Französisch: Anderes Wort für weil?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

'parce que' darf oder sollte zumiindest nicht am Anfang des Satzes benutzt werden. Du könntest den Satz aber anders beginnen und dann mit 'parce que' im Satz weitermachen. Was aber noch möglich ist, ist, statt mit 'weil' den Satz mit dem erlaubten 'da => comme' zu beginnen. Gagegen kann und wird deine Lehrerin nichts haben-

es gibt, je nach Satz, andere Alternativen, wie "car", "comme", "puisque". Das ändert aber nichts daran, dass man einen Satz, genau so wenig wie im Deutschen, mit einem dieser Wörter anfangen soll.

Es geht nicht um einen Ersatz für "weil" bzw. "parce que", sondern um die Grammatik! Wenn Du z. B. gefragt wirst: "Warum hast du dir diese Hose gekauft? " und du antwortest "Weil sie mir gut passt.", dann ist nicht das "weil" das Problem, sondern die Tatsache, dass du keinen ganzen Satz gebildet hast.

Ein ganzer Satz wäre "Ich habe sie mir gekauft, weil sie mir gut passt." Oder du schreibst "Sie passt mir gut." Das alles natürlich auf Französisch. Die Verwendung des Wortes "parce que" ist nicht das Problem!

und was wäre das auf französisch?

0
@Puuusteblume

Genauer: "Je l' ai acheté parce que elle me va bien." Das wäre ein guter Satz, bestehend aus einem Hauptsatz und einem Nebensatz.

"Parce qu' elle me va bien." Das ist nur ein Nebensatz, also eine unvollständige und damit schlechte Antwort, die zu Recht beanstandet würde.

(Abgesehen von der Frage "elle" und "il", aber hier ging es zunächst um die andere Frage).

0

Wenn man einen Satz mit Parce que anfängt, ist es auch kein richtiger Satz, aber das liegt nicht an dem Parce que, sondern daran, dass du den Satz damit anfängst. Wenn die Frage lautet: "Pourquoi est-ce que le ballon est rond? (Beispielsatzt)" kannst du mit Parce que antworten, aber du musst das Gefragte noch ein Mal davor stellen: "Le Ballon est rond, parce que..." So geht es dann. Lehrer mögen es nur nicht, wenn Parce que direkt am Satzanfang steht.

Sie mögen es nicht, wenn man unvollständige Sätze schreibt - zu Recht.

0
@Dracofire

So ist es. Darum hilft es auch nicht, den gleichen (Teil-)satz mit einem anderen Wort anzufangen - die Konstruktion bleibt dann genauso falsch wie vorher.

0
@FataMorgana2010

Wie wenn man im Deutschen einen Satz mit "Denn" anstatt mit "Weil" anfängt - beides ist Grammatikalisch falsch.

0

Ich stimme meinen "Vorrednern" zu, es kommt auch meiner Meinung nach nicht auf das Wort "Weil" an sich an. Aber falls du dennoch, für einen guten Stil, ein anderes Wort benutzten wirst, käme noch "auf Grund von" in Frage --> "à cause de"

du musst einfach den ersten Teil des Satzes (also im Prinzip ihre Frage) auch sagen.

Pourquoi xxxx?

Antwort: xxxx parce que yyyy

Parceque leitet einen nebensatz ein, und ein nebensatz ohne hauptsatz ist kein Satz (so wie man auch, streng genommen, keinen Satz mit "aber" oder "weil" anfangen kann).

entweder du lasst das parceque weg und gibst einfach deine Erklärung als antwort, oder du wiederholst den Inhalt der Frage, parceque deine Antwort.

Was möchtest Du wissen?