Freundin will mich zur Veganerin umerziehen es nervt?

20 Antworten

Iss doch einfach dein Schinken weiter. Wenn jemand mich zu missionieren versucht schalte ich auf Durchzug.

Wenn du dich sonst gut mit ihr verstehst ignoriere das einfach wenn es nur noch darum geht, kannst du ihr Lebewohl sagen. Dann ist sie es echt nicht wert.

Ist doch gut so, Tiere haben auch ein Recht auf Leben

Ich bin auch Vegetarier, aber ich rede nie darüber oder versuche jemand umzustimmen, weil die Überzeugung und Einstellung einfach von innen kommen muss.

Aber nimm dir das doch zum Herzen und mach dir wenigstens bewusst, was du da isst und guck das du damit sparsam umgehst

sag ihr, dass du ihre Einstellung respektierst, aber deine Essgewohnheiten nicht auf ihr Wunsch ändern würdest, vielleicht später wenn du über wirklich gesund essen aufgeklärt bist

Es ist deine Entscheidung, ob du dich noch länger von ihr gängeln lassen willst. Sie ist deine Freundin, nicht dein Vormund, das sollte sie mal begreifen.

Eine Beziehung lebt von gegenseitigem Verständnis, dieses kann sie offensichtlich nicht aufbringen.

Was den Krebs angeht, liegt deine Freundin vollkommen falsch. Da redet sie sich etwas Unsinnniges ein. Sie sollte sich mal über Ernährungswissenschaft informieren und nicht irgendwelche dummen Phrasen von sich geben!

Naja - zumindest sollte vielleicht die FS die Phrasen hinterfragen, die ihr die indoktrinierte "Ernährungswissenschafts-Lobby" von kleinauf eingeflüstert hat = weils halt so unglaublich lecker ist...:(

0

Willkommen auf GF, hier wirst Du einige junge Menschen kennenlernen die genauso drauf sind. Es ist normal in dem Alter an Überzeugungen zu glauben, aber mit dem Wissen ist es noch nicht soweit. Auch und gerade wenn man ein einziges Buch für die größte Weisheit der Menschheitsgeschichte hält.

Fakt ist, Deine Freundin liegt mindestens genauso "falsch" wie Du. Mach Du einfach weiter Dein Ding so wie so das ihre tut, das nennt man gegenseitigen Respekt. Sonst geht es mit der Freundschaft nicht mehr lange gut. Ihr seid beide nicht zu unrecht noch im Status der Minderjährigkeit und übernehmt langsam Verantwortung für euer Tun und Handeln. In ein paar Jahren könnt ihr mit etwas Abstand auch sehr sachlich über das Thema sprechen. Und dann sollte jede von euch in der Lage sein, zu Ihrer Überzeugung sachlich und fundiert zu stehen. Klingt grausam aus Sicht einer Dreizehnjährigen, doch auch sie wird es dann verstehen.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

Es bleibt dennoch "grausam" über die Jahre für diejenigen, die es durchleiden müssen - Tag für Tag, Stunde für Stunde, Minute zu Minute...!(

1

Was möchtest Du wissen?