Fruchtfliegen mutation bei mir zuhause. Ist sowas seltend?

5 Antworten

Die kann man sogar so kaufen, als Fischfutter, Lebendfutter-Zucht. Flugunfähige Fruchtfliegen. Damit sie überhaupt verfütterbar sind.

Hi! Hatte diese hüpfenden Fliegen auch schon! Glaub aber das es doch ne andere Art und keine Mutation ist. Habe aber keinen Beleg. :-) Aber keine Sorge, wer denk diese Fruchtfliegen haben was mit Schlamperei zu tun, spinnt, die schleppt man mit dem Obst mit nach Hause. Gut gegen die Plagegeister hilft übrigens, ein Glas mit einem Schluck Fruchtsaft/Limo, etwas Spülmittel und Wasser aufgefüllt. Im nu sind alle baden gegangen.

Ein grund warum Fruchtfliegen in der Wissenschaft so beliebt sind, ist das sie sich Schnell vermehren, und auch viele Mutationen bilden. da brauchst du dir keine sorgen machen. Allerdings sind die Meisten Mutationen in der Natur nicht Überlebensfähig. Es Freut mich aber das du so auf deine Umgebung achtest. Die Meisten Menschen hätten das nicht gesehen. Wie währe es, wenn du hinterher Forscher würdet. Wir brauchen viele Menschen, die die Augen aufmachen und sehen was andere nicht sehen. Viel erfolg für die Zukunft.

Fruchtfliegen mutieren rasch. Da gibt es eine schöne Anekdote:

Einige sowjetische Scharlatane (besonders Herr Lyssenko) wollten sich bei der KPdSU beliebt machen und machten "Experimente", um zu beweisen, daß Darwin unrecht hat, und erworbene Eigenschaften vererbt werden könnten (Lamarckismus). Der Hintergrund war der, daß Marx in seine Theorien dieses Postulat eingebaut hat. Wenn Darwin recht hat (und er hat recht!), dann funktioniert der Marxismus nicht. Die Sowjet-Ideologie baute nämlich auf den Gedanken von Marx auf: durch eine "Erziehungsdiktatur" würden die anerzogenen kommunistischen Prinzipien schließlich vererbt und der "Sowjetmensch" sei entstanden. Dann sei irgendein Zwang zum Kommunismus nicht mehr nötig und der Staat würde absterben.

Lyssenko sperrte also Fruchtfliegen zwischen Glasplatten. Dadurch bekamen Mutanten einen Überlebensvorteil, die flugunfähig waren. Parteikonform interpretierte er seine "Experimente" so, als habe er den Fliegen das Fliegen durch "Erziehungsmethoden abgewöhnt"!

Ich klicke gerade ständig auf "Neue Fragen" und bin von deiner Frage völlig überrascht, weil es bei mir fast genau die selbe Situation ist:

"Unsere" Fliegen haben nämlich alle nur 5 Beine, also auf einer Seite nur 2.

Ich denke auch, dass es irgendwas mit Mutationen zu tun hat, ich bin aber genauso wie du auf überzeugende Antworten gespannt :D

Ach ihr wollt eine erklärung warum die so leicht mutieren, ich denke wegen dem kleinen Genpool und der schnellen massenhaften Fortpflanzung... unter umständen schafft es nur ein eierlegendes Weibchen in deinen Hausmüll, und die Kinder machen dann eine schwunghafte Mückenkultur auf. haben ja alle die gleichen Gene... also kommt ein Fehler in denen in der zweiten Generation dann erst richtig durch.

0
@hollerbluete

also würdest du auch sagen, dass das gar nicht unwahrscheinlich und selten ist?

0

Was möchtest Du wissen?