Für was benutzt Ihr euer Tablet?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nutze ihn alle 1 - 2 Monate um ihn mal wieder zu laden, sonst nutze ich ihn nur ganz selten. Liegt meist nur rum das Teil... lohnt sich nicht wirklich meiner meinung nach....

Ich verfolge auch gerade die Marktentwicklung der Tablets

Zu beobachten sind massiv zurückgehende Verkaufszahlen beim iPad/iPadmini und auch bei Samsung steht im neusten Quartalsbericht ( etwas versteckt weiter hinten ), dass auch bei denen die Tablet-Verkäufe zurückgehen.

Viele, die sich die Nutzungsmöglichkeiten eines Tablets bei Freunden ansehen, kommen - imo zu Recht - zu dem Schluss, dass man insgesamt besser bedient ist, wenn man sich beim nächsten Smartphone für ein grösseres Modell entscheidet, anstatt sich so ein "Zwischending" zwischen Smartphone und PC/Laptop zu kaufen.

Es ersetzt weder das eine noch das andere , will geladen und "gepflegt" werden( Apps installieren, Updates machen, Daten aufspielen / synchronisieren etc. ) und kostet - wenn man keinen schlecht performenden "Schrott" haben will - durchaus schon eine Stange.

Dass die Verkaufszahlen der Tablets schon lange vor Erreichen einer Marktsättigung ( in Deutschland besitzen erst 15 % der Haushalte eines ) schon wieder so deutlich abflachen, zeigt, dass es langfristig wohl eher doch bloß nur ein Gadget für eine technikverliebte Minderheit bleiben wird.

3

Habe ein iPad 3. Ich persönlich halte Tablets für eine mehr oder weniger überflüssige Spielerei, die nichts so wirklich gescheit können bis auf sehr wenige kleine Einsatzbereiche, für alles andere ist ein richtiger Computer einfach wesentlich besser (das Tablet hab ich mir auch nur gekauft weil ich schon stationären Rechner + Notebooks habe). Der größte Vorteil ist eigentlich die Kompaktheit.

Wofür ich es benutze:

  • eBooks lesen (hin und wieder auch normale PDFs z.B. vom Studium etc.)
  • RSS-News lesen (geniales App: "The Early Edition")
  • Zeichnen und handschriftliche Notizen (Mit Spezialstift und Spezialapp)
  • Facebook (nur unterwegs und eher selten, meistens bin ich unterwegs mit dem iPhone drin)
  • Webbrowser (um z.B. unterwegs Informationen nachzuschlagen wie Öffnungszeiten oder Gebäudepläne; kein richtiges Surfen)
  • Maps zum Orientieren (eher selten, meistens auf dem iPhone)
  • Mails checken (nur unterwegs)
  • (Im Zug o.Ä.) Filme ansehen
  • To-Dos verwalten mit OmniFocus (nur unterwegs)
  • Studienplan und alles drum rum verwalten mit iStudiez Pro (nur unterwegs)
  • Spiele spielen (eher selten, spiele fast immer nur am stationären Gamingrechner zuhause)
  • Per VNC und SSH von unterwegs meine Rechner zuhause steuern/verwalten

Regelmäßig? Nein.

Lohnt es sich? Ich würde sagen nein. Wie gesagt, das Ding ist eine Spielerei, für praktisch alles ist ein richtiger Computer besser. Es gibt durchaus Momente, wo so ein Tablet sehr praktisch ist, aber den Preis rechtfertigen tut das nicht wirklich. Sollte man sich nur kaufen wenn man schon richtige Computer hat und noch Geld übrig hat und nicht weiß wohin damit.

  1. Abends zum Buch lesen oder eigentlich für alles wie einen Laptop nur mit dem Unterschied, dass das Tablet klein und handlich ist.
  2. Ja, definitv regelmäßige Nutzung
  3. Ja
  • RSS-Feed's, Surfen, Soziale Netzwerke, Lesen, Spiele, Banking, etc.
  • Jeden Tag
  • Klar lohnt es sich! Mobiler, man kann es quasi in jeglicher Haltung nutzen & man kann sich voll auf die Inhalte konzentrieren :)

Ein iPad macht halt schon recht Laune, läuft flüssig, stabil, ist sofort Einsatzbereit & ich brauch mir keine Gedanken um Leistung, Viren, Sicherheitslücken, Updates wie bei einem Android Tablet machen ;)

Genau das macht man damit. und man benutzt es regelmäßig. und der vorteil ist dieser, dass der bildschirm größer ist und es apps gibt, die keine handyversionen haben (d.h. du kannst apps laden, die nicht für das handy ladbar sind) und das ding hat n höheren prozessor.

Was möchtest Du wissen?