Wlan verbundene Geräte müssen immer elektrisch aktiv sein, sonst könnten sie die Befehle der App nicht ausführen. Der Verbrauch liegt i.d.R. zwischen 0,2 bis 1 Watt. Das sind 24 Wh pro Tag, also 8,46 kWh im Jahr. Bei einem kWh Preis von 0,35 € sind das 3€ im Jahr.

...zur Antwort

Gar nichts. Wozu denn überhaupt saufen? Ist das für Dich wünschenswert? Ich weiß nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass Du schon mal auf einem Volksfest warst. Da sind Dir sicherlich auch die ganzen Besoffenen aufgefallen. Ist das etwa erstrebenswert? Ich glaube, Du würdest Dir dadurch viel mehr schaden als nützen.

Verschieb das doch bitte etwas in die Zukunft, es ist einfach zu früh... Warte noch etwas, lass Deine Persönlichkeit reifen und mit zunehmenden Alter kannst Du entscheiden.

...zur Antwort

Bei einem gewöhnlichen Lappi geht das nicht, da die CPU meistens verlötet ist. Es gibt aber einige High-End Hersteller, die Desktop-CPU´s in ihre Lappis reinschrauben, mit entsprechender Leistung. Die kann man dann wie bei Desktops tauschen. Aber wer hat schon einen 4000-Euro Laptop zuhause? Und selbst wenn ich ein Ölscheich wäre, würde ich mir keinen kaufen.

...zur Antwort

Bitte gar nichts machen ausser Kühlsystemreiniger. Mit "Entrostungsmitteln" machst Du u.U. den Kühler kaputt. Ausserdem ist der Kühler aus nichtrostendem Material und den "Rost", den Du siehst ist nur Ablagerung, die keinem was tut.

Was Du allerdings machen kannst, ist nach dem Reinigen mit dem richtigen Frostschutzmittel zu arbeiten. Das enthält entsprechende Pflegemittel und Additive, die Oxidation verhindern, die Wirkunung von Sauerstoff unschädlich machen, Säuren neutralisieren und natürlich vor Frost schützen.

...zur Antwort

Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Deutschland hatte ja in den 20er/30er Jahren einige Hürden zu überwinden, da sind die hohen Reparationen an die Aliierten, Frankreich usw, der Börsencrash, hohe Inflation. Das kann jedes System ins straucheln bringen. Genaugenommen war die Weimarer Republik eine tolle Demokratie. Und es war damals nicht anders jetzt, wo sich das ganze rechte Gesocks in die Mitte der Gesellschaft breitmacht. Es gab auch sehr viele Splitterparteien damals, das regieren war da nicht so einfach. Es war aber auf jeden Fall besser als das, was danach kam.

...zur Antwort

Egal ob 250 oder 500 gb. Es kommt ja darauf an, wieviel Du zu speichern hast. Grundsätzlich ist es so, das die Speicherzellen in den SSD´s eine begrenzte Lebensdauer haben. Je öfter etwas gelöscht und wieder neu überschrieben wird, desto schneller verschleißt so ein Teil. Aber eines ist sicher: eine SSD ist meist besser als eine mechanische Platte.

...zur Antwort

auch in den Bootoptionen, mit den Pfeiltasten auf den entsprechenden Eintrag gehen (UEFI bzw. Legacy) und mit f5/f6 ändern

...zur Antwort

dann probier es nochmal. Wenn das nicht funzt, dann versuch mal auf "legacy" umzustellen

...zur Antwort

Hast Du die Bootreihenfolge richtig geändert, ist die Festplatte im richtigen Partitionsstil eingerichtet?

...zur Antwort

Ich nehme an, dass das am Lichtspektrum der verwendeten Leuchtmittel liegt. Zum Beispiel haben normale Glühlampen ein wesentlich breiteres Spektrum als zB. Leuchtstofflampen oder LED´s, die nur einige wenige "Banden" haben. Auch wandeln Solarzellen nicht jede Wellenlänge gleich gut in Energie um. Um das zu verdeutlichen habe ich mal 2 Grafiken mitgepostet. Beim LED-Licht sieht man diese Auffälligkeit am ehesten. Somit kann es also sein, das bestimmte Lichtquellen entsprechende Unterschiede haben.

...zur Antwort

In jedem Land gibt es einige wenige Rassisten, aber mach Dir in Deutschland keine Sorgen. Du wirst eher angenehm überrascht sein, wie herzlich Du hier empfangen wirst.

Gerade in dem sozialen Umfeld, in dem Du Dich hier bewegen wirst, triffst Du eher auf offenherzige Menschen die Dich unterstützen und mögen. Das kann ich Dir versprechen.

...zur Antwort

Das, was Du da hörst, sind sogenannte "Magnetostriktionseffekte", diese entstehen im Netzteil, weil da sogenannte Wandlertrafos sitzen, die mit einer hohen Schaltfrequenz betrieben werden. Der Ferrit- oder Eisenpulverkern zieht sich während der Aufmagnetisierung zusammen und entspannt sich, wenn das magnetfeld einbricht. Das kann man hören - wenn man jung genug ist. Denn die Fähigkeit, hohe Tonfrequenzen zu hören, verliert sich mit zunehmenden Alter.

...zur Antwort

Es kommt auf das Ladeverfahren an. Die billigsten Dinger laden permanent und schalten sich gar nicht ab, bis die Akkus nach einigen Tagen hinüber sind. Beim Schnelladen benötigt es jedoch sicheres abschalten, da bei dem hohen Strom die Akkus sogar explodieren könnten. Das einfachste Kriterium ist die erfassung der Akkutemperatur, sobald der Akku eine bestimmte Temperatur erreicht, wird abgeschaltet. Dann gibt es noch diese Delta minus U abschaltung, hier wird der Spannungsverlauf beim Laden in einem Controller gespeichert, sobald er gast, erhöht sich die Zellenspannung. Wieviel Kapazität (mAh) die Akkus haben spielt hierbei übrigens keine Rolle.

Daher bist Du mit einem Schnelllader eher auf der sicheren Seite, denn diese schalten zuverlässig ab. Und nein, beschleuigtes Laden ist den heutigen Akkus nicht mehr abträglich.

...zur Antwort

Du befindest Dich doch in der Rakete und bist deshalb genau so schnell. Im Weltraum ist keine Luft und deshalb auch keinerlei Fahrtwind, der Dich wegblasen könnte, für die Schwerkraft gilt das Gleiche. Genaugenommen könnte man nicht mal feststellen, ob Du Dich durch den Raum bewegst oder ob der Raum sich um Dich bewegt, wenn kein fester Bezugspunkt da wäre. Aus der ISS steigen sie ja auch aus und schrauben an dem Ding herum, obwohl sie sich dreimal in der Stunde um die Erde dreht. Hier heben sich Fliehkraft und Gravitation auf.

...zur Antwort

Es kommt auf den Schredder an. Wenn es ein solcher ist, der sogar ganze Ordner mitsamt den Metallteilen zerhäckselt, kann man ein mild legiertes Maschinenöl verwenden (für die Lager etc.), für das Schneidwerk selbst wäre ein Trockenschmierstoff sinnvoll wie zB. PTFE, DryLube oder sowas.

...zur Antwort

Aus rechtlicher Sicht nehme ich an, das die Schule zu den Angaben über Deine Person gehört. Da etwas falsches zu sagen wäre wohl strafbar. Überhaupt nehme ich an, das es bei dem Strafverfahren nur um eine kleine Scheisse geht. Da zu lügen bringt Dir mehr Nachteile als Vorteile.

...zur Antwort