Freund abonniert Accounts mit pornografischen Inhalten-ansprechen oder ignorieren?

6 Antworten

Seh ich nicht ganz so locker wie der Rest hier. Ich hab miterlebt, wie die Beziehung einer Freundin sowas von heftig den Bach runterging, weil ihr Partner von mal eben ein paar Pornos sehen rasant schnell bei 'es geht nicht mehr ohne' landete.

Mal ab und zu ist kein Thema - aber dann braucht er auch kein Abo. Letzteres wäre auf jeden Fall ein Gespräch wert, denn Pornographie hat nichts mit tatsächlichen Beziehungen zu tun. Wenn die Fantasien dann anfangen im Weg zu stehen, ist es für die meisten Beziehungen schon längst zu spät. Also drüber reden solltet ihr auf jeden Fall, denn ihr solltet beide wissen woran ihr seid. Es ist völlig ok, wenn du lieber einen Partner möchtest, der mehr mit dir zu tun hat als mit irgendwelchen Internetfantasien. Und für ihn ist es auch ok, wenn er eben auf Aufblasfrauen steht. Wenn ihr das miteinander regeln könnt, alles prima. Wenn nicht, dann braucht ihr andere Partner.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag, sehr geehrte Frau Schicksalshoffnung,

nach Ihrer recht flinken Darlegung der sexuellen Interessen Ihres Lebenspartners sollten Sie sich durchaus besänftigen und erleichtert durchschnaufen können. Das männliche Geschlecht wird seit jeher magisch angezogen von dem weiblichen Körper, welcher für ihn (bedingt durch die Libido) als eine Quelle der weltlichen Schönheit angesehen werden kann.

Sie dürfen hierbei nicht den Fehler begehen und die Gelüste und den Konsum Ihres Partners auf eine eine immanente Ebene hinabzuprojiezieren. Polygamie steht in keinerlei Verbindung zu der Konsumption anrüchiger oder pornographischer Inhalte.

Ich rate Ihnen, das ganze mit dem guten alten Sprichwort vom Tisch zu kehren: "Guten Appetit, aber gegessen wird zuhause!"

Gut gebrüllt, Löwe, aber es gibt tatsächlich Männer, die ohne das auskommen.

1

Wie alt bist du? 😂

Im Ernst, solange es nicht krankhaften Auswüchse annimmt wie zB eine Pornosucht, wäre es in der anderen Richtung auch krank wenn er sich nur "angeblich" für dich interessiert. Das hat nichts damit zu tun, dass du ihm sexuell nicht ausreichst, sondern wir Männer gucken eben gerne mal ;)

Nebenbei finde ich es echt falsch, dass du ihn a) nach spionierst, b) wenn auch anonym, bloß stellst und c) besonders als Freundin nicht selber genug mit dir im reinen bist, als dass du weißt, dass du die eine in seinem Leben bist.

Denke aber immer daran, niemand gehört jemand anderen und besonders Sexualität ist etwas tief persönliches und wo kämen wir da hin, wenn nicht mal die Gedanken frei wären..

So far.

Danke für deine Antwort :) Ich bin 21, nachspionieren ist meiner Meinung nach ein hart gewählter Begriff, habe ich doch nur rein aus Interesse geschaut, was er so abonniert und auch ich darf mal um Rat fragen. Es gibt hier weitaus intimere Sachen, die manche Leute fragen und die ich auf keinen Fall fragen würde :D Ich weiß, dass er sehr in mich verliebt ist, dennoch habe auch ich manchmal selbstzweifel und dumme Gedanken, aber ich will ihm seine sexuellen Freiheiten nicht rauben, denn auch ich brauche ja mal die Zeit alleine...Ich besitze nicht das Recht, über seine Fantasien zu urteilen, was privat ist, ist privat. Freiraum sollte man dem andren da schon lassen.

Liebe Grüße

0

Keine Ursache, man darf auch hier zB nie vergessen, dass man den Menschen der vor dem PC fragt, nur anhand der Frage eben mal beurteilen kann. Das ergibt oft schnell ein einseitiges Bild. Was aber auch kein Angriff sondern ein Denkanstoß sein sollte. Und gerade deswegen, wenn du weißt, dass er sehr in dich verliebt ist. Solltest du dir da keine Gedanken machen. Naturlich hat jeder mal Selbstzweifel und das auch gerade am Anfang einer Beziehung, aber zu viele machen am Ende nur die Partnerschaft kaputt. Da man eigene Fehler sieht, zB das man angeblich häßlich ist und diese denn dem Partner unterstellt und meint, er lügt. (Wieso sagt er nicht das ich häßlich bin, wenn er es meint..) Aber ansonsten wünsch ich dir viel Erfolg mit deinem Freund. :)

1
@syos11

Kann dich schon verstehen, viele, die hier eine Frage stellen, sind noch Teenager und manche sind einfach noch nicht reif genug! Ich weiß, dass du es nicht so gemeint hast, habe es auch gar nicht angreifend aufgenommen! Dankeschön :)

0

Was möchtest Du wissen?