Frage bezüglich Rechtschreibung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als feststehender Ausdruck heißt es: "zum Wohle aller", sonst kannst du vom "Wohl aller" sprechen.( z. B.: Wenn die Stratße repariert wird, dient das dem Wohl aller.)

Zum Wohle Aller ist schon richtig, so wie du es geschrieben hast.

Zum Wohle aller Menschen, also wenn es sich auf ein darauffolgendes Substantiv bezieht, wird `aller´ natürlich klein geschrieben.

Steht das `aller´ als Substantiv für sich, wird es groß geschrieben. So sehe ich das. LG. Ich denke, dass das auch mit der neuen Rechtschreibung so kompatibel ist. ;))

"alle" gilt als Zahlwort und wird daher immer klein geschrieben.

> zum Wohle aller

1
@adabei

Danke für den Hinweis, LG. Ja, möglich ist alles...

0

Du kannst es auch im Duden finden, zwar nach längerem Suchen, doch immerhin

dort wiederum unter Punkt 2 a: zum Wohle aller (Gemeinwohl), gemeint ist ja: zum Wohl von allen.....

http://www.duden.de/rechtschreibung/all

Der eine oder andere strebt dagegen möglicherweise die Schreibweise "zum Wohle Allahs" an....

'Aller' ist kein Substantiv (wenn nicht der Name des Flusses 'die Aller' gemeint ist).
Also: "zum Wohle aller".

Weil einem solche Zweifel immer wieder einmal aufstoßen können, empfehle ich dir, die offizielle Aifstellung der Deutschen Rechtschreibung herunter zu laden. Da sind für jeden Fall Beospiele gut erklärt. Zu finden sir sie unter

Regeln und Wörterverzeichnis - Entsprechend den Empfehlungen des Rats für deutsche Rechtschreibung - München und Mannheim – Februar 2006

und dazu

Teil II Wörterverzeichnis

Die kann man sich als PDF beide gut auf dewn Rechner legen, und hat sie so jederzeit zur Hand.

Wohle groß, aller klein.

Es sei denn, Du   prostest dem Flüsschen "Aller" zu.

zum Wohle aller ....

Was möchtest Du wissen?