Für wie viel hat Judas Jesus ausgegeben?

9 Antworten

Judas hat Jesus nicht verraten, die 30 Silberlinge waren in Wirklichkeit verschiedene Wärungen die man brauchte, wenn man von einem Bezirk in ein anderes ging.Sichel,Drachmen Schäkel hießen die Wehrungen ! Das gab es auch bei uns im Mittelalter.Judas hat getan ,was er zum Muste, so stht es in der Bibel. also, er tat es nicht aus freiem Willen. Nimand nimmt mir mein Leben, ich gebe es freiwillig dahin ! So hat Jesus gesagt !

Er tat es aus freiem Willen. Er verriet, ab wann Jesus zum Tod bereit war - sie hatten ja Angst vor ihm, weil er der Messias war und Macht hatte.

0

Die Hohepriester hatten ein Interesse daran, den Messias kennenzulernen, und offerierten – als zustimmendes Zeichen – die 30 Silberlinge, den Kaufpreis für einen Sklaven (Ex 21,32 EU).

Es gab nur einen, wie es auch nur einen Papst gab und gibt (die "Gegenpäpste" zählen da nicht).

0
@Reisswolf53

Matthäus 26:14-16 wird in jeder dt Übersetzung, die ich auf Bibelserver finden konnte, mit "die obersten/ führenden Oberpriester/Priester/Hohepriester" übersetzt. Aber so von der Logik stimm ich dir zu.

0

Richtig! Silberstücke, nicht Silberlinge. Silberlinge sind laut Prof. Dr. Ruth Lapide abgetrennte Silber-"Klumpen", also keine geprägte Münze.

Was möchtest Du wissen?