Fristlose Kündigung wegen Polizeieinsatz

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey

du bist nicht offen denn da muss mehr gewesen sein,denn eine fristlose kündigung muss au begründet sein und nicht einfach so-da war was und nun raus.auch wenn du post vom anwalt bekommst-hier keine hilfe,gehe zum mieterbund oder ähnliches was es bei euch gibt und hole dir rat-aber lege sofort einspruch ein sonst haste schlechte karten.es gibt dinge da kommt hier ein rat gut an aber in deinem fall eher nicht denn die situation wird anders sein und du musst handeln-jeder tag wo du nicjhts unternimmst der bringt dich der roten karte näher.nicht die polizei ist es eher wohl der nachbar und wenn er dich gelinkt hat-sorry dann nicht gegen ihn angehen nur mit hilfe und sachlich.denn die kündigung ist und fristlos ohne eine begründung von siten des vermieters nicht correct aber es sei das du scho öfter solche exxesse practiziert hast dann ein problem aber klären kannst nur du es-hier keiner-pass gut auf und handel--frohe ostern--lieben grusss--janpi

2

Ich bin aber ehrlich, und der Nachbar ist ein guter Kumpel von mir, wir sind halt im Besoffenen Zustand aneinander geraten. Es sind sonst keinerlei solcher exsesse vorgekommen.

0
31
@Ryckers007

oky

möchte ja glauben aber dann handle doch und ne räumungsklage warum dann wollten die das haus leer haben aber was haste für nen anwalt -he y-tritt den mal in den po du zahlst und er reagiert nicht-hole dir rat das sind nur wenige euros beim wie schon sagte mieterbund oder so uns erkläre denen die situation und feuer den anwalt.aber wenn der kumpel schon auszieht dann würde ich sagen machs auch und hast ruhe-grusss-janpi

0

Mein Nachbar zieht am 01.06.2011 aus da es hier in den Wohnungen auch diverse Objekt Mängel bestehen. Ich habe bereits mit meinen Vermietern darüber geredet und sie sind nicht umzustimmen. (Wohnen ganz unten mit ihm Haus) schalom sowas ist mir zum ersten mal passiert und es tut mir auch leid. Es ist vor einem Jahr mal laute Musik gewesen, wo ich aber keine Abmahnung oder ähnliches bekommen habe.

Diesen Weg habe ich bereits schon versucht. Wenn jetzt eine Räumungsklage kommt, wie schnell muss ich dann aus der Wohnung? Ich habe gegen die Kündigung und gegen das schreiben vom Anwalt Widerspruch eingelegt.

Was möchtest Du wissen?