Flohpuder für Hunde Firma Trixie

3 Antworten

nur den Hund zu behandeln bringt nicht viel. Die Flöhe legen ihre Eier nicht auf dem Hund, sondern in der Umgebung wie, Decken, Körbchen, Fußbodenritzen, Sofa, Teppiche usw ab... und jeden Tag schlüpfen daraus neue Flöhe aus, die Euch und den Hund plagen. Also unbedingt auch alles andere mit Umgebungsspray, welches auch gegen Flohlarven wirkt, mitbehandeln!

Wir haben die ganze Wohnung mit Zeugs eingesprüht was sehr stark helfen soll und dann sind wir für einen Tag geflüchtet. Also Umgebung ist jtzt rein. Wir haben alles auch nochmal gewaschen und eingesprüht.

0

Hmm wir sind die Flöhe die unsere Katze mal mitgebracht hat innerhalb weniger Wochen losgewesen, haben uns einfach alle mit Teebaumöl eingerieben (täglich mindestens 1x) und auch die Katze wurd mit nem Spot on behandelt und dann wars weg.

Jetzt hatten auch die Hunde letztens ein paar Flöhe mitgebracht (komisch, gebissen haben die aber irgendwie weder uns noch die Hunde), haben uns wieder mit Teebaumöl eingerieben und die Hunde wurden mit nem pflanzlichen Spot on und zusätzlich Kokosöl eingerieben... jetzt ist wieder alles weg.

Du musst die ganze Umgebung behandeln. Dafür gibt es den sogenannten Fogger. Nur das Tier allein mit Puder behandeln nutzt nicht viel. Statt dem Puder lass Dir lieber was vom Tierarzt geben.Das Puder kann Hautirritationen oder Harausfall hervorrufen.

Wir haben die ganze Wohnung mit Zeugs eingesprüht was sehr stark helfen soll und dann sind wir für einen Tag geflüchtet. Also Umgebung ist jtzt rein. Wir haben alles auch nochmal gewaschen und eingesprüht.

1
@KathiiKl

Top.Das Puder istz allerdings nicht unbedingt zu empfehlen. Lass Dir vom Tierarzt lieber was geben.

0

Was möchtest Du wissen?