Führerscheinprüfung fragen, hilfe?

5 Antworten

Normalerweise schnallt er sich von alleine an. Bei mir war es so das er mir die Hand gab und mich dann Fragen zum Auto gestellt hat wie zb. Wo ist das Motoren Öl und wie Messe ich es. Danach fährst du und er leitet dich, pass aber auf mir wollte man fallen stellen mich z.b in eine Einbahnstraße locken.

Die für den Prüfer obligatorischen Fragen vor Beginn der Fahrt müsste man nicht mal richtig beantworten, aber sie geben Dir und dem Prüfer einfach ein gutes Gefühl, wenn Du sie gut beantworten kannst.

Der Prüfer ist ein netter Mensch wie Du und ich... natürlich darf man ihm die Hand geben und sich mit Nachnamen vorstellen. Er beißt nicht... höchstens in sein Brötchen.

Du musst angeschnallt sein. Was die anderen machen ist deren Problem. Du bist nicht für das Anschnallen volljähriger Beifahrer verantwortlich, darfst aber gerne darauf hinweisen und bitten sich anzuschnallen.

Bei Fahrten mit Schrittgeschwindigkeit wie auf Parkplätzen gilt jedoch nicht mal eine Anschnallpflicht, also spätestens nach verlassen des TÜV Geländes und höherer Geschwindigkeit darfst Du die anwesenden Damen oder Herren ja bitten sich anzuschnallen, aber Du solltest da auf jeden Fall schon angeschnallt sein ;-) .

  1. fahrlehrer fragen, der weis das.
  2. siehe erstens
  3. ja - unbedingt, könnte ein test sein ;)
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
  1. fahrlehrer fragen, der weis das.
  2. siehe erstens

Bitte keine unnötigen oder Blöde Kommentare! Danke.

0
@exxo0

dan vergiss es, das war ernst gemeint und nicht "blond oder blöd", du stellst das so dar als würden die leute hier wissen was der prüfer fragen wird, dabei kann dir dein fahrlehrer morgen vor der prüfung noch mal alle fragen beantworten und dir die prüfung noch mal erklären und die prozesse. Das können wir hier nicht weil wir die prüfung mit dir nicht durchführen werden. Ich finde schade das du die bemühungen nicht zu schätzen weist die sich die leute für dich machen.

Einfach unkommentiert lassen ist auch ne möglichkeit seine frustration aus zu drücken. Ich glaub der beste ratschlag wird sein das du mal lieber schlafen gehst und morgen konzentrierst bist bei der prüfung.

0
@xxfistexx

Ich habe es nicht dazu geschrieben weil ich es nicht für nötig hielt habe aber gehofft das nichts solche blöden Antworten wie frag deinen Fahrlehrer kommen.

Das können wir hier nicht weil wir die prüfung mit dir nicht durchführen werden

Genau das meine ich mit Blöd.

0
@exxo0

viel erfolg morgen, ich hoffe und wünsche dir das du ganz genauso viel sympatie und durchblick bei deinem fahrleher an den tag legen wirst, du bist echt nen mega unhöflicher mensch - pach ekel

0
@xxfistexx

Ich bin kein Unhöflicher Mensch.

Ich habe extra dazu geschrieben das man sich mit unnötigen und Blöden Kommentaren bitte zurück halten soll weil ich genau wusste das ansonsten so jemand wie du Antworten wird. Meine bitte wurde von dir anscheinend nicht respektiert.

0

meine fragen(habe mittlerweile 3 Prüfungen gemacht und bestanden) waren z.b. Profiltiefe prüfen, ich sollte die Hupe betätigen, Nebelscheinwerfer einschalten und sagen wie schnell ich mit nebelschlussleuchte fahren darf.

ja du gibst ihm freundlich die Hand und sagst hallo

das mit dem angeschnallt sein habe ich noch nie gehört

  1. Ja, als erster stellt man sich gegenseitig vor
  2. Dazu musst du einen Katalog bekommen Haben. Er fragt so Sachen wie: erklären sie mir die Lichtstufen, zeigen sie mir die Indikatoren am reifen und erklären sie mir die Aufschriften. Dann kann er noch den Motor fragen und die Verschiedenen Flüssigkeiten.
  3. Ja
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?