Frage ADHS Kostenübernahme Therapie Hund. Machbar? Chance?

9 Antworten

Dafür gibt es keine Therapie Hunde, wer findet ein Hund täte der Familie gut kauft sich selber einen. Dabei sollte man bedenken, dass es dem Hund nicht unbedingt gut tut. Zu klären wäre auch, ob die so belastete Mutter, auch noch den Bedürfnissen des Hundes gewachsen sein würde. Ein Hund der nicht hundegerecht gehalten wird und sich als Hund seinem Wesen entsprechend, ausleben kann, wird ein Problemhund.

Ja Zappelkinder können gute Schüler sein, das hängt stark von den Eltern und den Lehrern ab und was man ihnen zumuten kann.

Die besten Hilfen sind klare Regeln und Möglichkeiten sich sinnvoll körperlich zu betätigen. Das Geheimnis liegt bei der richtigen Einschätzung, was man dem Kind zumuten kann. Die Hauptleistung müssen die Eltern bringen. Der grösste Fehler ist, dem Kind zu sagen, dass es das.. und das... nicht kann! Geschickte Erzieher sagen, ok du hast da etwas mehr Schwierigkeiten, das kannst du lernen, du brauchst manchmal mehr Zeit. Das Kind darf sein Defizit nicht einsetzen, um keine Leistung zu bringen und sich nicht anpassen zu müssen.

Hallo, mein Sohn hat auch ADHS und wir hatten eine Hippotherapie, das ist eine Therapie mit einem Pferd. So ähnlich ist ja auch Dein Denkansatz, ein Tier beruhigt und spiegelt das Verhalten des Kindes ohne dass immer einer meckern mußte. Bei uns hat es ganz gut gewirkt und die Kosten wurden auch übernommen, aber nicht über die Krankenkasse sondern über das Jugendamt/Sozialamt. Man schob damals den schwarzen Peter immer hin und her. Wenn ein Kind von Behinderung betroffen oder bedroht ist muss das Jugendamt geeignete Maßnahmen finden, dem Kind und der Familie zu helfen ( steht wohl im Kinderförderungsgesetz). Damit wurde damals auch die Hippotherapie genehmigt, zusammen mit einer Familiehelferin, die mit meinem Sohn die Termine wahrgenommen hat. Die Beantragung ging damals von der Kurklinik aus, weil sie dort schon die Therapie betrieben hatten und sie weitergeführt werden sollte. Beim Hund habe ich keine Erfahrungen, die sind ja oft selbst ziemlich wild. Die Pferdetherapie ist aber anerkannt.

Es gibt Hunde die extra für adhs Kinder ausgebildet werden. Ich versuche es auch. Mein Sohn (7) bekommt nun seit einem Jahr medikinet 20 mg retard. In der schule wirkt es manchmal, manchmal auch nicht. Zuhause ist der Horror. Sport etc reicht bei meinem Sohn nicht aus leider. Hinzu kommen noch die Wutausbrüche. Die absolut nicht kontrollierbar sind. Morgen gehe ich mit meinem Sohn in eine Eltern Kind Therapie. Und hoffe dass wir evtl die Möglichkeit bekommen dass wir zumindest hier einen Hund halten dürfen. Mein Sohn geht in die erste Klasse uns hat dort Therapie Hund AG. Und das Feedback von allen ist dass er sobald er beim Hund ist ruhiger und empfänglicher ist.

Kauft doch einfach selber einen Hund. Spezielle "ADHS-Hunde" gibt es nicht.

Methylphendit/Ritalin ist eine Stimulanz, kein Amphetamin, obwohl sie chemisch verwandt sind.Aber man muß sich fogendes klarmachen. Normalos reagieren auf Ritalin tazsächlich wie auf Speed, der ADS/ADHS kranke leidet aber unter permanter Übereizung und kann diese nicht bewältig,bei ihm wirkt es paradox , also beruhigend.Erst dann ist man überhaupt in der Lage ein ormales Leben zu leben, aber oft haben sich schon Macken ausgebildet, die mittel Therapie berichtigt werden müssen.Also nur mal eben diese Pillen nehmen ist viel zu kurz gegriffen.Nun zum Thema Hund:Eine super Idee, wird aber hier so gut wie nie finanziert. So traurig es klingt, man muß schon sehr behindert sein,z.B. Blind, damit unsere Krankenkasse sowas übernimmt.Aber zur Not ist man halt selbat der Mann / Frau.Abschließend kann ich nur dazu raten möglichst frühzeitig diese Problem anzugehen, weil die pychosozialen Aspekte bei Kind , aber auch in der Familie verherrend wirken .Und zum Ritalin hilft glaube ich dieser Vergleich weiter, wenn man Insulin braucht weil man Diabetiker ist, würde wohl kaum einer etwas dagegen sagen und genauso verhält es sich auch em Ritalin, Es ist kein Zaubermittel, aber man sollte offen es ausprobieren, den Schwachsinn den man dazu hört, muß man einfach ignorieren.Viel Glück auf euerem Weg, hoffentlch konnte ich weiterhelfen.

Was möchtest Du wissen?